Linux

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
da hast du ja auch eine hübsche sammlung ;)
hast du dich schon mal mit wine oder der virtualbox befasst ?
darüber würden auch windows programme auf linux laufen,wie zb der windows mediaplayer.
allerdings sollte man vorher sich genau mit dieser thematik befassen,damit es auch funktioniert.
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
da hast du ja auch eine hübsche sammlung ;)

Naja, Musik ist nunmal überlebensnotwendig. :D

hast du dich schon mal mit wine oder der virtualbox befasst ?
darüber würden auch windows programme auf linux laufen,wie zb der windows mediaplayer.
allerdings sollte man vorher sich genau mit dieser thematik befassen,damit es auch funktioniert.

Nein, bis jetzt noch nicht. Aber mit dem WMP wäre dann auch wieder das Problem, dass ich ein extra Programm zum scrobbeln bräuchte, was ich ja vermeiden will.
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Kennt jemand ein gutes Programm, mit dem man Datenbanken erstellen kann?

Gestaltung und so ist egal, weil ich die Datenbanken nur schnell erstelle und dann über SQL verwerten will. :D
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Programm-Empfehlung:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

„Listen“ hat eine sehr gute Verwaltung der Künstler/Alben/Titel. Zudem kann man auch direkt die Wikipedia-Seite der Band aufrufen.

Es ist bisher der beste Player, den ich für Linux gesehen habe. :hoch:
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
moin sonic.
sieht sehr interessant aus,werde ich mir mal genauer ansehen.
gibt ja scheinbar unzählige programme für die linuxdistributionen.
im bezug auf datenbank ... MySQL ? Wikipedia
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Ich hab (wie sollte es anders sein :ugly:) ein Problem.

Und zwar wollte ich Windows 7 über die Virtualbox anlegen, aber immer, wenn ich das starten will, bekomme ich den Fehler:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Woran liegt das und wie kann ich das ändern? Ich hab eigentlich die Standardeinstellungen so gelassen, wie sie vorgegeben waren. :confused:
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
hatte das gleiche problem.
wollte auf meinem netbook auch die mitgelieferte windows cd in die virtualbox einlesen.
erhielt die gleiche meldung !
hatte mir die cd nun genauer angesehen und bemerkt,dass es sich um eine recovery cd handelt.
diese konnte die box nicht booten.
hatte mir aber vor ein paar monaten von medion einen nettop gekauft.medion liefert ja in der regel die originalsoftware mit aus !
diese originale windows xp-home cd konnte die box auch lesen und booten !
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Ach, da brauch ich noch extra was zum booten? Ich dachte, das geht gleich so. :huh:

Gibt´s da nicht auch was zum runterladen, um Windows 7 zu booten?
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
bei windows benötigst du immer die orginal cd,bzw kannst du sie auch von einem guten bekannten leihen.er muss dir nur den keycode von dem rechner aufschreiben,auf dem diese software lizenziert ist.
manchmal ist auf der recovery cd im bin.ordner auch eine setup.exe.
diese sollte eigentlich auch zum starten der cd dienen.

andere linuxdistributionen bekommst du kostenlos im web.
 
Zuletzt bearbeitet:

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
Ist ja blöd, dann muss ich dort wohl Vista benutzen. Weil hier kenne ich keinen, der Windows 7 hat ...

Wie bekomme ich dann die Vista-Distribution vom Rechner runter? Weil wenn ich die auf der Virtualbox habe, brauche ich die ja nicht nochmal extra auf dem Rechner.
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
ich nutze windows vielleicht 1 bis 2 mal im jahr.
die steuererklärung läuft bei mir noch über windows.
deshalb auch diese virtualbox bei mir.ist mehr spielerei ^^
solltest du allerdings häufiger windows nutzen,würde ich die partition mit windows lassen.
im panel oben,unter orte ,ist deine windows partition aufgelistet.diese kann man in linux einhängen und alle dateien,filme,fotos usw nutzen.benötigst du sie nicht mehr,hängst du sie wieder aus.
allerdings kann man auch die virtualbox auf windows installieren und andere distributionen,wie open suse,fedora oder debian usw. ausprobieren.
die einzigste möglichkeit,die windows partition los zu werden, wäre das erneute aufspielen der linuxdistribution auf dem gesamten system !
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
ich nutze windows vielleicht 1 bis 2 mal im jahr.
die steuererklärung läuft bei mir noch über windows.
deshalb auch diese virtualbox bei mir.ist mehr spielerei ^^
solltest du allerdings häufiger windows nutzen,würde ich die partition mit windows lassen.
im panel oben,unter orte ,ist deine windows partition aufgelistet.diese kann man in linux einhängen und alle dateien,filme,fotos usw nutzen.benötigst du sie nicht mehr,hängst du sie wieder aus.
allerdings kann man auch die virtualbox auf windows installieren und andere distributionen,wie open suse,fedora oder debian usw. ausprobieren.

Die Filme, Bilder usw. kann ich mir auch ganz einfach in den Linux-Ordner verschieben.


die einzigste möglichkeit,die windows partition los zu werden, wäre das erneute aufspielen der linuxdistribution auf dem gesamten system !

Dann wären aber alle Daten von Linux wieder weg. Und genau das will ich eigentlich vermeiden.

Aber ich werde einfach mal versuchen, Vista auf der Virtualbox so zu nutzen, ohne vorher irgendwas zu ändern vorher. Das brauche ich sowieso nur für 1 oder 2 Programme.

Kann ich eigentlich auch auf dem PC die aktuelle Vista-Distribution überschreiben, wenn ich dort Vista neu raufpacke? Weil dort sind noch ziemlich viele Daten, die eigentlich runter könnten. Ich hab aber keine Lust, die alle einzeln zu löschen.
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
das mit dem einhängen war nur ein vorschlag,bezüglich mehr speicherplatz usw. ^^
sollte windows in der box so laufen wie du dir das vorstellst,kannst du immer noch die partition mit windows formatieren und als eine art speichermedium nutzen.
somit ist deine linuxpartition unangetastet.
vorsicht aber beim erneuten installieren von windows.
windows hat die eigenschaft , alles zu überschreiben.danach ist linux überschrieben :autsch: !!!
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
vorsicht aber beim erneuten installieren von windows.
windows hat die eigenschaft , alles zu überschreiben.danach ist linux überschrieben :autsch: !!!

Ja, das hab ich auch gerade gemerkt. Ich hab den Fehler nämlich gemacht, indem ich Vista neu raufmachen wollte, da es in der Box nicht lief. Jetzt ist erstmal alles weg. :uff:
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
Ja, das hab ich auch gerade gemerkt. Ich hab den Fehler nämlich gemacht, indem ich Vista neu raufmachen wollte, da es in der Box nicht lief. Jetzt ist erstmal alles weg. :uff:

da bist du sicher nicht der erste und nicht der letzte,dem das passiert !
auf jeden fall dürfte die erneute installation von linux,falls du noch bock drauf hast,besser laufen.
hast ja schon ein bisschen erfahrungen gesammelt !
 

EndOfGreen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2010
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
0
Website
www.cynamite.de
da bist du sicher nicht der erste und nicht der letzte,dem das passiert !
auf jeden fall dürfte die erneute installation von linux,falls du noch bock drauf hast,besser laufen.
hast ja schon ein bisschen erfahrungen gesammelt !

Nächstes Wochenende werde ich wahrscheinlich wieder Linux draufmachen, dann aber direkt als einziges Betriebssystem.
 
Oben Unten