Final Destination 3

FGTH1308

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
0
so,den hab ich mir heute zugelegt.
Jetzt mal meine Frage

Erstmal Kinocut gucken oder gleich die Interaktiv Version ??

Ich kenne den Film noch nicht
 

timpo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
177
Reaktionspunkte
0
FGTH1308 schrieb:
so,den hab ich mir heute zugelegt.
Jetzt mal meine Frage

Erstmal Kinocut gucken oder gleich die Interaktiv Version ??

Ich kenne den Film noch nicht
Hi,ich würde zuerst den Kinocut schauen und danach den Spass der interaktiven version geniessen-fand ihn echt funny!
 
TE
TE
FGTH1308

FGTH1308

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
0
timpo schrieb:
Hi,ich würde zuerst den Kinocut schauen und danach den Spass der interaktiven version geniessen-fand ihn echt funny!

hab ich mir fast schon so gedacht,werde ich dann auch so machen.

dank Dir !
 

Silencer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
530
Reaktionspunkte
0
Habe ich auch so gemacht. Ich kannte den Film auch nicht und hab deshalb erst einmal die Kinofassung angeschaut. Danach habe ich dann zwar nicht den kompletten Film in der interaktiven Variante geschaut aber zumindest bin ich zu den einzelnen Auswahlmöglichkeiten gesprungen und habe dann fast alle Möglichkeiten mal durchgespielt.
Ist wirklich ein spassiges Feature...:D
 

timpo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
177
Reaktionspunkte
0
Silencer schrieb:
Habe ich auch so gemacht. Ich kannte den Film auch nicht und hab deshalb erst einmal die Kinofassung angeschaut. Danach habe ich dann zwar nicht den kompletten Film in der interaktiven Variante geschaut aber zumindest bin ich zu den einzelnen Auswahlmöglichkeiten gesprungen und habe dann fast alle Möglichkeiten mal durchgespielt.
Ist wirklich ein spassiges Feature...:D
Beim ersten Mal war bei mir nach 20 Minuten Schluss! :runter:
 

GhostDog

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
FGTH1308 schrieb:
so,den hab ich mir heute zugelegt.
Jetzt mal meine Frage

Erstmal Kinocut gucken oder gleich die Interaktiv Version ??

Ich kenne den Film noch nicht

Habe den Film selber noch nicht gesehen würde aber an Deiner Stelle zuerst den kinocut schauen.
Denke mal des ewige Anhalten des Films macht da net so viel Freude
 

wave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
228
Reaktionspunkte
0
Was ist denn genau die Interaktiv Version?
 

GhostDog

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
wave schrieb:
Was ist denn genau die Interaktiv Version?

Wenn Du die interaktive Version wählst hält der Film an bestimmten Stellen an und du kannst dann auswählen wie es weitergeht.
z.B. ob ne Person stirbt oder nicht

Da ich die DVD noch nicht habe bin ich mir da aber nicht sicher.
Bitte um Berichtigung wenn falsch
 

jasonx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Bei der Interaktiv Version kann man während des Films an bestimmten Schlüsselszenen zwischen 2 Antwortmöglichkeiten auswählen (Antwortmöglichkeit besteht zu den bevorstehenden Szene). Zum Bsp. Soll die Hauptdarstellerin Hupen? Oder Ihr Begleiter? Und je nachdem was man wählt ändert sich der Verlauf der Szene. Zum vor oder Nachteil der Charaktere die in der Szene mitspielen.
 

Franz Walsch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
357
Reaktionspunkte
0
Interaktive Filme mögen ihr Publikum finden, aber ich halte nichts davon.
Früher lieferte der Regisseur seinen Film ab, so wie er sich den Film vorstellte.
Das Publikum entschied,ob der Film Top oder Flop wurde.
Dann testete man Filme zuerst vor ausgesuchtem Publikum, um zu sehen, welche Szenen gut ankamen und welche nicht. Der fertige Kino-Film richtete sich dann nach dem breiten Publikumsgeschmack und versprach bessere Einspielergebnisse.Was aber manchmal nicht verhinderte, daß der Film floppte.
Damit nicht genug, kommt nun der 3.Aufguss einer Story als Spielwiese für alle, die vor Langeweile dem normalen Filmablauf nicht folgen wollen.
Das Fernsehen der Zukunft läßt grüssen. Interaktives Digital-TV.
Aber ob das beim Kinofilm auch ankommt, wird man sehen.
 

wave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
228
Reaktionspunkte
0
Ach so, danke für die Erklärung :) Eigentlich möchte ich wenn ich ein Film schauen nicht die ganze Zeit entscheiden müssen, was jetzt passieren soll. Aber wems gefällt :)
 

timpo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
177
Reaktionspunkte
0
Franz Walsch schrieb:
Interaktive Filme mögen ihr Publikum finden, aber ich halte nichts davon.
Früher lieferte der Regisseur seinen Film ab, so wie er sich den Film vorstellte.
Das Publikum entschied,ob der Film Top oder Flop wurde.
Dann testete man Filme zuerst vor ausgesuchtem Publikum, um zu sehen, welche Szenen gut ankamen und welche nicht. Der fertige Kino-Film richtete sich dann nach dem breiten Publikumsgeschmack und versprach bessere Einspielergebnisse.Was aber manchmal nicht verhinderte, daß der Film floppte.
Damit nicht genug, kommt nun der 3.Aufguss einer Story als Spielwiese für alle, die vor Langeweile dem normalen Filmablauf nicht folgen wollen.
Das Fernsehen der Zukunft läßt grüssen. Interaktives Digital-TV.
Aber ob das beim Kinofilm auch ankommt, wird man sehen.
Im Grunde gebe ich dir Recht,aber wenn ein Film einen völlig begeistert ist es doch ein nettes Goody sich auch nach den eigentlichem Hauptfilm weiter damit zu beschäftigen.
 

T-1000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Ich habe auch zuerst den Kinocut gesehen. Wenn ich einen Film noch nicht kenne, dann möchte ich mich voll und ganz auf den film einlassen und nicht noch entscheiden was passiert. aber die idee mit der alternativen version find ich ansonsten nicht schlecht.
 

Darkassassin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
Website
www.myspace.com
Aha, interaktiv also ;)
Hab den Film nur *so* gesehn, wenn einer mal wirklich was an der Handlung verändert hat kann er es ja sagn ;)
 

AmrasSeregorn

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.718
Reaktionspunkte
1
Website
www.filmvisionaere.com
Franz Walsch schrieb:
Interaktive Filme mögen ihr Publikum finden, aber ich halte nichts davon.
Früher lieferte der Regisseur seinen Film ab, so wie er sich den Film vorstellte.
Das Publikum entschied,ob der Film Top oder Flop wurde.
Dann testete man Filme zuerst vor ausgesuchtem Publikum, um zu sehen, welche Szenen gut ankamen und welche nicht. Der fertige Kino-Film richtete sich dann nach dem breiten Publikumsgeschmack und versprach bessere Einspielergebnisse.Was aber manchmal nicht verhinderte, daß der Film floppte.
Damit nicht genug, kommt nun der 3.Aufguss einer Story als Spielwiese für alle, die vor Langeweile dem normalen Filmablauf nicht folgen wollen.
Das Fernsehen der Zukunft läßt grüssen. Interaktives Digital-TV.
Aber ob das beim Kinofilm auch ankommt, wird man sehen.

Ich stimme Dir voll und ganz zu und hoffe das sich die ganze Sache mit den interaktiven Filmen nicht zu einem neuen Trend wird. Wenn ich Interaktion will, dann werfe ich die PS2 oder die Xbox360 an.
 

Silencer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
530
Reaktionspunkte
0
timpo schrieb:
Beim ersten Mal war bei mir nach 20 Minuten Schluss! :runter:

genau diese erste Auswahlmöglichkeit habe ich unbewußt übersprungen, so das ich nur die andere Wahlmöglichkeiten ausprobieren konnte.
Aber ich werde diese auf jeden Fall noch mal ausprobieren.
Vielleicht, wenn man nur ne halbe Stunde Zeit hat, aber unbedingt einen Film gucken möchte...;)
 

Spicecat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
Hab mir den Film auch erst im Kinocut angetan und anschließend in der Interaktiv-Version.

Bin nach jeder Entscheidung, die im Kinocut schon zu sehen war, einfach wieder auf zurückspulen gegangen und hab mir die Alternative angetan!
:D

Interessant auch die ein oder andere gelbe Texteinblendung, wo man nähere Infos zum Geschehen bekommt.
 
Oben Unten