Man of Steel 2: Superman könnte zurückkehren

A

AndreasBertits

Gast
Jetzt ist Deine Meinung zu Man of Steel 2: Superman könnte zurückkehren gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Man of Steel 2: Superman könnte zurückkehren
 
S

StHubi

Gast
"Hoffnung für Superman-Fans"? Also das wäre höchsten ein Reboot, weil "dieser Superman" hat den Charakter von Batman und die Optik hatte der Film ebenfalls. Das war in meinen Augen die schlechteste Superman-Verfilmung, die ich je gesehen habe. Da war ja "Superman IV - The Quest for Peace" noch eine Glanzleistung! Das war wenigstens Superman, wenn auch ziemlich peinlich geschrieben... Doch "Man of Steel" war nur ein ziemlich fragwürdiger Reboot, der einfach nur düster sein wollte... Das war einfach nicht mehr Superman.
 
S

StHubi

Gast
Na hoffentlich, Man of Steel ist geil. Gerne weiter so.:hoch:
Der Film war VOLLER Logiklücken... Teilweise echt krampfig blöde. Allein der Freitod sines Vaters ist absolut nicht nachvollziehbar gewesen. Generell haben die Eltern von Superman in diesem Film einen Haufen Unfug erzählt, der einfach keinen Sinn ergibt. Dann noch die ständigen Schlachten inmitten der Stadt - Superman würde IMMER versuchen solche Kämpfe aus der Stadt heraus zu halten, um unschuldige zu schützen. Tat er aber hier irgendwie nicht. Wie ich schon geschrieben hatte, passt der dunkle Stil auch überhaupt nicht zu Superman. Superman ist kein düsterer, depressiver Held, wie er hier dargestellt wird. Das ist schon Batman.
 

Cid-Z

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
941
Reaktionspunkte
274
Ich hatte mit dem neuen Ansatz auch so meine Probleme. Es ist schon reizvoll einen eher depressiven Superman zu zeigen, aber dafür braucht er einen wirklich guten Grund. Die Storyline in "All Star Superman" ist dafür ein Paradebeispiel. Wenn man dafür aber das Storygerüst nicht hat, wirkt das unglaubwürdig. Superman ist durch seine annähernde Allmacht ja ein ganz spezieller Charakter der filmisch anders adaptiert werden muss als ein Spider-Man oder eben Batman.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Der Film war VOLLER Logiklücken... Teilweise echt krampfig blöde. Allein der Freitod sines Vaters ist absolut nicht nachvollziehbar gewesen. Generell haben die Eltern von Superman in diesem Film einen Haufen Unfug erzählt, der einfach keinen Sinn ergibt. Dann noch die ständigen Schlachten inmitten der Stadt - Superman würde IMMER versuchen solche Kämpfe aus der Stadt heraus zu halten, um unschuldige zu schützen. Tat er aber hier irgendwie nicht. Wie ich schon geschrieben hatte, passt der dunkle Stil auch überhaupt nicht zu Superman. Superman ist kein düsterer, depressiver Held, wie er hier dargestellt wird. Das ist schon Batman.

ich fand den mit Abstand den besten Superman Film! Der hat mich blenden unterhalten

Das mit dem Vater stimme ich dir zu, das war unnötig, aber das mit der Stadt kämpfen lies sich doch gar nicht vermeiden, Zod wollte die Menscheit auslöschen, wie hätte er ihn aus der Stadt rausbekommen sollen?

Außerdem war es sein erster Kampf und das auch noch gegen seinesgleichen
 

Splitterholz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
19
Reaktionspunkte
5
1. Wo BITTE weicht der Film vom Comic ab ??? Dieser Film hatte überhaupt keine Vorlage, es ist eine neue Interpretation. Der beste Superman Film seit Superman 1-2. Die Nolan Batman Trilogy hat sich auch nicht an die Comics gehalten und trotzdem waren das gute Filme also von daher kann ich deine Aussage leider nicht nachvollziehen.
2. Hätte Clark sein Vater gerettet dann hätten die anderen erfahren das er kräfte hat. Jonathan wollte sein Sohn schützen und hat sich deswegen geopfert.... ;);););)
 
S

StHubi

Gast
1. Wo BITTE weicht der Film vom Comic ab ??? Dieser Film hatte überhaupt keine Vorlage, es ist eine neue Interpretation. Der beste Superman Film seit Superman 1-2. Die Nolan Batman Trilogy hat sich auch nicht an die Comics gehalten und trotzdem waren das gute Filme also von daher kann ich deine Aussage leider nicht nachvollziehen.
2. Hätte Clark sein Vater gerettet dann hätten die anderen erfahren das er kräfte hat. Jonathan wollte sein Sohn schützen und hat sich deswegen geopfert.... ;);););)
1. Mit der Comicvorlage meine ich die ganze Serie, wie sie seit Ewigkeiten existiert. Supermans Charakter und Wirkung sind eigentlich recht umfangreich ausgearbeitet. Diese Neuinterpretation hat sich an keinem Punkt darin orientiert. Das war einfach nicht mehr Superman.
Nolans Batman hat sich Freiheiten genommen, aber die passten gut in den Batman Kanon und sind insgesamt auch nicht so ewig weit weg von Batmans Comicdarstellung abgewichen. Der Superman in Man of Steel hat fast nichts mehr mit seiner Comicvorlage gemeinsam.
2. War Superman nicht da schon in der Lage superschnell zu rennen? Der hätte ja irgendwo anders hinrennen können, so dass kaum jemand mitbekommen hätte, was passiert ist. Entweder war der Vater schwer depressiv (was bei seiner Empfehlung, dass man manchmal Leute sterben lassen muss, um sein persönliches Geheimnis zu wahren?!?, naheliegt) oder einfach nur dumm geschrieben...

- - - Aktualisiert - - -

ich fand den mit Abstand den besten Superman Film! Der hat mich blenden unterhalten

Das mit dem Vater stimme ich dir zu, das war unnötig, aber das mit der Stadt kämpfen lies sich doch gar nicht vermeiden, Zod wollte die Menscheit auslöschen, wie hätte er ihn aus der Stadt rausbekommen sollen?

Außerdem war es sein erster Kampf und das auch noch gegen seinesgleichen
Trotzdem konnte er eigentlich extrem oft die Gegner wegschieben/-fliegen. Das gilt auch für die letzte Szene... Dann noch diese grausam schlecht geschriebenen Charaktere aus der Klischee-Kiste... Uff... Einfach total daneben.

- - - Aktualisiert - - -

Das Video hier ist zwar mehr eine Parodie, aber leider mit sehr viel Wahrheit darin:
- Eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
Oben Unten