Günstiges Notebook, woher?

IC_Wiener

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Hallo,
vielleicht könnt ihr mir helfen.

Mein Bruder braucht für die Arbeit ein Notebook, das bis zu MAXIMAL 700€ kosten darf.
Besonders wichtig sind ihm zeitgemäße CPU-Performance, Hochwertigkeit der Tastatur und des Gehäuses, eine akzeptable bis gute Akku-Laufzeit und ein 15" Display (KEIN Glare-Type-Display, Auflösung 1024x768 oder 1280x1024, zur Not auch höher).

Er will es ausdrücklich NICHT zum Spielen verwenden, sondern eben nur zum Arbeiten (nichts Rechenintensives) oder um vielleicht mal einen Film darauf anzuschauen, ne DVD zu brennen oder Musik zu hören ... was man halt mit einem Computer als Mainstream User so macht.

Dementsprechend sind die sonstigen Anforderungen nicht sehr hochtrabend:
- low-end Grafikkarte (auch gerne Shared Memory; sowas wie Google Earth sollte halt ruckelfrei laufen)
- 1 GB RAM
- 80 GB Festplatte
- DVD Brenner (8-16x, der alle Formate unterstützt)
- WLAN

Irgendein Geheimtipp, wo man zur Zeit günstig an sowas rankommt?

Danke.
IC_Wiener
 

RUE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
326
Reaktionspunkte
0
Ich habe mir ein amilo a1667g bei ebay neu um nur 680 euro plus 19 euro versand geholt und ich bin sehr zufrieden damit ich habe sogar ein xp 64 pro gratis drauf und das bei so einem niedrigen preis. es hat einen ml34 turion mit 1.8 ghz,eine x700,1gb ram,100gigabyte platte, aber leider haltet der akku im office betrieb nur 2 stunden und ist ein glare display. um 500 euro gibt es das 6335 oder so ähnlich ist bei geizhals der hit und ist auch bei alternate zu kaufen. das ist aber ein officenotebook hat aber ein mattes display hat jedoch nur 512 mb ram und einen 3500 sempron. ich rate dir bei ebay zu schauen da findet man manchmal das eine oder andere schnäpchen.
 

Dod

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
0
Website
www.kuddelmuddel.org
1GB RAM wird in der Preisklasse fast unmöglich. Die Notebooks bis 700 Euro sind so ziemlich alle mit 512 MB ausgestattet, müsste man halt selbst nachrüsten wenn man drauf achtet dass nur ein Speichermodul genutzt wurde.

Ich würde generell raten z.b. ein IBM Gerät zu kaufen. Die gibts zwar nicht mehr (IBM hat seine Notebooksparte an Lenovo verkauft), sind aber qualitativ über jeden Zweifel erhaben. Akkus kosten auch recht wenig und mit glück gibts sogar kein glänzendes Display. Denn das ist das zweite Problem, mittlerweile sind matte Displays schon fast ein Grund das Notebook teurer zu verkaufen..

http://www.notebooksbilliger.de/pro...pire_3628awxmi_centrino_17ghz_80gb_festplatte

was hälst du von dem?
 

honk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
ich habe mir vor nen paar wochen das aldi notebook zugelegt und bin damit ganz zufrieden, es trifft voll auf deine beschreibung zu, mit ausnahme des arbeitsspeichers, es hat nur 512 mb allerdings einen freien steckplatz zum nachrüsten. da es eine aldi aktion war wird es schwierig da noch dran zu kommen, aber kannst ja mal auf der medion seite nachschauen.
 

Vitek

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
2.514
Reaktionspunkte
0
Wenn es auch ein gebrauchtes Gerät sein darf, würde ich mal bei Lapstore schauen. Preislich wäre es dann sogar drin, das man gleich 1GB RAM hätte ohne über diese 700€ zu kommen. Man müsste eben nur damit leben können, das es nur ein PentiumM der ersten Generation wäre -aber genug Leistung bieten die allemal zum arbeiten.
 

RUE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
326
Reaktionspunkte
0
ich kann dir ebay raten ich hätte das fast sogar ein Lenovo n100 um auch nur 700 euro bekommen nur hat der nicht nach österreich versendet. das ding war aber auch neu. bei mediamarkt,saturn,conrad und alle anderen elektromärkte sind die notebooks überteuert man bekommt für 700 euro nur ein einstiegsnotebook ohne richtige grafikkarte und mit nur 512mb ram
 

Dod

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
0
Website
www.kuddelmuddel.org
RUE schrieb:
ich kann dir ebay raten ich hätte das fast sogar ein Lenovo n100 um auch nur 700 euro bekommen nur hat der nicht nach österreich versendet. das ding war aber auch neu. bei mediamarkt,saturn,conrad und alle anderen elektromärkte sind die notebooks überteuert man bekommt für 700 euro nur ein einstiegsnotebook ohne richtige grafikkarte und mit nur 512mb ram

Da muss ich Saturn ja mal wieder in Schutz nehmen. Wir bieten unseren Kunden mittlerweile an dass sie ruhig bei geizhals.at/deutschland nachsehen können welchen Preis der günstigste Anbieter hat - und mein Kollege traut es sich normalerweise dem Kunden ohne zu schauen anzubieten die Differenz runterzugehen. Muss er aber nie, meistens müsste eher der Kunde noch was drauflegen, ist echt so dass unsere Books günstiger sind als im Net..

Ausser natürlich wenns um sehr exotische Modelle oder Gebrauchtgeräte geht, was wir nicht haben kann auch nicht preiswert sein ;) .. Lenovo z.b. ist mir persönlich mit den eigenen neuen Books nicht mehr gut genug, wenn da noch ein IBM druntersteckt schauts allerdings komplett anders aus.

Übrigens wollte der Wiener-Bruder ein Book mit integrierter Grafik. Einzig das GB RAM wird knifflig. Wir hatten aber z.b. vor einem Monat ein CeleronMobile 1,5 Book von Acer mit 15" Display nicht verspiegelt, mit 1GB RAM, 80er Platte und XP Prof. (natürlich auch mit DVD-Brenner und was dazugehört) für 649 Euro.. Ist aber leider nach zwei Tagen ausverkauft gewesen, obwohl es nicht beworben wurde. Zwei Paletten voll..
 
TE
TE
IC_Wiener

IC_Wiener

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Erstmal danke an alle !
Und dann möchte ich gleich klarstellen, dass die Sache mit dem 1 GB RAM eigentlich nicht zur Vorgabe meines Bruders gehörte, der sprach nämlich auch nur von 512MB, sondern auf meinen Mist gewachsen ist ... da kam halt wieder der Gamer in mir durch :)
Ernsthaft, da 1 GB heute ja mittlerweile zur Standard-Ausstattung in Desktops gehört und ich mehr Speicher außerdem mit Blick auf Windows Vista für die bessere Alternative halte, hab ich die gewünschte Konfiguration einfach eigenmächtig etwas in die Höhe geschraubt. Ein Blick auf alternate.de und die dortige Preisliste hat mich aber gleich eines Besseren belehrt :eek:

Will heißen: 512 MB REICHEN ! Kann man ja Bedarf immer noch nachrüsten ...

@rue: hab gerade bei ebay mal geschaut und leider für unter 700€ nichts passendes gefunden, weder für Pentium M, noch für ein Turion System. Erste Anlaufstelle wären aber ohnehin zuverlässige Online-Shops oder eben Fachmärkte. Sempron frisst zuviel Strom.

@Dod: joa, der wär doch schon mal was, einziger Wermutstropfen ist das ein wenig zu kleine Display, aber damit könnte man evtl. leben.

@honk: sein letztes war von Lidl (Gericom), hat zwar ein paar Jährchen gehalten, in den letzten Monaten hat allerdings eine Komponente nach der anderen ihren Geist aufgegeben. Außerdem lässt das Gehäuse arg zu wünschen übrig; biegt sich durch, wenn man die Handflächen drauf platziert.

@mudsee: haben leider beide Glare-Type :-(
Ist das ein Tipfehler oder gibt es einen MK Turion wirklich? Hab bisher nur von ML und MT gehört??

@Vitek: Ist ein guter Tipp, aber ich glaube schon, dass er ein neues will.

@all:
Schon jemand Erfahrung mit notebooksbilliger.de?


Für weitere Vorschläge bin ich natürlich dankbar .. :)

IC_Wiener
 

RUE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
326
Reaktionspunkte
0
bei ebay solltest du die suche nur auf neue geräte ausrichten weil sonst wirklich keine preiswerten angeboten. es gibt am tag dutzend auktionen von neuen geräten und da solltest du schauen am besten am freitag oder an einem tag wo die leute nicht im internet sind. da bekommt man die dinger billiger.
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
IC_Wiener schrieb:
Erstmal danke an alle !
Und dann möchte ich gleich klarstellen, dass die Sache mit dem 1 GB RAM eigentlich nicht zur Vorgabe meines Bruders gehörte, der sprach nämlich auch nur von 512MB, sondern auf meinen Mist gewachsen ist ... da kam halt wieder der Gamer in mir durch :)
Ernsthaft, da 1 GB heute ja mittlerweile zur Standard-Ausstattung in Desktops gehört und ich mehr Speicher außerdem mit Blick auf Windows Vista für die bessere Alternative halte, hab ich die gewünschte Konfiguration einfach eigenmächtig etwas in die Höhe geschraubt. Ein Blick auf alternate.de und die dortige Preisliste hat mich aber gleich eines Besseren belehrt :eek:

Will heißen: 512 MB REICHEN ! Kann man ja Bedarf immer noch nachrüsten ...

@rue: hab gerade bei ebay mal geschaut und leider für unter 700€ nichts passendes gefunden, weder für Pentium M, noch für ein Turion System. Erste Anlaufstelle wären aber ohnehin zuverlässige Online-Shops oder eben Fachmärkte. Sempron frisst zuviel Strom.

@Dod: joa, der wär doch schon mal was, einziger Wermutstropfen ist das ein wenig zu kleine Display, aber damit könnte man evtl. leben.

@honk: sein letztes war von Lidl (Gericom), hat zwar ein paar Jährchen gehalten, in den letzten Monaten hat allerdings eine Komponente nach der anderen ihren Geist aufgegeben. Außerdem lässt das Gehäuse arg zu wünschen übrig; biegt sich durch, wenn man die Handflächen drauf platziert.

@mudsee: haben leider beide Glare-Type :-(
Ist das ein Tipfehler oder gibt es einen MK Turion wirklich? Hab bisher nur von ML und MT gehört??

@Vitek: Ist ein guter Tipp, aber ich glaube schon, dass er ein neues will.

@all:
Schon jemand Erfahrung mit notebooksbilliger.de?


Für weitere Vorschläge bin ich natürlich dankbar .. :)

IC_Wiener

Du wird im Notebookbereich kaum noch ein gerät ohne dem Clare sache finden.
Wie du oben bei dem von mir verlinkten ist es ein ML Turion...da ist in der Beschreibung ein fehler drin.
Und bei Ram ist einiges möglich oder schlecht zu machen...
 
Oben Unten