Erste Vista-Eindrücke - Teil 1

MC.Iglo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge
352
Reaktionspunkte
0
Website
www.schwarzes-wuerzburg.net
Bereits hier fehlt schon Kritik an Vista!
...installiert sich Vista fast selbstständig...
Da ist doch schon das erste Problem! Es installiert automatisch und ohne Nachfrage zu viel Sch...., die ich doch gar nicht haben will.
Ja, das sind alte Kamellen, aber man muss sie immer und immer wieder anprangern!
Ich will keinen MediaPlayer! Ich will kein Outlook Express! Ich will keinen InternetExplorer! undundund

Und: Ich befürchte, dass das ganze in einem Fazit ala "hat Schwächen, aber im Grund ein gelungenes System" endet. U.a. auch, weil wichtige Fakten wie das scharfe DRM, TPM usw. außen vor gelassen werden. Wenn Microsoft eines Tages sagt "Och, der iPod nervt uns aber, wir wollen mehr Zunes verkaufen" können die auf Knopfdruck iTunes auf allen Vista-PCs sperren..
Das sind KO-Kriterien, die ein Betriebssystem disqualifizieren, bevor man die Verpackung öffnet!
 

Rashad

Benutzer
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
o lala da hat aber einer mal richtig was aufm Herzen gehabt ;-)
 
TE
TE
MC.Iglo

MC.Iglo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge
352
Reaktionspunkte
0
Website
www.schwarzes-wuerzburg.net
Das ist noch harmlos...
Lies mal echte professionelle IT-Foren (damit meine ich nicht heise...). Was mit Vista alles nicht mehr geht (für den Anwender) aber alles geht (für MS) ist einfach abartig.
 

Diviator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
0
Juhu, begeben wir uns freiwillig in die digitale Sklaverei. Ich bin mir sicher, dass ich es hassen werde, trotzdem werde ich es einmal ausprobieren, da ich über meine FH kostenlos an eine Vista-Version kommen kann (die arbeiten nämlich wie einige anderen in einer Art Kooperation zusammen).

Ich werde mich schon auf die ersten Vista-nLite Versionen freuen bei denen man den ganzen Schrott den man nicht braucht rauswerfen kann. Trotzdem muss ich auch folgendes sagen und zugeben:
  • Auch wenn man Microsoft gerne schlecht reden will, sind sie letzt endlich nicht so schlecht wie man es gerne hätte, denn sonst wären sie niemals so groß geworden.
  • Windows war eigentlich immer benutzerfreundlich, wenn man nicht etwas tiefer gehen wollte.
  • Windows ist bis jetzt das einzige wirklich brauchbare Betriebssystem für Spieler. MacOS und Linus haben zwar auch Möglichkeiten und einige Spiele laufen auch dort, aber eben nicht alle (leider).


Edit:
Mein großer Traum ist imemr noch, dass die Benutzer erkennen, was Vista vorhat und Linux endlich anerkannt wird. Dann fehlt nur noch der richtige Spielesupport (DirectX und die Grafikkartenhersteller müssten hier einmal nachgeben) und keine bräuchte mehr Windows. [Ja, ich träume einfach viel zu gerne.]
 
Zuletzt bearbeitet:

Harlequin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.099
Reaktionspunkte
0
Nunja, irgendwann muss man sich als Spieler Vista holen, wegen DX10 und es wird sicher flugs Vista AntiSpy usw geben. Ehrlich gesagt ist es mir recht egal, ich möchte spielen und am PC arbeiten, nicht tiefer in Windows reingehen und irgendwas irgendwo aus irgendeinem Grund ändern. Habe also nicht viele Gründe, aufzuschreien. Außer die Versionsflut, Kaufzwang und vielleicht die Spionagesachen. Dass sich IE und WMP mitinstallieren, WEN INTERESSIERT'S? Sie verbrauchen doch kaum Platz und wenn man sie nicht nutzen will tut man's nicht. Ist es so knifflig?
 

Rico Rodriguez

Gelöscht
Mitglied seit
24.10.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Anforderungen

Ich würde mir Vista nicht kaufen da es eben zu Grosse Hardwareanforderungen hat. Und XP ist eh besser, auch die Preise sind verdammt Hoch für Vista Ultimate 700Sfr.-800Sfr. und dem Office Pack (alles dabei) 1299Sfr. also nicht kaufen. 1.Is eh zu teuer 2. Es bringt nixs 3. XP sieht besser aus(finde ich)

:evil: FINGER WEG VON VISTA UND DEN OFFICE PACK`S:evil:
 
Oben Unten