Lohnt die Um/Aufrüstung?

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Hallo.
Vor einigiger Zeit habe ich mir meinen ersten PC zusammengestellt.
Heute stelle ich mir die Frage, ob es sich lohnt diese Konfiguration zu ändern.


Momentan besitze ich folgende Teile:
CPU: AMD Sockel AM3 Athlon II X2 250 Box Prozessor (3000MHz, L2-Cache)
Graka: Sapphire ATI Radeon HD5450 Grafikkarte (PCI-e, 1GB DDR3 Speicher, HDMI, DVI, VGA, 1 GPU)
RAM: Corsair 4GB (2x2GB) DDR3 1333 MHz (PC3 10666) Desktop Arbeitsspeicher (CMV4GX3M2A1333C9)


Und ich spiele mit dem Gedanken sie hierdurch zu ersetzen / aufzurüsten:
CPU: AMD Phenom II X4 960T Box Prozessor (3GHz, Sockel AM3, 95 Watt) ODER:
AMD ADX450WFGMBOX CPU AMD AM3 Athlon II X3 450 Box (3x 3,2 GHz)
Graka: Sapphire Radeon HD6450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 6450, PCI-E, 1GB, DDR3 Speicher)


Die Punkte sind die das ich einfach etwas mehr Geschwindigkeit und Leistung haben würde, aber gerne wissen würde, ob es sich überhaupt lohnen würde diese neuen Teile einzubauen?
Ich habe Windows XP SP3 32 BIT (Offline-PC).
Die CPU, 2-Kerner gegen 4-Kerner. Phenom, weil diese ja besser sein sollen als die "regulären" CPUs.
Graka, weil die HD6450 laut einem Datenblatt trotz gleichem Videospeicher und ähnlicher GPU 34% mehr leisten soll. Inwiefern würde sich dieser Leistungssanstieg bemerkbar machen?

Sollte es sich lohnen, was müsste ich beachten?
Danke im Vorraus.
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
Fuuuh,

darf ich mal fragen was genau dein Ziel ist?
Welche Spiele willst du spielen?
Und wieviel Budget du ausgeben möchtest?
Und muss es unbedingt AMD sein?

Ich meine klar sehe ich da eine Verbesserung, in wie weit müsste ich mir die Komponenten nochmal genauer anschauen.
Sorgen muss man sich um die Graka machen, 1 GB VRam ist einfach zu wenig.

Als Einsteiger PC würde ich in Richtung sowas denken:

i5-4430 (oder vergleichbarer AMD)
R9 280(x)

Das wäre so in Richtung 1080p/30 - 60 FPS je nach Einstellungen
 
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Ah, eine Antwort. :)
Also, auch wenn es profan klingen mag, ich möchte meinen Rechner schneller und leistungsfähiger machen.
Spiele sind keine allzu aufwändigen, "Der Schnee", "4 Elements 2", "Heroes of Might & Magic V", daher die 1GB für die Graka, eben nur etwas feinere Leistungen.
Das Budget liiegt bei ca. 100,- € für je CPU und Graka.
Da mein Motherboard einen AMD Sockel AM3+ hat, geht es bei der CPU nicht anders, die Grafikkarte muss nicht unbedingt AMD sein, allerdings ließ sich die HD 6450 besser mit der HD 5450 vergleichen und da ich hier nicht so die Ahnung habe...

Bei meinen Spielen die ich auf dem PC spiele kann man erkennen das die 1 GB sicherlich ausreichen, ob der Rest, also Shader, und der Gleichen das auch tun, weiß ich nicht.

Also eine "vergleichbare" CPU habe ich ja schon eingeplant, die AMD Phenom II X4 960T Box Prozessor (3GHz, Sockel AM3, 95 Watt).
Bei der Graka, weiß ich nicht ob ich die Leistung jemals ausschöpfen werde.

Auf jeden Fall danke für den Kommentar.
 
Zuletzt bearbeitet:

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
Alles klar, AMD3+ hast du ja schon im ersten Post geschrieben, wer lesen kann... :rolleyes:

Also Graka:
Gainward GeForce GTX 750 Ti, 2GB GDDR5, VGA, DVI, Mini HDMI (3088)

Leise, sparsam, 2 GB VRam, hohe Werksübertaktung

CPU:
AMD FX Series FX-6300 6x 3.50GHz So.AM3+ BOX - Hardware,

Selbst moderne Spiele sind locker mit 50+ FPS zu meistern. (Bezogen auf die CPU) AM3+ und liegt innerhalb deines Budgets.

Nimmst du meine Tipps an, dann hast du eine deutliche Verbesserung, selbst aktuelle Spiele sollten mit Abstrichen spielbar sein. :)
Evtl. nochmal über weitere 4 GB Ram nachdenken, SSHDs oder Hybriden sorgen natürlich für deutlich schnellere Ladezeiten.

:hoch:

Die von dir genannten Spiele kann ich jetzt nicht beurteilen, aber ich kann dir sagen, dass du mit dieser Config auch bei modernen Spielen Erfolg haben wirst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
..ehrlich gesagt würde ich nur die Grafikkarte auswechseln. Ich bin mir unsicher, ob Deine Spiele die anderen Kerne überhaupt ausnutzen. Außerdem schau vorher nach, ob Dein AM3-Board mit der "neuen" CPU kompatibel ist.
Ansonsten sind die AMD 370 oder 380 auch innerhalb der 200 €-Grenze...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

StHubi

Gast
Ich habe mich bei diesem Thema lieber zurück gehalten, denn eine falsche Empfehlung könnte bei so einer alten Konfiguration unerwartet Probleme verursachen. Unser l3uschi meint seinen Hinweis auf die SSD zwar gut, ABER Windows XP ist für SSDs extrem ungeeignet und könnte die Lebensdauer dieser stark beeinträchtigen...
Ähnlich wie Runzelmeier würde ich daher nur zu einem konservativen Update wie den Tausch der Grafikkarte tendieren und VORHER prüfen, ob noch Windows XP Treiber dafür existieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
...uh XP - hatte ich übersehen.

XP kann die MultiCore-CPUs eh nicht gescheit unterstützen - bin mir nichtmal sicher, ob es mit den FX überhaupt funktioniert... wenn überhaupt, kannst Du höchstens 4 der 6 Kerne nutzen .
Die vorgeschlagene GTX750 Ti von Buschi hat XP-Treiber und braucht keinen Extra-Stromanschluß. Also würde ich auch die dann empfehlen.
 

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
Stimmt XP, habe ich auch nicht dran gedacht. Aber gut wenn ein wachendes Auge über diesem Forum schwebt. ;) Habe mal kurz recherchiert. HOM&M 5 ist von 2006. Specs sind Graka: 128 MB RAM :D CPU mind. 1.5 GHz :D Wie süß :)
 
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Ok, danke für die weiteren Kommentare. :)
Also, laut Angaben ist das MB durchaus mit den FX CPUs bis 8 Kernen kompatibel bis 140 W. Inwiefern mein XP das mitmacht ist eine andere Sache und mehr als 4 Kerne hatte ich auch nicht vor. (Welche Vorteile würde hier ein Prozessor mit L-3 Cache bieten? Mein Athlon hat keine.)
Da ich lediglich ein 32 BIT System habe, glaube ich nicht das da mehr RAM etwas bringen würde, mit einer anderen CPU (Phenom?) könnte ich da vlt. eher die Taktung erhöhen. (Aber ich weiß nicht was das bringen kann.)
Also meine Spiele sollen laut "Minimalanforderungen" zwischen 1-2,2 GHZ CPU Leistung haben. (Wie viele CPUs steht nicht da). 512 MB RAM und Direct X 9.0 kompatible Graka haben, aber hier steht nicht wie viel VRAM diese Graka haben muss.

Mein Monitor ist auf 1.080p eingestellt, die Spiele aber auf 780p, weil es sonst nicht flüssig läuft, auch die Custom-Zeiger muss ich stets deaktivieren, weil diese deutlich behäbiger sind. Meint ihr da ist die Graka schuld?

Ok, die Graka sieht auf jeden Fall gut aus.
Ja, HOMM&M 5 ist nicht so der Leistungsfresser, aber die weiter oben aufgezählten schon eher. :(

Wie gesagt, vielen dank für die Kommentare. :)
 

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
Was bringt L3 Cache:

Was bringt L3 Cache?

Je höher der CPU Takt, je kürzer die Zeit um Berechnungen durchzuführen.

Wie viele Kerne deine Spiele nutzen und wie viel VRAM kannst du z.B. mit dem MSI Afterburner auslesen.
(Oder installiere dieses Programm, starte das Spiel, spiele ein wenig, öffne den Afterburner und schaue nach)
Ob die Graka oder die CPU "schuld" daran sind, dass deine Spiele nur mit 780p laufen, lässt sich ebenfalls mit diesem Programm auslesen.
(Ich schätze aber mal auch, die Graka limitiert)

Wenn du mit dem Afterburner nicht klar kommen solltest, sende uns einfach ein Bild, dann schauen wir mal... :)
 
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Ich habe mich mal mit der L3 Cache informiert, es soll einen Schub bringen, aber ich kann mir nach euren Infos auch eher vorstellen das hier die zugegebenermaßen schwache Grafikkarte limitiert die ja recht wenig Shader Einheiten haben soll und auch langsamer sein soll als die HD 6450. Ok, hätte ich wissen müssen das bei 25,- € nichts weltbewegendes drin ist. Aber soweit ganz in Ordnung. :)

Also ich denke ich werde die Grafikkarte auswechseln gegen die vorgeschlagene Geforce GTX 750 Ti,vieleicht noch zur Probe einen AMD Phenom II X2 der wie mein jetziger Athlon getaktet ist um es mal zu testen. was die L3 bringt. Und weil die andere CPU dann als Ersatzteil gebraucht werden kann...

Danke für die Ideen. :)

Nebenbei, wie kann ich es einstellen das ich bei meinem Rechner standartmäßig auf einem eingeschränkten Konto angemeldet werde, mein Adminkonto aber durch abmelden und Passwort erreichen kann?
Danke im vorraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Hallo.
Ich bins wieder. Danke nochmal für eure Kommentare. Ich habe eine Frage.

Was ist der Unterschied, zwischen der oben geposteten "Gainward 3071 GRA PCX GTX750TI GS NVIDIA" und einer "Asus NVIDIA GeForce GTX750TI PH", außer das erstere zwei etwas kleinere Lüfter hat und letztere nur einen größeren? (Preise auf Amazon fast gleich).
MfG
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
Buschi hatte oben aber eine andere Gainward gepostet (3088).

Du meinst diese beiden hier: Gainward & Asus

Die mit den 2 Lüftern braucht noch einen 6pin als Stromanschluß (Normalerweise übertaktet, daher minimal schneller aber kühlungsbedürftiger). Die mit nur einem Lüfter eben nicht. Ferner stellt sich die Frage, ob Du Deinen Monitor per HDMI oder DVI anschliesst. Der mHDMI Ausgang braucht evtl. noch einen entsprechenden Adapter auf HDMI oder eben ein Extra-Kabel (Schau auf den Lieferumfang der "auserwählten" Karte, notfalls gleich mitbestellen). ASUS-Lüfter bei Grafikkarten sind teilweise etwas lauter als die der Konkurrenz. Vom Chipsatz sind alle 750 Ti gleich, die Leistungen der verschiedenen Herstellern sind auch fast identisch (die übertakten sind etwas schneller - nicht besonders viel).
 
TE
TE
Phuindrad

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Oh, tut mir leid. Mein Fehler. Danke für die Infos. Also ich betreibe meinen Monitor per DVI, da mir das HDMI-Bild nicht gefiel. Danke für die Infos.
 
Oben Unten