Medal of Honor: Franchise von Electronic Arts noch nicht aufgegeben?

Tito

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
4.163
Reaktionspunkte
513
Das Warfighter sich schlecht verkaufen würde konnte man doch schon im Vorfeld riechen.Ein lauer aufguß vom Vorgänger und beide lagen schnell im Wühltisch.
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
so schlecht finde ich das spiel gar nicht. vor allem war oder ist es sehr preisgünstig!
ich fände es schade, würde moh verschwinden.
gehört doch genau wie cod und bf dazu.
allerdings könnten alle spiele wieder mehr ihren eigenen charm entwickeln.
manchmal ähneln sie sich doch zu sehr.
[ame="http://www.youtube.com/watch?v=TS_BLPRoGuk"]http://www.youtube.com/watch?v=TS_BLPRoGuk[/ame]
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Also EA, auf ein drittes.^^

Nee mal im Ernst, wenn EA einfach denkt sie könnten mit Medal of Honor einfach eine CoD nach machen, dann solltens sie es lassen.
Sie haben zweimal hintereinander gezeigt, dass sie das nicht schaffen.
Wenn sie sich aber wirklich hinsetzen und einen Kriegsshooter machen, der auf das krawall BummBumm verzichten kann, dann könnte das Spie vielleicht neue Akzente setzen.
Aber ob EA das machen wird, wage ich mal sehr zu bezweifeln.
 

Linda-mys

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.05.2010
Beiträge
250
Reaktionspunkte
32
Müssen die Jungs und Mädels von EA ja wissen, ob es sich lohnt Medal of Honor neben Battlefield weiter zu führen... zumal diese Spielereihe wohl niemals aus den Schatten von BF treten wird
 

nordischerdruide

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
47
@linda,genau ^^

finde auch,dass es eigentlich genug MW gibt.
warum nicht zurück zu den anfängen ?
habe mir auf den pc cod2 installiert und ja,es macht wieder richtig fun.
sogar online ist immer noch was los.
MOH hatte doch auch seine 2. weltkriegsspiele. warum nicht einen mal so richtig aufpolieren ?
 

Tito

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
4.163
Reaktionspunkte
513
Das ist allerdings eine gute Idee.
Das MOH Airborne war doch nett & hatte seinen eigenen Charme,warum nicht da ansetzten zumal WW2 Games ja eher selten sind.
 
G

GenX66

Gast
Noch einen durchschnittlichen Militärshooter braucht wirklich niemand mehr. Es muss etwas außergewöhnliches her!
Warum nicht mal ein Rollenspielshooter mit Dialogauswahl und einer spannenden Geschichte?
 

abwehrbollwerk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2011
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
1.203
Also ich würde mir wünschen das der erste Schritt der Wiederbelebung der Serie sein würde, wenn die Serie wieder zurück in den WW2 gehen würde. Kann diese Nah-Ost und Russen Konflikte nicht mehr ertragen. Die Narzis sind einfach die bessere Gegner.
 

EmGeeWombat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
3.031
Reaktionspunkte
1.346
Wenn sie wieder in den 2.WK gehen würden fänd ich das auch ganz cool. Aber dann bitte als ordentliches Antikriegsspiel. Ich will die Leiden des Krieges voll erleben. So aufwändig wie die mittlerweile geworden sind, siehe Battlefield 3, kann man sowas richtig bombastisch inszenieren. Was würde ich darum geben die D-Day Mission aus Medal of Honor Frontline nochmal richtig hübsch und realistisch inszeniert spielen zu können.

Oder warum das Shooter Konzept nicht mal komplett aufbrechen und auf eine andere Sicht übertragen?
Aus Sicht eines unbeteiligten Zivilisten der nur mit einer Pistole bewaffnet und hier und da ein paar Kugeln einsammelnd ums Überleben kämpft um seine Familie zu retten oder zu rächen. Inglourious Basterds hat gezeigt dass man nicht zwingend Geschichtlich exakt dabei vorgehen muss.
Ich fand auch den Trailer zu Brothers in Arms Furious 4 damals richtig geil, hatte ja den Charme von Ingl. Basterds. Schade dass es wohl nie rauskommt.

Oder eine Geschichte im Stile von dem Film Defiance- Unbeugsam mit Daniel Craig. Eine Gruppe von Männern mit Zivilisten auf der Flucht vor Nazis.
Gott man könnte so viele gute Geschichten machen... Leider kann man solche mutigen Entscheidungen von einem Studio wie EA nicht erwarten.:(
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GenX66

Gast
Wie kommt ihr denn auf ein WWII-Szenario? Davon war nie die Rede. Sowas will niemand mehr spielen. Wenn sich Gearbox vielleicht traut, ein neues Brothers in Arms herauszubrigen und es floppt, dann hätte ein WWII-MoH null Chance! Das kann sich Gearbox (Alien Colonial Marines) derzeit nicht leisten.
 

abwehrbollwerk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2011
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
1.203
Wie kommt ihr denn auf ein WWII-Szenario? Davon war nie die Rede. Sowas will niemand mehr spielen. Wenn sich Gearbox vielleicht traut, ein neues Brothers in Arms herauszubrigen und es floppt, dann hätte ein WWII-MoH null Chance! Das kann sich Gearbox (Alien Colonial Marines) derzeit nicht leisten.


Hey Keule, du solltest mal aufhören von dir auf andere zu schließen. ;) Aber in einer sache gebe ich dir recht, es war nie die rede von WW2 aber du solltest vielleicht mal kapieren das es nur Wünsche einiger User sind. (egal wie klein der Anteil der User ist).
EmGeeWombat hat es schon schön beschreiben, wie man aus heutiger technischer Sicht ein sehr cool inszeniertes WW2 Spiel erschaffen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten