Kaufberatung - ein zwei Fragen

alexmartens

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
12
Reaktionspunkte
3
Ahoi

Bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich zuschlage oder nicht... grundsätzlich ist es so, dass mein alter PC gerade noch so läuft, aber einfach schon sein Macken hat, trotz regelmäßigem aufräumen usw.... Anlaufzeit ist schon heftig, trotz aller möglichen Bereinigungen. Damit könnte man noch einigermaßen leben, auch wenn es nervt. Schwerwiegender ist das schon, dass er langsam auch bei Spielen an seine Grenzen stößt, zuletzt beobachtet bei Skyrim - läuft gerade noch so, sobald man aber ein wenig an den Einstellungen schraubt oder gar ein paar Grafik Mods drauf spielt, ist Schicht im Schacht. Gut, ist auch schon ein bisschen älter und die 4 GB Arbeitsspeicher scheinen Phasenweise auch schon grenzwertig zu sein... Graka ist auch nicht mehr das NonPlusUltra (Radeon HD 6800 Series) - bilde ich mir zumindest ein.

Budgetmäßig würde ich bis zu 800 Euro in etwa in die Hand nehmen (weniger ist auch kein Problem), brauche den PC dann nicht nur zum zocken, sondern arbeite auch recht viel damit. Grundsätzlich wäre es mir also schon ein anliegen, da wieder ein Gerät zu Hause zu haben, dass schnell und zuverlässig läuft (ich korrigiere mich, es nervt schon wenn es 5 Minuten dauert, bis er Browser mal einsatzfähig ist)....

Folgendes Gerät habe ich mir mal raus geguckt, wird auch in der Masse gut bewertet, denke hat tatsächlich sehr viel mit der Preisleistung zu tun, weil kein HighEnd-Gerät, aber für Hobby-Spieler wie mich auch wohl in Ordnung, preislich - hier ein paar Facts:

Battlefield IV Private V6 - 679 Euro:

AMD FX 4-Core @ 4,4 GHz
8 GB DDR3 RAM - Crucial
500GB HDD - Toshiba
DVD ReWr - LG
NVIDIA GeForce GTX 750TI OC - 2048MB
Netzteil - Sharkoon 600 Watt - Kühlung von Alpenföhn
Motherboard - MSI 970, Chipsatz: AMD 970/SB950
2 x USB 3.0 - 6 x USB 2.0 ...
Anti-Gurken-Garantie vom Anbieter :-) Liste ich jetzt hier mal nicht auf, was alles darunter fällt, wäre zu viel.. :-)


So, ich bin kein Experte, aber liest sich gut, vor allem wenn ich das mit meinem alten Teil abgleiche.

Was ich mich Frage, ist, ob ich gegen Aufpreis (80 Euro ca.) auf 16 GB Arbeitsspeicher aufrüsten sollte, oder ob die 8 GB reichen. Wie ich meinen jetzten PC gekauft haben, hieß es auch, 4 GB würden lange reichen, jetzt steht er aber an. ????

Die Festplatte ist auch ein Punkt, wo ich nachfragen muss. Bei meinem aktuellen PC ist die Festplatte der größte Schwachpunkt, wenn man die Bewertungen für das Gesamtsystem ansieht. Reicht die 500 GB von Toshiba aus, oder sollte ich auf eine Variante mit 120GB SSD + 1TB HDD aufrüsten (ca. 100 Euro)????

Und ganz grundlegend, vielleicht schaut ihr mal da vorbei - gibts ne Alternative, die ihr eher empfehlen würdet, eben in der Preiskategorie von 600 - 800 Euro. Mein Favorit ist wie oben geschildert da jetzt der Battlefield IV Private V6, der offensichtlich sehr gut ankommt. Ist sozusagen ein Mainstream Gamer PC, aber das muss ja nicht negativ sein.

Falls ihr ein zwei Worte dazu sagen könntet, wäre spitze...
danke euch :-)
 
Oben Unten