Frauen und Fußball

~Flash~

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
307
Reaktionspunkte
0
Fußball. Was für ein herrlicher Sport. Schnell, taktisch,einfach gut. Klar es gibt immer die eine oder andere Ausnahme, die den Fan zur Weißglut oder am Rande der Verzweiflung treiben. Dennoch bleibt der Fan seinen Sport treu und guckt wenn möglich jedes Spiel seiner Lieblingsmannschaft. Das reicht vom Simplen Spielschauen, bis hin zu jeglichen Fanartikel, den es für den angebeteten Verein gibt! Meistens wird die Freude über das laufende Spiel geschmälert wenn die Frau oder Freundin ins Zimmer kommt und anfängt mit Nörgeln."Äääh du guckst ja schooonwieder Fussball, wollen wir nicht mal eine Liebeskomödie anschauen?". Viele kennen diese oder ähnliche Situationen. Zugegeben, nicht jede Frau ist so - es gibt auch Ausnahmen. Deshalb sollte sich nicht jede Weibliche Betrachterin dieses Textes diesen Schuh anziehen. Ich kann das aus Jahrelanger Erfahrung und Beobachtung sagen.

Jetzt kommt die Kehrseite der oft zitierten Medaille zum Vorschein. Kaum ist eine WM oder EM - in unseren Falle die WM 2010 angebrochen-, scheinen in den Köpfen der Frauen die Fussballgeister wach zu werden. Alle fiebern auf einmal mit wenn sich Deutschland auf dem Weg zum achtel Finale mit großen Schritten und kleinen Hindernissen zu bewegt.
Frauen die sich vorher nicht die Bohne, oder nur im Ansatz für Fußball interessierten, schwenken auf einmal die Fähnchen, brüllen Toooooooooooor, wenn Deutschland in einen wichtigen Spiel selbiges Erzielt hat und Unterhalten sich mit Artgenossen darüber. Es ist Unglaublich. Beim Frisör, auf den Gynnikologenstul oder auf dem Klo (Frauen gehen meistens immer Zusammen dort hin). Überall wird darüber gesprochen. Dabei laufen sie den männlichen Fans beim Fan-sein fast davon, bekleben Ihre Autos mit Deutschland-Flaggen und basteln sich Fähnchen an die Seitenscheiben Ihres treuen Gefährts. Selbst beim Beim Schauen eines Spiels Grölen sie fast Lauter als wir männlichen Kollegen und Mutieren fast zu einen richtigen Fussballfan. Nur wären diese seltsamen, oft gebrauchten Begriffe des Regelwerks beim Fußball nicht. Fallen Wörter wie Abseits, können viele Frauen nichts damit Anfangen. Es könnte sich genauso gut Um eine neue Gesichtscreme oder um eine Süßigkeit, die nicht Dick macht handeln. Bei einen Tor wird sich Gefreut. Schweinsteiger??? Noch nie gehört. Es könnte sich genauso gut um den eigenen Postboten oder um den Steuerberater aus der Nachbarschaft handeln. Es ist nicht so wichtig wer das Tor für Deutschland erzielt hat, Hauptsache wir Gewinnen werden sich einige Frauen vielleicht Denken. Angefacht vom ersten Sieg der deutschen Nationalmannschaft, wird das nächste Spiel ganz groß Geschaut. Nicht auf nen Popligen 80cm Full HD Bildschirm mit ein paar Freunden zu hause. Nein! Es soll jetzt eine richtig große Nummer werden. Ab gehst zu Public Viewing! Herrlich - es ist sogar noch Besser mit tausenden von Fans vor einer riesigen Leinwand das Spiel zu verfolgen. Es sind einige Minuten gespielt und der Schiri Pfeift. Die Fans brüllen entsetzt "SCHWALBE SCHWALBE!!!!!!". Was ist denn Das denken sich einige weibliche Leihfans und gucken in den Himmel! Egal, was es Bedeutet das Spiel geht so oder so weiter.
Deutschland hat sich nun soweit vor gekämpft und wir stehen im Finale.Ein letztes Mal wird gebannt das Spiel geschaut. Die Atmosphäre ist zum Zerschneiden dick. Jedes Tor von "Uns" wird besonders von den weiblichen Fans bejubelt. Nach 90 Minuten ist es geschafft und Deutschland ist Weltmeister. Ein letztes Mal wird gejubelt. Da steigt man gerne mal ins Auto, dreht eine oder zwei Runden mit sämtlichen Fähnchen die daran befestigt sind und Kloppt pausenlos und so lange auf der armen Seele von Hupe herum, bis selbige vollkommen Heiser ist! Wird die WM immer mehr vom Alltag aus den Köpfen der männlichen und weiblichen Fans verdrängt geht das alte Spiel von wieder vorne los. Die Männer schauen wieder allein Ihre Spiele im TV und das liebe Frauchen zeigt nach kurzer Zeit wieder wenig bis gar kein Interesse an den Sport des Fußballs. Scheinbar ist der Virus der WM zumindest bei den Frauen schnell "Heilbar".
Tolles Spiel - dieses Fußball!
 

LORDOUZO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2009
Beiträge
18.188
Reaktionspunkte
144
Ah noch ein WMblog mit einem interessanten Thema. Schön geschrieben dazu. Das WM Fieber erfasst fast jeden muhaha.
 

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
find ich zum Kotzen. Wurscht ob Männer oder Frauen sich Deutschland (oder was auch immer) Sticker ans Auto kleben oder die Fahne schwenken...mir kommts Kotzen.

Eins würd mich noch interessieren. Woher zum Teufel weißt du worüber Frauen auf dem Klo reden und was kennst du für Weiber? Oo

PS: Ja richtig. Beim Gynäkologen sitzen wir Frauen immer aufgereiht zu zehnt und unterhalten uns dort...aiaiai. Oo

Ich heul mal mit den Wölfen und geb 3 Sternderln. Immerhin versucht... :P

PPS: Hast fürs zweite Bild keine blasseren, fetteren Weiber gefunden? *schauder*
 

Karpal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2010
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
Am Anfang etwas holprig, aber dann sehr amüsant :-D 4/5
 

Sebpinio

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2008
Beiträge
588
Reaktionspunkte
41
Ich weiß nicht was ich schlimmer finde, Frauen die Fußball verabscheuen oder Frauen, die so tun als könnten sie mitreden *fg*.
Schön Länderspiel gucken und mitte der zweiten Halbzeit fällt der ersten Frau auf, dass die roten ja die Deutschen sind lol - aber hauptsache mitbrüllen wenn alle anderen auch gröhlen ;-).

Gruß seb
 

Dr. Calcolon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.763
Reaktionspunkte
72
Also, dass während Meisterschaften, die sich auf andere Länder ausdehnen, die Begeisterung für eine bestimmte Sportart höher ist, das ist klar. Beim Fussball halt stärker als bei Hockey oder so. Ist immerhin ein öffentliches Ereignis, was in den Medien präsent ist.

Aber es auf ein Geschlecht zu reduzieren, das ist diskriminierend. Immerhin packt mich der Fussballwahn auch immer erst während Meisterschaften und ich gehöre nicht zum weiblichen Geschlecht. Ich gehe auch oft zu zweit auf Klo, (Schwanzvergleich und so), und ich rede über Fussball, obwohl ich gar nichts davon verstehe. Während der Hockey WM war ich auf 2 Spielen, und hab mich danach überhaupt nicht mehr dafür interessiert. So ist es halt mit Massenereignissen. Das steckt jedes Geschlecht an.

Und die Linke auf dem zweiten Bild. Die muss für das Foto ziemlich fest die Luft anhalten um den Bauch einzuziehen
 

VelvetNightmare

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2007
Beiträge
1.818
Reaktionspunkte
5
Ich kann dich gut verstehen. Wenn keine WM ist, dann gibt es Leute, die interessieren sich nicht für Fußball. Aber wenn die WM ist, dann jubeln sie alle, auch wenn sie keine Ahnung haben. Als Frau weiß ich das gerade bei Freundinnen. Haben kein Schimmer davon, aber schreien wie die bekloppten"Tooor!". Nur um sich danach zu besaufen und Party zu machen.
Finde ich schrecklich heuchlerisch. Das mag es bei einigen Männern auch geben, aber ich mochte Fußball noch nie und kucke auch keine WM. Ich freue mich auch nicht, wenn Deutschland gewinnt. Mir ist das alles egal, aber wenn ich diese Leute im Fernsehen seh, die da rumgrölen kommts mir echt hoch. Wenn sie schon ewig Fans sind und auch sonst Fußball kucken, dann finde ich es ok.
Aber so...ist das für mich einfach nur ein vorgeschobener Grund um Party zu machen oder einfach nur der Masse hinterherzu laufen.
 

mayaku

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2008
Beiträge
553
Reaktionspunkte
0
..jetzt Frauen an sich ein Reizthema oder hast Du die gelackten Bübchen, die außerhalb der WM nie ein Stadion von innen gesehen haben, aber jetzt plötzlich ganz dicke Fußballprofis sind und mir was vom Pferd erzählen wollen einfach nur vergessen? ;-)

Ans ich kann ich die Gereiztheit der "alten Hasen" verstehen, wenn solche Noobs auf ihren Weiden grasen, aber das ganze Theater kann doch nur gut für den Fußball sein, oder?
Von frischem Blut lebt jedes Hobby und wenn ein paar WM-Fans auf einmal den Verein ihrer Heimatstadt durch den ganzen Fußballzirkus zur WM für sich entdecken, ist das doch 'ne gute Sache...

Wäre das Thema bisschen mehr unisex ausgerichtet, dann würde ich den Blog - gut - bewerten, aber so lasse ich es lieber.
 
Oben Unten