GTA 5 Kinofilm: Rockstar schlug mehrere Angebote aus

Nerdkiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
605
Reaktionspunkte
108
Scarface, Goodfellas, heat, lethal Weapon, der Pate, Casino, Boyz n the hood, es war einmal in Amerika, Miami Vice, Dirrty Harry....na fällt wen was auf???? Es gibt genügend darüber und ich glaube wir könnten hier nen Communitygame machen, welche Szene in welchen Gta wie gekonnt übernommen, persifliert oder überzeichnet wurde^^

Wir brauchen kein Film!
 

Cid-Z

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
942
Reaktionspunkte
275
Gott sei Dank wurde das abgelehnt. GTA ist, neben dem allgegenwärtigen Wahnsinn, auch Gesellschaftskritik. Kaum zu glauben, dass das in ner Verfilmung rüberkäme.
 

SzedlakFanClub

Gelöscht
Mitglied seit
17.06.2013
Beiträge
354
Reaktionspunkte
53
Finde es auch super das R* Games abgelehnt hat. Heutzutage soll auch jeder Sch*** verfilmt werden.
Wie heißt es so schön ? Geld regiert die Welt. -.-
 

TrakLL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.170
Reaktionspunkte
174
GTA als Film wäre nichts besonderes, daher kann ich diesen Zug seitens Rockstar verstehen.

Dead Space, Halo oder Bioshock wären schon aufgrund ihres Designs und der Spielwelt eher als Kinofilme interessant.

GTA ist ein Sandkastenspiel in dem man sich austoben kann, worin auch der Reiz liegt. Als Film würde es bestenfalls ein Pulp Fiction werden.
 

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
Scarface, Goodfellas, heat, lethal Weapon, der Pate, Casino, Boyz n the hood, es war einmal in Amerika, Miami Vice, Dirrty Harry....na fällt wen was auf???? Es gibt genügend darüber und ich glaube wir könnten hier nen Communitygame machen, welche Szene in welchen Gta wie gekonnt übernommen, persifliert oder überzeichnet wurde^^

Wir brauchen kein Film!

GTA als Film wäre nichts besonderes, daher kann ich diesen Zug seitens Rockstar verstehen.

...

GTA ist ein Sandkastenspiel in dem man sich austoben kann, worin auch der Reiz liegt. Als Film würde es bestenfalls ein Pulp Fiction werden.

Absolut richtig. GTA selbst ist eine Adaption sehr vieler berühmter Filme. Da gäbe es garkeinen Grund, daraus nochmal einen Film zu machen. Zu mal das Thema Stadt, Land, Autos klauen und wilde Sau spielen sowieso schon in unzähligen Filmen zu sehen ist.
 

Johnny_Estacado

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.07.2009
Beiträge
396
Reaktionspunkte
59
Es würde so oder so keinen Sinn machen, GTA zu verfilmen. Dies würde lediglich in einem Action-Thriller enden, wie es sie zu genüge bereits gibt.

Denn das, was GTA ausmacht, ist das Zusammenspiel aus den abgedrehten Charakteren, dem Gameplay, dem sozialkritischen Humor sowie einer (Haupt-)Story, welche man selbst vorantreibt oder, bei Bedarf, eine Weile beiseite lässt und sich um an den vielen anderen Dinge in der Spielewelt zu erfreuen

Das sind die wesentlichen Kernelemente, die GTA zu dem machen, was es heute und auch seit jeher ist. Ein Film würde dies so dermassen komprimieren, dass nur ein kleiner Funke des GTA-Spirits verbleiben würde...

Ich hoffe Rockstar beharrt weiterhin auf ihrer Ablehnung gegenüber Verfilmungen...
 
X

xStangx

Gast
Es würde so oder so keinen Sinn machen, GTA zu verfilmen. Dies würde lediglich in einem Action-Thriller enden, wie es sie zu genüge bereits gibt.

Genau das denke ich auch. Spiel mal GTA, oder gucke jemanden bei GTA spielen zu. Da merkt man den Unterschied. xD

GTA als film würde ich mir nich antun, weils halt ein standard Actionfilm wird...
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Ich kann mich da nur anschließen und sagen, richtig so Rockstar.
Denn GTA oder generell viele Spiele heutzutage sind so flimisch, dass eine Filmadoption keinen Sinn macht und in den häufigsten Fällen eh nicht gut wird.
Ich will auch kein God of War, kein Metal Gear Solid und und und als Film sehen.
Einfach das sein lassen.

Ubisoft macht es ja gerade sehr schlecht vor mit ihrem Ausverkauf an Franchises für Filme.
 
Oben Unten