Neues Netzteil

pulse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.09.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich habe mir bei Ebay eine gebrauchte Geforce 6600 GT (AGP) ersteigert.
Jetzt will ich mir ein neues Netzteil holen. Am besten ein sehr preisgünstiges so um die 400 Watt. Passe alle ATX Netzteile in alle ATX-Tower? Es gibt ja veschiedene Lüftergrößen. Ich habe die Diagonale meines Lüfters gemessen: ca. 12cm. Kann ich auch ein Netzteil mit 8cm Lüfter einbauen und was muss ich sonst noch so beachten und was gibt es für günstige Angebote??? (AGP-Mainboard)


Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen
mfg Pulse:rolleyes:
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
pulse schrieb:
Ich habe mir bei Ebay eine gebrauchte Geforce 6600 GT (AGP) ersteigert.
Jetzt will ich mir ein neues Netzteil holen. Am besten ein sehr preisgünstiges so um die 400 Watt. Passe alle ATX Netzteile in alle ATX-Tower? Es gibt ja veschiedene Lüftergrößen. Ich habe die Diagonale meines Lüfters gemessen: ca. 12cm. Kann ich auch ein Netzteil mit 8cm Lüfter einbauen und was muss ich sonst noch so beachten und was gibt es für günstige Angebote??? (AGP-Mainboard)


Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen
mfg Pulse:rolleyes:

Also die Baugröße sprich höhe und Breite ist bei allen NT identisch..nur manche sind ein wenig tiefer da ist aber kein problem.
Wie groß die Lüfter des NT sind ist reichlich egal.
Vom Vorteil sind die NT's wo eien 12 cm lüfter habe nda dieser meist recht leise ist.

Wichtig oder gut ist es wenn das NT einen 24 Poligen Anschluss hat da dies die Neuen Mainboard voraussetzen...die alten habe nnoch einen 20 poligen Anschluss.
Der 24 ist aber immer wie folgt aufgeteilt 20 pol + 4 pole extra..Sprich die sind abwärtskompatibel.
wichtig ist der Wirkungsgrad..der sollte hoch sein.
Wie viel willst du ausgeben?
Günstig sind die Teile von
LC-Power
Sinan und Tagan

Teurer aber gut Coolermaster, Enermay, ...
 

Cor_Saebel

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
67
Reaktionspunkte
0
Mudsee schrieb:
e nda dieser meist recht leise ist.

Wichtig oder gut ist es wenn das NT einen 24 Poligen Anschluss hat da dies die Neuen Mainboard voraussetzen...die alten habe nnoch einen 20 poligen Anschluss.
Der 24 ist aber immer wie folgt aufgeteilt 20 pol + 4 pole extra..Sprich die sind abwärtskompatibel.
wichtig ist der Wirkungsgrad..der sollte hoch sein.

Wie?
D.h. ich kann mein altes NT nicht mehr verwenden, weil die neuen Mobos das nicht unterstützen?
Ich hab nen LC Power "Delux NT DLP-388 550Watt 2xSATA 120mm"
Das mit den Gänsefüßchen stand auf der Rechnung, dabei war aber nen LC Power Support Blättchen.
 

Katsche

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
342
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Cor_Saebel schrieb:
Wie?
D.h. ich kann mein altes NT nicht mehr verwenden, weil die neuen Mobos das nicht unterstützen?
Ich hab nen LC Power "Delux NT DLP-388 550Watt 2xSATA 120mm"
Das mit den Gänsefüßchen stand auf der Rechnung, dabei war aber nen LC Power Support Blättchen.
LC Power ist ne ganz komische Nummer. Habe von Abstürzen gehört, die zT einen großen Teil der Hardware mit den in den Tod gerissen haben (beim Freund: Mobo und CPU mitgenommen!) und von NTs, die seit JAHREN problemlos durchhalten, wie auch zwei bei mir in älteren PCs.

Nimm dir ein be quiet Blackline P5 370W ATX 2.0 oder be quiet Blackline P5 420W ATX 2.0.

Ich habe die 420W Version und die ist wirklich gut und äußerst stabil und hat EWIG VIELE Kabel! Kannst ja mal auf den Link in meiner Signatur klicken, das NT packt ne 7800GT und n 3700+ @ 2750MHz !
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Cor_Saebel schrieb:
Wie?
D.h. ich kann mein altes NT nicht mehr verwenden, weil die neuen Mobos das nicht unterstützen?
Ich hab nen LC Power "Delux NT DLP-388 550Watt 2xSATA 120mm"
Das mit den Gänsefüßchen stand auf der Rechnung, dabei war aber nen LC Power Support Blättchen.

Nun die neuen Mainboard haben einen 24 poligen Anschluss, bedingt geht noch der 20 Polige Anschluss aber besser ist es wenn das NT den 24 poligen anschluss hat. Es gibt adapterkabel um von 20 auf 24 pole zu ubgradten...sprich du kannst dein Altes NT weiter verwenden.

Also ich habe schon x LC verbaut und selbst gehabt und bis jetzt war nur 1 kaputt

Persönlich würde ich bei der Preisklasse eher ein Enermax nehmen...(libertyklasse) das ist echt super leise
 

upt0zer0

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
richtig bequiet ist super! und mega viele kabel sind dran, da kannst 10 ide geräte anschließen, 4 sata platten, 2 picexpress grakas, und sind abwärtskompatibel.

bei mir läuft ein 370watt super stabil, super leise und es hängen zu allem anderen noch 4 lüfter dran! aber packt das teil locker! SUPER SACHE!
 

AERO

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
202
Reaktionspunkte
0
also mein Tagan mit 380watt betreibt ein AMD X2 3800 @ 2800MHz, Geforce 7800GTX, DVD Brenner, DVD Laufwerk, 2 mal 160 GB HDD, 4 Lüfter und noch ein paar Lichterspielereien meines Gehäuses und läuft bestens.

keine Ahnung was immer nur fürn wind gemachtt wird über enermax liberty oder bequiet! bei einigen Kumpels sind schon diverse solche Teile abgeraucht, also ich meide diese Teile.

kann nur sagen dass ich von Tagan grundweg zufrieden und überzeugt bin

ach und Mudsee: billig sind die teile auch nicht ;)
 

Katsche

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
342
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
AERO schrieb:
bei einigen Kumpels sind schon diverse solche Teile abgeraucht, also ich meide diese Teile.
hmm sagst du das jetzt nur so, damit tagan besser da steht oder gibt es dafür auch Beweise in der Forenwelt des Internets, Freunde, die da was hatten bla, hätte ich auch genug ^^
 

AERO

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
202
Reaktionspunkte
0
Katsche schrieb:
hmm sagst du das jetzt nur so, damit tagan besser da steht oder gibt es dafür auch Beweise in der Forenwelt des Internets, Freunde, die da was hatten bla, hätte ich auch genug ^^


also n kumpel von mir hatte sich ein bequiet NT gekauft, nach nem jahr oda so tats anscheinend nur ein schlag und es war hin und hat noch das MB mit in den hardware-tod gerissen.
weiß nicht obs stimmt, ich weiß es halt aus erzählungen. dabei war ich natürlich nicht.
jo und ich persönlich hab mal bei nem kumpel ein enermax verbaut(is schon ne weile her). hab den pc zum ersten mal gestartet und es rührte sich gar nix. kein saft.
ok NT eingeschickt und das neue hat dann tadellos funktioniert und läuft anscheinend bis heut noch einwandfrei.

kann schon sein dass diese NT's auch sehr gut sind aba ich hab halt vorurteile.
is mir halt grad so aufgefallen dass immer nur enermax oder bequiet empfohlen wird. natürlich gibts bestimmt auch einige die mit Tagan nicht zufrieden sind. aber ich kann nix sagen. es läuft und läuft und läuft:D

PS: türlich habe ich das nicht geschrieben dass Tagan gut dasteht. ich kann Tagan aber nur wärmstens empfehlen
 

Mudsee

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
Katsche schrieb:
hmm sagst du das jetzt nur so, damit tagan besser da steht oder gibt es dafür auch Beweise in der Forenwelt des Internets, Freunde, die da was hatten bla, hätte ich auch genug ^^

1. Traue nie was im Internet bei gewissen Testseiten Steht...denn mei wenn man was geschenkt bekommt sagt man nicht immer die Wahrheit.

2. Ich z.b Verbaue LC-Power bin von denn mehr als positiv überrascht worden..von der Leistung Aussstattung und Lautstärke
Moment an habe ich hier ein Enermax Liberty und es ist leise...was mich stört ist der Kabelaufbau....

Sinan finde ich auch gut..

Bequit..da habe ich schlechte erfahrungen gemacht.

Und gerade Freunde und Bekannte sind manchmal die beste Quelle um gute oder Schlechte teile herauszufinden....
Und es stimmt nicht der Namer ist der wo zählt sonderen was dir geboten wird...

Und das sollte ein NT heute nun mal haben.
1. 2 x 12 V mit mind 15 A
2. Leisen Lüfter, egal ob 8 cm oder 12 cm
3. Wirkungsgrad von mind. 80% +
4. S-ATA anschlüsse + PCI-E
5. 24 Pol Anschluss
6. Aktives PDF ähh meine PFC
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten