Eure Tops und Flops des Kinojahres 2008

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Das Kinojahr 2008 neigt sich dem Ende zu. Mich würde mal interessieren, wie Ihr Eure Sichtungen beurteilen würdet.

Es zählen nur zwei Kategorien. Top oder Flop. Top ist hierbei, wenn Ihr eine Film mit mindestens 7 von 10 Punkten (= sehenswert) bewerten würdet. Flop ist alles darunter.

Im Prinzip reicht eine Auflistung der Filme. Es steht Euch frei bei besonders tollen/enttäuschenden Filmen Kommentare abzugeben. Es ist nicht wichtig, ob Ihr die Filme im Kino gesehen habt oder auf DVD/Blu-ray. Es sind aber nur Filme zu nennen, die im Zeitraum 1.1.2008 - 21.12.2008 in Deutschland angelaufen sind.

Dabei ist es prinzipiell egal aus welchem Jahr der Film ist, er muss nur in diesem Jahr in Deutschland/Schweiz/Österreich angelaufen sein.

Da das Jahr bis 31.12. geht, können die Postings selbstverständlich aktualisiert werden wenn man neue Filme gesehen hat.

Eine Übersicht zu allen deutschen Starts gibt es hier.
Kinostarts 2008
Mittels Copy&Paste läßt sich so recht schnell eine schicke Übersicht schaffen.


Ich mache mal den Anfang:

Top:

I am Legend - Trailer: Klick hier
Der Nebel - Trailer: Klick hier
I'm a Cyborg, but that's ok
Cloverfield - Trailer: Klick hier
There will be Blood - Trailer: Klick hier
Into the Wild - Trailer: Klick hier
Michael Clayton - Trailer: Klick hier
No Country for Old Men - Trailer: Klick hier
Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street - Trailer: Klick hier
Juno - Trailer: Klick hier
Hellboy - Die goldene Armee - Trailer: Klick hier
Iron Man - Trailer: Klick hier
Nie wieder Sex mit der Ex - Trailer: Klick hier
Bank Job - Trailer: Klick hier
All the Boys love Mandy Lane - Trailer: Klick hier
Grindhouse
The Dark Knight - Trailer: Klick hier
Der unglaubliche Hulk
Get Smart
Wall-E
Tropic Thunder

Flop:

Das Vermächtnis des geheimen Buches - Trailer: Klick hier
http://de.youtube.com/watch?v=-QnzGD1jszwJohn Rambo - Trailer: Klick hier
8 Blickwinkel - Trailer: Klick hier
Die Welle - Trailer: Klick hier http://de.youtube.com/watch?v=N-WmFxqpGd8
Jumper - Trailer: Klick hier
Abgedreht - Trailer: Klick hier
21 - Trailer: Klick hier
Speed Racer - Trailer: Klick hier
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels - Trailer: Klick hier
Sex and the City - Trailer: Klick hier
Hancock - Trailer: Klick hier
Kung Fu Panda - Trailer: Klick hier
Akte X - Jenseits der Wahrheit - Trailer: Klick hier
http://de.youtube.com/watch?v=SaKEdp5yvR4Eagle Eye - Außer Kontrolle - Trailer: Klick hier
Ein Quantum Trost
Kung Fu Panda
Mamma Mia!



Glücklicherweise überwiegen die positiven Sichtungen. Das Kinojahr war aber trotzdem eine riesengroße Enttäuschung. U.a. wegen Hollywoods aktiver Leichenfledderei an verstorbenen Franchises (Indy, Akte X), zum anderen, weil Fortsetzungen im Vergleich mit ihren Vorgängern gnadenlos absauften (Indy, 007).

Regelrecht angesäuert war ich über Indiana Jones. Ewige Versprechen, man wolle einen gleichen Stil wie die Vorgänger haben wurden durch dümmliche Ideen (bspw. die CGI-Tiere) mit Füßen getreten. Und es hätte eigentlich funktioniert. Sogar Janusz Kaminski hat es hinbekommen den Film so wirken zu lassen als sei er direkt nach dem 3. Teil gedreht worden.

Der Dank gilt George Lucas dem es angesichts seiner unglaublichen Geldgeilheit nicht genug war eine Filmreihe an die Wand zu fahren. Geradezu verräterisch sind die Extras der Blu-ray in denen Spielberg den Anschein macht nie wirklich Bock auf den Film zu haben. Er betont sogar mehrmals dass für ihn das Thema Indy abgeschlossen war. Das ganze wirkt wie ein Freundschaftsdienst für Lucas und Ford, aber nicht wie ein Film hinter dem er komplett steht.

Geradezu schockiert war ich über den 2. Film der X-Akten. Als jemand, der eigentlich Serien mit durchgängiger Handlung vorzieht, lag für mich die Stärke der Serie in den genialen Einzelfolgen.

Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde...aber ich habe die Aliens vermisst. Der Film bietet eine komplett austauschbare 0815-Thrillerhandlung mit Mulder und Scully mittendrin. Null Fanservice. Der Sinn des Films ist zu keiner Weise ersichtlich. Man kann den Machern nichtmal nachsagen auf das Geld ausgewesen zu sein. Wäre das der Fall gewesen, hätte man den Film nicht in direkter Konkurrenz zu The Dark Knight starten lassen dürfen.

Der ganze Film wirkt, als hätte Chris Carter vergessen was für eine Serie er fast 10 Jahre produziert und entwickelt hat. Es passte wirklich gar nichts. Selbst dieses hingerotzte Happy End während oder nach dem Abspann war fehl am Platz und wirkte, als wollte man die Serie x Jahre nach deren Absetzung nochmal beenden.

Im Prinzip hätte es so viele Möglichkeiten gegeben. Die Alieninvasion die 2012 stattfinden sollte...etc - Dinge auf die die Serie hinarbeitete, die aber nie abgeschlossen wurden.

Es ist angeblich sogar in dritter Film in der Mache...mal sehen was das wieder wird.

Der neueste Bond war ein kompletter Reinfall. Übel inszenierte Actionsequenzen mit einem Epileptiker als Kameramann. Bei Bourne hat es funktioniert, bei Marc Forsters Bond war es einfach zu wirr. Der Film war gefühlte 20 Minuten zu kurz, sprang zu oft und zu schnell in der Handlung umher und brachte diese in keinster Weise weiter.

Angesichts des tollen Franchise-Reboots durch den superben Casino Royale ist der Film eine extreme Enttäuschung. Aber ich hatte von Anfang an Bauchschmerzen als Marc Forster (Monster's Ball) den Regiestuhl übernahm. Das passiert halt wenn ein Dramaregisseur auf einmal Action machen muss. Er versucht die innere Zerrissenheit von Bond durch den Tod von Vesper durch extremes Kameragewackel bei einer Verfolgungsjagd zu Beginn des Films darzustellen. Ich musste auch lachen als ich das gelesen habe, aber die Aussage stammt von Marc Foster.

Filme des Jahre sind für mich derzeit ohne Zweifel The Dark Knight, Juno, Wall-E und No Country for Old Men.
 
Zuletzt bearbeitet:

Charisma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
262
Reaktionspunkte
0
Meine Tops und Flops:

Tops:

Hellboy 2
Jumper

Flops:

Meine Frau, die Spartaner und Ich

War dieses Jahr leider nicht oft im Kino.:(
 
D

Dr. Kratos666

Gast
Das Kinojahr 2008 neigt sich dem Ende zu. Mich würde mal interessieren, wie Ihr Eure Sichtungen beurteilen würdet.

Es zählen nur zwei Kategorien. Top oder Flop. Top ist hierbei, wenn Ihr eine Film mit mindestens 7 von 10 Punkten (= sehenswert) bewerten würdet. Flop ist alles darunter.

Im Prinzip reicht eine Auflistung der Filme. Es steht Euch frei bei besonders tollen/enttäuschenden Filmen Kommentare abzugeben. Es ist nicht wichtig, ob Ihr die Filme im Kino gesehen habt oder auf DVD/Blu-ray. Es sind aber nur Filme zu nennen, die im Zeitraum 1.1.2008 - 21.12.2008 in Deutschland angelaufen sind.

Dabei ist es prinzipiell egal aus welchem Jahr der Film ist, er muss nur in diesem Jahr in Deutschland/Schweiz/Österreich angelaufen sein.

Da das Jahr bis 31.12. geht, können die Postings selbstverständlich aktualisiert werden wenn man neue Filme gesehen hat.

Eine Übersicht zu allen deutschen Starts gibt es hier.
Kinostarts 2008
Mittels Copy&Paste läßt sich so recht schnell eine schicke Übersicht schaffen.


Ich mache mal den Anfang:

Top:

I am Legend - Trailer: Klick hier
Der Nebel - Trailer: Klick hier
I'm a Cyborg, but that's ok
Cloverfield - Trailer: Klick hier
There will be Blood - Trailer: Klick hier
Into the Wild - Trailer: Klick hier
Michael Clayton - Trailer: Klick hier
No Country for Old Men - Trailer: Klick hier
Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street - Trailer: Klick hier
Juno - Trailer: Klick hier
Hellboy - Die goldene Armee - Trailer: Klick hier
Iron Man - Trailer: Klick hier
Nie wieder Sex mit der Ex - Trailer: Klick hier
Bank Job - Trailer: Klick hier
All the Boys love Mandy Lane - Trailer: Klick hier
Grindhouse
The Dark Knight - Trailer: Klick hier

Flop:

Das Vermächtnis des geheimen Buches - Trailer: Klick hier
John Rambo - Trailer: Klick hier
8 Blickwinkel - Trailer: Klick hier
Die Welle - Trailer: Klick hier
Jumper - Trailer: Klick hier
Abgedreht - Trailer: Klick hier
21 - Trailer: Klick hier
Speed Racer - Trailer: Klick hier
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels - Trailer: Klick hier
Sex and the City - Trailer: Klick hier
Hancock - Trailer: Klick hier
Kung Fu Panda - Trailer: Klick hier
Akte X - Jenseits der Wahrheit - Trailer: Klick hier
Eagle Eye - Außer Kontrolle - Trailer: Klick hier
Ein Quantum Trost



Glücklicherweise überwiegen die positiven Sichtungen. Das Kinojahr war aber trotzdem eine riesengroße Enttäuschung. U.a. wegen Hollywoods aktiver Leichenfledderei an verstorbenen Franchises (Indy, Akte X), zum anderen, weil Fortsetzungen im Vergleich mit ihren Vorgängern gnadenlos absauften (Indy, 007).

Regelrecht angesäuert war ich über Indiana Jones. Ewige Versprechen, man wolle einen gleichen Stil wie die Vorgänger haben wurden durch dümmliche Ideen (bspw. die CGI-Tiere) mit Füßen getreten. Und es hätte eigentlich funktioniert. Sogar Janusz Kaminski hat es hinbekommen den Film so wirken zu lassen als sei er direkt nach dem 3. Teil gedreht worden.

Der Dank gilt George Lucas dem es angesichts seiner unglaublichen Geldgeilheit nicht genug war eine Filmreihe an die Wand zu fahren. Geradezu verräterisch sind die Extras der Blu-ray in denen Spielberg den Anschein macht nie wirklich Bock auf den Film zu haben. Er betont sogar mehrmals dass für ihn das Thema Indy abgeschlossen war. Das ganze wirkt wie ein Freundschaftsdienst für Lucas und Ford, aber nicht wie ein Film hinter dem er komplett steht.

Geradezu schockiert war ich über den 2. Film der X-Akten. Als jemand, der eigentlich Serien mit durchgängiger Handlung vorzieht, lag für mich die Stärke der Serie in den genialen Einzelfolgen.

Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde...aber ich habe die Aliens vermisst. Der Film bietet eine komplett austauschbare 0815-Thrillerhandlung mit Mulder und Scully mittendrin. Null Fanservice. Der Sinn des Films ist zu keiner Weise ersichtlich. Man kann den Machern nichtmal nachsagen auf das Geld ausgewesen zu sein. Wäre das der Fall gewesen, hätte man den Film nicht in direkter Konkurrenz zu The Dark Knight starten lassen dürfen.

Der ganze Film wirkt, als hätte Chris Carter vergessen was für eine Serie er fast 10 Jahre produziert und entwickelt hat. Es passte wirklich gar nichts. Selbst dieses hingerotzte Happy End während oder nach dem Abspann war fehl am Platz und wirkte, als wollte man die Serie x Jahre nach deren Absetzung nochmal beenden.

Im Prinzip hätte es so viele Möglichkeiten gegeben. Die Alieninvasion die 2012 stattfinden sollte...etc - Dinge auf die die Serie hinarbeitete, die aber nie abgeschlossen wurden.

Es ist angeblich sogar in dritter Film in der Mache...mal sehen was das wieder wird.

Der neueste Bond war ein kompletter Reinfall. Übel inszenierte Actionsequenzen mit einem Epileptiker als Kameramann. Bei Bourne hat es funktioniert, bei Marc Forsters Bond war es einfach zu wirr. Der Film war gefühlte 20 Minuten zu kurz, sprang zu oft und zu schnell in der Handlung umher und brachte diese in keinster Weise weiter.

Angesichts des tollen Franchise-Reboots durch den superben Casino Royale ist der Film eine extreme Enttäuschung. Aber ich hatte von Anfang an Bauchschmerzen als Marc Forster (Monster's Ball) den Regiestuhl übernahm. Das passiert halt wenn ein Dramaregisseur auf einmal Action machen muss. Er versucht die innere Zerrissenheit von Bond durch den Tod von Vesper durch extremes Kameragewackel bei einer Verfolgungsjagd zu Beginn des Films darzustellen. Ich musste auch lachen als ich das gelesen habe, aber die Aussage stammt von Marc Foster.

Filme des Jahre sind für mich derzeit ohne Zweifel The Dark Knight, Juno und No Country for Old Men. Vielleicht reiht sich Wall-E noch ein. Mal schauen...habe noch einiges nachzuholen. Tropic Thunder, Get Smart, Hulk...mein Blu-ray-Stapel nimmt nicht ab...
Da hast Dir ja richtig Mühe gemacht.
http://www.smilies.4-user.de/include/Schilder/smilie_g_024.gif

Zu meiner Schande muss ich gestehen,dass ich dieses Jahr nicht ein einziges mal im Kino war,vielleicht ganz am Anfang des Jahres,aber daran kann ich mich nicht mehr erinnern.
Bei mir liegts aber daran,dass ich keinen Bock hab,erst 30km zu fahren um ins Kino zu gehen.
In unserem Kino kommen die meisten Filme erst,wenn man sie schon auf DVD bekommt.
Da kauf ich mir den jeweiligen Film dann lieber und geb keine 7€ fürs Kino aus.
 

Amity

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2007
Beiträge
1.873
Reaktionspunkte
0
Ich fand Jumper, Hellboy, I am Legend ganz cool

Aber der derbste MEGAFLOP war:
EagleEye

Einfach nur I, Robot und Stirb Langsam 4.0 vermischt + neue Schauspieler ... :motz:
 
TE
Fortinbras

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Da hast Dir ja richtig Mühe gemacht.
http://www.smilies.4-user.de/include/Schilder/smilie_g_024.gif

Zu meiner Schande muss ich gestehen,dass ich dieses Jahr nicht ein einziges mal im Kino war,vielleicht ganz am Anfang des Jahres,aber daran kann ich mich nicht mehr erinnern.
Bei mir liegts aber daran,dass ich keinen Bock hab,erst 30km zu fahren um ins Kino zu gehen.
In unserem Kino kommen die meisten Filme erst,wenn man sie schon auf DVD bekommt.
Da kauf ich mir den jeweiligen Film dann lieber und geb keine 7€ fürs Kino aus.

Filme die Du auf DVD gesehen hast kannst Du auch nennen. Sie sollten nur 2008 im deutschen Kino gelaufen sein...
 

Deprave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2006
Beiträge
519
Reaktionspunkte
0
Bevor ihr fragt, JA ich geh des öfteren ins Kino (in letzter Zeit nicht mehr sooo oft, Geldmangel :uff:)

Mehr als nur Top

The Dark Knight - Trailer: Klick hier
Kung Fu Panda - Trailer: Klick hier
Grindhouse
Nie wieder Sex mit der Ex - Trailer: Klick hier
Brügge sehen ... und sterben? - Trailer: Klick hier
Iron Man - Trailer: Klick hier
Juno - Trailer: Klick hier
Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street - Trailer: Klick hier

Top

Ein Quantum Trost - Trailer: Klick hier
Hellboy - Die goldene Armee - Trailer: Klick hier
Wall-E - Der letzte räumt die Erde auf - Trailer: Klick hier
Tropic Thunder - Trailer: Klick hier
Stiefbrüder - Trailer: Klick hier
Love Vegas - Trailer: Klick hier
I am Legend - Trailer: Klick hier
Das Beste kommt zum Schluss - Trailer: Klick hier
Das Vermächtnis des geheimen Buches - Trailer: Klick hier
Cloverfield - Trailer: Klick hier
Der Krieg des Charlie Wilson - Trailer: Klick hier
There will be Blood - Trailer: Klick hier
Michael Clayton - Trailer: Klick hier
Die Welle - Trailer: Klick hier
Abgedreht - Trailer: Klick hier
Ein Schatz zum Verlieben - Trailer: Klick hier
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels - Trailer: Klick hier
Bank Job - Trailer: Klick hier
Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers - Trailer: Klick hier
Wanted - Trailer: Klick hier

Okay

Babylon A.D. - Trailer: Klick hier
Hancock - Trailer: Klick hier
Die Insel der Abenteuer - Trailer: Klick hier
Verliebt in die Braut - Trailer: Klick hier
21 - Trailer: Klick hier
Vielleicht, vielleicht auch nicht - Trailer: Klick hier
Jumper - Trailer: Klick hier
Horton hört ein Hu - Trailer: Klick hier
10.000 B.C. - Trailer: Klick hier
8 Blickwinkel - Trailer: Klick hier
Der unglaubliche Hulk
Akte X - Jenseits der Wahrheit - Trailer: Klick hier

Flop

Star Wars: The Clone Wars - Trailer: Klick hier
Superhero Movie - Trailer: Klick hier
Get Smart - Trailer: Klick hier
Sex and the City - Trailer: Klick hier
Blind Wedding - Trailer: Klick hier
Dan - Mitten im Leben! - Trailer: Klick hier
Saw IV - Trailer: Klick hier
Meine Frau, die Spartaner und ich - Trailer: Klick hier

mfg
 
TE
Fortinbras

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Habe meine Liste mal aktualisiert. Wall-E ist für mich tatsächlich einer der besten Filme des Jahres. Alles andere hätte mich bei Pixar gewundert.

Die Blu-ray ist sensationell und kommt mit einer 90-minütigen Doku zu Pixar daher. Von John Lassetters Rausschmiss bei Disny über Lucasfilm bis hin zu Pixar super präsentiert. Inkl. alter 'Homevideos' (z.B. wenn Lassetter erfährt dass Disney einem abendfüllenden Film - Toy Story - zusagt.)

Echt toll gemacht. :)
 

rambaldi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
FLOP :
Lars und die Frauen ( was ein Mist. Einfach blöd und behämmert. Das Schlafmittel Nummer 1 )

War of the Worlds 2 ( auf DVD im Verleih ) noch schlimmer, eine Sch:autsch:ße, Geld und Zeitverschwendung auf unterstem Niveau.

Hancock ( Mehr erwartet sehr Enttäuscht )

Das Vermächtnis des geheimen Buches ( Mehr erwartet sehr Enttäuscht )

Akte X 2
( Mehr erwartet sehr Enttäuscht )

Get smart ( Mehr erwartet sehr Enttäuscht )

10.000 B.C. :ugly::ugly::ugly:

John Rambo
( Wechseljahre einer Kampfmaschiene )

Indi 4 ( Mehr erwartet sehr Enttäuscht, auch der ET Auftritt war voll daneben )

The Happening( Mehr erwartet sehr Enttäuscht )

Cloverfield:uff::confused::(:runter:

TOPS:
:hoch:
Iron Man
Ratatouille

Bond Quantum Trost
The Dark Knight
Die Welle
Free Reiner
 
Oben Unten