Internationale Ligen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Edu

Gelöscht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
5.460
Reaktionspunkte
0
DaveTheBrave schrieb:
Kann sie zwar überhaupt nicht leiden,aber immer noch mehr als dieses arrogante Barca Pack,das meint der Titel würde ihnen zufliegen.
Da muss ich dir zustimmen, auch wenn ich Barcafan bin. In dieser Saison habe ich schon paar mal gedacht, dass die Spieler meinen, das Spiel gewinnt sich von selbst.
 

Farman

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
Also dass die "Ruine" Real und der atavistische Capello das Ding geholt haben, ist schon ne ganz schöne Scheiße... Barca, shame on you. Allerdings ist die Regelung mit dem Direktvergleich auch eine irrationale (hochprozentige) Schnapsidee turned into reality...
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
Eine Scheiße oder eine dreiste fast zur Anomalie verkommene Regelmäßigkeit vergangener Tage, die ich so in den nächsten 10 Jahren nicht mehr erleben will. Das weiße Korsett globaler Großkotzigkeit, der fleischgewordene Narzismus höchstpersönlich, dieses Söldnerkonstrukt, das sich Verein tauft, hat es nicht verdient.
 

Travis Bickle

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.126
Reaktionspunkte
0
Als Bayern-Fan kann ich mir die vergangene Pleitensaison jetzt nochmal ein Stück weiter schönreden. In der CL sind wir nur am späteren Sieger gescheitert und den spanischen Meister haben wir ausgeschaltet. Das ist doch alles so phantastisch, wie gut wir waren.... ;)
... und zur Belohnung dürfen wir jetzt UEFA-Cup spielen und großartig davion fabulieren, wie wir die CL aufgerollt hätten, wenn wir nur gedurft hätten. Womit der moralische Sieger der CL 2007/08 schon jetzt feststeht. :rolleyes:
 

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
Farman schrieb:
Also dass die "Ruine" Real und der atavistische Capello das Ding geholt haben, ist schon ne ganz schöne Scheiße... Barca, shame on you. Allerdings ist die Regelung mit dem Direktvergleich auch eine irrationale (hochprozentige) Schnapsidee turned into reality...
Ich kann mich auch nich entscheiden, ob ich es den arroganten Madrilenen oder den arroganten Katalanen gönn, vor allem weil ich die Regelung auch behindert find :runter:
Trotzdem find ich eine kleine Aufholjagd von Real hat es vll tatsächlich verdient belohnt zu werden.
Naja ich hätt mir Sevilla gewünscht, obwohl ich die auch nich mag, weil die nich so arrogant sind.
 

Farman

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
DaveTheBrave schrieb:
Trotzdem find ich eine kleine Aufholjagd von Real hat es vll tatsächlich verdient belohnt zu werden.

Kein schlechter Punkt. Dass die nach ihrem Grottenkick in der zweiten Hälfte der Rückrunde später noch zurückgekommen sind, spricht nicht gegen sie.
Und Barcas Faulenzerei hat mich auch derbst angekotzt. Aber dennoch, sie haben ja auch fast eine doppelt so hohe Tordifferenz, hätten sie es imo immer noch mehr verdient - diese Regelung ist einfach beknackt. Eine Tordifferenz ist einfach eine klare, sachliche, rechnerische und deswegen (theoretisch) unfehlbare Sache. Es geht bei dem Meister doch um denjenigen, der über die Saison das beste Ergebnis erzielen konnte. Und das hat Barca, ohne jeden Zweifel. Ein 6:0 ist nunmal eine bessere Leistung als ein 1:0, der Direktvergleich ist eine belanglose Angelegenheit, sofern die Berechnung klar ist. Für mich so, als würde man einer Mannschaft die Tore abrechnen, die sie sich erkämpft hat.
Auf jeden Fall ist das diesjährige Abschneiden (jedesmal knapp rausgeflogen) eine echte Katastrophe für einen Verein, der letztes Jahr fast alles gewonnen hat. Auch wenn viele andere Teams sich ein solches Ergebnis nicht träumen können.
 
TE
TE
crizzo silverblue

crizzo silverblue

Gelöscht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
4.472
Reaktionspunkte
0
Website
www.cine-royal.de
half_baked222 schrieb:
Eine Scheiße oder eine dreiste fast zur Anomalie verkommene Regelmäßigkeit vergangener Tage, die ich so in den nächsten 10 Jahren nicht mehr erleben will. Das weiße Korsett globaler Großkotzigkeit, der fleischgewordene Narzismus höchstpersönlich, dieses Söldnerkonstrukt, das sich Verein tauft, hat es nicht verdient.

Mit Metze und Schuster wird das schon wieder 'ne Mannschaft... jedenfalls war die Chance dazu nie größer. Deutsche Tugenden würden Real gut tun. Vor allem der Teamgeist könnte davon profitieren. Aber so schlecht kann der auch nicht gewesen sein, wenn man mit Last-Minute-Toren und Aufholjagden noch Meister wird. Egal, hoffentlich wird's der Schuster! Würde ihm den Job gönnen.
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
Für Metze wäre ein deutscher Trainer sicher vorteilhaft. Trotzdem ist der Stuhl in Madrid 'n Schleudersitz - unabhängig vom Erfolg. Wenn selbst ein Capello die erste Saison ohne heftiges Munkeln über seinen Abschuß nicht schafft, ist das ein deutliches Zeichen. Sogar Osram hat die Champions League gewonnen und durfte dafür gehen...
Das Problem ist der aufgeblähte Kader mit unzähligen Eitelkeiten und Ansprüchen, die zwangsläufig platzen müssen.
 

Farman

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
half_baked222 schrieb:
Wenn selbst ein Capello die erste Saison ohne heftiges Munkeln über seinen Abschuß nicht schafft, ist das ein deutliches Zeichen.
Das Problem ist der aufgeblähte Kader mit unzähligen Eitelkeiten und Ansprüchen, die zwangsläufig platzen müssen.

Das Problem ist manchmal aber auch die Eitelkeit des Trainers oder der Vereinsführung - und das war dieses Jahr zweifelsohne auch der Fall.
Und Reals Kader war auch schon mal aufgeblähter als er es jetzt ist... das Problem ist einfach die über die letzten Jahre so angeeignete Willkür. Ob Metzelder nicht auf der Bank vergammelt, könnte ich jedenfalls nicht garantieren... jedenfalls wenn Capello doch noch bleiben sollte.
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
Absolut, die Führung sorgt in jedem Fall dafür, daß die angeheizte Stimmung nicht zu kurz kommt. Sieht man immer überdeutlich beim Wettbieten vor einer Präsidentschaftswahl, die mehr an Quartett als alles andere erinnert. Bei derart vielen großen Egos ist eins schneller gekränkt, als es für den sportlichen Erfolg verträglich wäre. Real Madrid ist im Prinzip die größte Manege für Künstler, Clowns, Kaskadeure, Gaukler, Helden, Schausteller und sogar Fußballer. Ist mir ein Rätsel was so Prestigebehaftetes an diesem "Verein" sein soll, der nie zur Ruhe kommt und aufs Wesentliche fixiert ist. Jedenfalls stimmt's, daß der Kader schon besser bestückt war. Vor ein paar Jahren noch mit Zidane, Figo und Konsorten litt jedes Mannschaftsfoto unter Exlosionsgefahr. Ohne Ronoldo, Roberto Carlos und Becks ist 'ne Menge Glanz verloren gegangen, schaden kann's nicht unbedingt. Egal, irgendwelch Megatransfers werden garantiert wieder getätigt.
Und was Metze bei Real will, verstehe ich bis heute nicht. Zu seinen Hochzeiten 2002 und ohne Verletzungen hätte er dort was anfagen können. Genauso ein Lückenbüßer wie es ein Pantelic bei Chelsea wäre. Naja, Hauptsache die Kohle stimmt.
 

Vince

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.331
Reaktionspunkte
0
"Calcio Italiano" steht der nächste Skandal ins Haus

Mailand. Italiens Fußball-Meister Inter Mailand und Champions League-Sieger AC Mailand drohen wegen Bilanzfälschung schlimmstenfalls die Aberkennung von Titeln und der Zwangsabstieg. Damit steht dem von Manipulationen und Gewaltexzessen gebeutelten "Calcio Italiano" der nächste Skandal ins Haus. Der Mailänder Staatsanwalt Carlo Nocerino wirft den Verantwortlichen beider Top-Klubs vor, die Liga-Lizenzen für die Saison 2005/06 mit Hilfe von Bilanzmanipulationen erschlichen zu haben. Nach einer nun bevorstehenden Anklage und einer möglichen Verurteilung vor einem Zivilgericht drohe Inter vom Fußball-Verband die Aberkennung des Meistertitels 2006 und beiden Klubs hohe Strafen bis hin zum Zwangsabstieg, berichtete "La Gazzetta dello Sport".
Beide Vereine wiesen die Anschuldigungen zurück. Inter-Präsident Massimo Moratti nannte sie "absurd", Milans Vize-Präsident Adriano Galliani betonte, Milans Bilanzen seien "absolut korrekt". Demgegenüber behauptet die Staatsanwaltschaft, beide Klubs hätten durch überhöhte Spielerwerte Bilanz-Defizite künstlich ausgeglichen. Dabei hätten sie untereinander und im Austausch mit anderen Vereinen Spieler zu völlig überhöhten Preisen transferiert. So habe Inter im Sommer 2003 Matteo Giordano für drei Millionen Euro an Milan verkauft. Dessen realistischer Wert habe aber nur bei knapp 300 000 Euro gelegen und Inter eine um 2,7 Millionen Euro überhöhte Einnahme in der Bilanz verbuchen können.
Für die kaufenden Clubs hätten sich überhöhte Preise ebenfalls gerechnet, da kein Geld floss, sondern eigene Spieler für die Neuzugänge eingetauscht wurden. Deren Werte seine ebenfalls überhöht gewesen, so dass dem zum überhöhten Preis kaufenden Klub dennoch kein Minus in der Bilanz entstand. "Ohne diese Bilanz-Operationen hätten die Klubs nicht die Bedingungen für den Erhalt der Spiellizenz 2005/06 erfüllt", schreibe die Staatsanwaltschaft in ihrem Abschlussbericht.
Ausgelöst hatte die Ermittlungen eine Anzeige des italienischen Verbraucherschutzverbands im Frühjahr vorigen jahres. Ob Inter und Milan vor einem Gericht aber tatsächlich in letzter Instanz verurteilt werden, ist fraglich. Italiens Justiz ist bekannt für ihre langsamen Marathon-Prozesse, die dann nicht selten wegen Verjährung eingestellt werden. Angeblich vorsätzliche Fälschungen werden den Klubs nach Expertenmeinung ohnehin nur schwer nachweisbar sein.
Die Technik der so genannten "Plusvalenze" war im italienischen Fußball lange Zeit üblich. Ein ähnlicher Bilanzfälschungsprozess läuft bereits gegen AS-Rom-Präsident Franco Sensi und den ehemaligen Lazio-Rom-Präsidenten Sergio Cragnotti. Beobachter rechnen aber nicht mit ernsten Konsequenzen für die Angeklagten. In Genua sind der FC Genua, Udinese Calcio, Sampdoria Genua und der AC Mailand angeklagt.
Quelle: dpa
 

half_baked222

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
3.518
Reaktionspunkte
0
Website
www.telemassaker.de
Ein ewiger Sumpf, der sich in Italien abspielt. Könnte nicht schaden, die Mannschaften für ein Jahr von allen internationalen Wettbewerben auf Klubebene auszuschließen. Jahrelang wurde mit Rekordtranfers die Vormachtstellung in Europa behauptet, und jetzt bricht das Kartenhaus zusammen... Da fühle ich mich als Anhänger deutscher Mannschaften schon beschissen.
Egal, passieren wird sowieso nichts, sieht man an den abgeschwächten Urteilen vom Manipulationsskandal. Für Ordnung will und wird keiner sorgen.
 

Travis Bickle

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
3.126
Reaktionspunkte
0
half_baked222 schrieb:
Egal, passieren wird sowieso nichts, sieht man an den abgeschwächten Urteilen vom Manipulationsskandal. Für Ordnung will und wird keiner sorgen.

Eben. Der Manipulationsskandal war ja im Endeffekt nur ein Sturm im Wasserglas, bei dem bestenfalls Juve ein paar auf die Finger bekommen hat und mal ein Jahr Serie B einlegen mußte. Viel mehr ist ja nicht passiert, da die restlichen Punktabzüge eine schlechte Lachnummer waren. Dann wird die Bilanzfälschungsgeschichte mit Sicherheit im Sand verlaufen. Frage mich ohnehin, wie man in Italien etwas fälschen kann, daß wahrscheinlich ohnehin niemand auch nur annähernd korrekt ausfüllt.
 

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
Ich schreibs einfach mal hier rein:


Hannover 3 - 0 Real Madrid


:rock::rock:

Warn geiles Spiel!
 

ManUser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.08.2007
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
ManU forever!:hoch:
es gibt keinen Verein auf der Welt der ManU auch nur annährend das Wasser reichen könnte!:)
Auch wenn wir schlecht in die Saison gestartet sind, wir werden wieder Meister und holen diesmal auch die Cl!;)
 

DaveTheBrave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.600
Reaktionspunkte
1
ManUser schrieb:
ManU forever!:hoch:
es gibt keinen Verein auf der Welt der ManU auch nur annährend das Wasser reichen könnte!:)
So kann nur jemand sprechen,der das Rückspiel gegen Milan in der CL nicht gesehn hat :uff:
 

Edu

Gelöscht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
5.460
Reaktionspunkte
0
DaveTheBrave schrieb:
So kann nur jemand sprechen,der das Rückspiel gegen Milan in der CL nicht gesehn hat...:uff:
...und einer, der den katastrophalen Saisonstart nicht mitbekommen hat.
 

Evil_Gonzo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.362
Reaktionspunkte
0
Geil ist ja was momentan der FC Arsenal in England abzieht. Ich freue mich für Arsenal, das bei denen momentan alles tip top läuft. Neben Arsenal ist der FC Barcelona meine Lieblingsmannschaft aus dem Ausland, und das schon seit Jahren.
Arsenal London hat nach 8 Spielen 7 Sige und 1 Unentschieden geholt. Respekt. Dabei nur 6 Gegentore kassiert :hoch:

Erstaunlich auch das bei Real Madrid die defensiv Abteilung mal funktioniert. Die haben momentan nur 3 Gegentore kassiert.
 

IRA4ever

Benutzer
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
95
Reaktionspunkte
0
arsenal ist in england auch mein lieblingsteam. vorallem weil sie keine engländer haben.

In Italien ist Inter auch wieder vornE: Ich glaub die machens dieses Jahr wieder
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten