Nordkoreas Streitkräfte

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

BELZARON

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Wie würdet ihr Nordkoreas Streitkräfte beschreiben?

www.globaldefence.net

Könnte Nordkorea den USA in einem krieg hohe Verluste zufügen, die Amerikaner haben ja Predator Drohnen damit sind sie praktisch unbesiegbar und bräuchten keine Infanterie mehr, ausser zum Kontrollposten bewachen??
 

Hammy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
140
Reaktionspunkte
0
BELZARON schrieb:
Wie würdet ihr Nordkoreas Streitkräfte beschreiben?

www.globaldefence.net

Könnte Nordkorea den USA in einem krieg hohe Verluste zufügen, die Amerikaner haben ja Predator Drohnen damit sind sie praktisch unbesiegbar und bräuchten keine Infanterie mehr, ausser zum Kontrollposten bewachen??


Die Amerikaner haben irgendwelche Drohnen und deshalb sind sie unbesiegbar? Wenn jemand auf einen Amerikaner schießt ist der trotzdem tot, ganz egal wieviele Drohnen die Streitkräfte ihr eigen nennen ;).

Der Thread ist einfach :lol:
 

Madix

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.266
Reaktionspunkte
0
Hammy schrieb:
Die Amerikaner haben irgendwelche Drohnen und deshalb sind sie unbesiegbar? Wenn jemand auf einen Amerikaner schießt ist der trotzdem tot, ganz egal wieviele Drohnen die Streitkräfte ihr eigen nennen ;).

Der Thread ist einfach :lol:
Yeah, N-Korea wird von Millionen Predator Drohnen überrannt :ugly:
Ich glaube kaum, dass USA da ernsthaft einmarschieren will....das ist doch schwerer als in der Normandie damals ;)
 

bladerunner

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Website
polska-ekipa.de.tl
Ja aber wenn man bedenkt was die amerikaner für geheime Waffen haben Stichwort Area 51 usw. dann kann dass schon sein dass die Korea kaputt machen würden. Denn das was man über ihre Waffen hört soll ja nur ein Bergzipfel von dem sein was die im Fernseher gezeigt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

SteaVor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
567
Reaktionspunkte
0
bladerunner schrieb:
Ja aber wenn man bedenkt was die amerikaner für geheime Waffen haben Stichwort Area 51 usw. dann kann dass schon sein dass die Korea kaputt machen würden.
Yeah, und wenn dann die kleinen Grünen mit ihren untertellerförmigen Superwaffen angerauscht kommen, dann ist sowieso ruckzuck Ende!



*'Akte X'-Melodie pfeif*
 

SFI

Gelöscht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
863
Reaktionspunkte
0
Website
www.liquid-love.de
BELZARON schrieb:
Wie würdet ihr Nordkoreas Streitkräfte beschreiben?

www.globaldefence.net

Könnte Nordkorea den USA in einem krieg hohe Verluste zufügen, die Amerikaner haben ja Predator Drohnen damit sind sie praktisch unbesiegbar und bräuchten keine Infanterie mehr, ausser zum Kontrollposten bewachen??


vor Hunger am Boden kriechend, außer Plutonium gibts ja net viel zu essen...Arme Menschen!:(
 
TE
TE
BELZARON

BELZARON

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Drohnen

Man sieht es ja schon in Afghanistan, wenn die Amerikaner ein Gefecht mit den Taliban haben, Die Amerikaner verlieren da meist einen Soldaten wo die Taliban etwa 50-70 Kämpfer verlieren das ist nur wegen den Drohnen die die Lage der Gegner ausspioniert und Nötigenfalls Raketen abschiesst.
kann /könnte Nordkorea diese irgenwie vom Himmel schiessen???
 

Hammy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
140
Reaktionspunkte
0
BELZARON schrieb:
Man sieht es ja schon in Afghanistan, wenn die Amerikaner ein Gefecht mit den Taliban haben, Die Amerikaner verlieren da meist einen Soldaten wo die Taliban etwa 50-70 Kämpfer verlieren das ist nur wegen den Drohnen die die Lage der Gegner ausspioniert und Nötigenfalls Raketen abschiesst.
kann /könnte Nordkorea diese irgenwie vom Himmel schiessen???

Wie sagt der asiatische Konzern doch so schön "impossible is nothing".

warum sollten die Koreaner nicht in der Lage sein, die Drohnen vom Himmel zu schießen?

Auch wenn für dich jetzt eine Welt zusammen brechen mag, aber die Amerikaner haben ein gewaltiges Problem und das nennt sich Trainingsdefizite iVm mit mangelnder Intelligenz.

Die US Streitkräfte verfügen zwar über ein enormes Material, allerdings hilft das alles nichts, wenn man einfach zu blöd ist um Krieg zu führen. Sobald es gegen Ziele geht die nicht klar auszumachen sind, versagen sie: Stichwort Irak, Vietnam.

Zugegebenermaßen ist es für jedes Militär schwierig zwischen Zivilist und Gegner zu diffenrenzieren, allerdings legen die Amerikaner eine solche Schwäche im taktischen Vorgehen an den Tag dass es schon beinahe an Ironie grenzt.

Es gibt soviele Videos im Internet von Kriegsberichterstattern, auf denen man das nachvollziehen kann. (Ausgenommen sind jetzt natürlich die Spezialeinheiten, aber das ist ja nur ein verschwindend geringer Teil).
 

SethSteiner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
13.348
Reaktionspunkte
0
Website
www.spiegel.de
Wie die Taliban Verluste wirklich aussehen bzw. wie die ameirkanischen weiss kein Mensch, ich wüsste garnicht wo wir normalsterbliche da Informationen herbekommen sollten. Selbst in den Propagandadokumentationen auf N24 ist davon die Rede das es unglaublich schwer war die Taliban wegzukriegen, wegen ihres verzweigten Höhlennetzwerkes, nix mit mal eben 50-70 Feinden töten. Vor allem sind gerade solche High-Tech Waffen noch immer sehr störanfällig und vor allem teuer. Darum werden Drohnen auch eher für die Aufklärung benutzt. Ich denke das ein Angriff auf Nordkorea zu einem netten Desaster führen würde, die Armee ist ziemlich groß, die Küste ist sicher schon gesichtert oder kann es schnell werden, ausserdem die Gefahr von Atombomben. Und so dolle ist die US-Armee nun echt nicht, verlassen sich viel zusehr auf die Technik, es brauch nur mal einer auf die Idee kommen einen ordentlichen elektromagnetischen Impuls abzufeuern und die Typen sind hilflos.
In Area51 liegen sicher ein paar nette Spielzeuge rum, die mit Sicherheit schon Einsatzbereit sind (ihr glaubt doch nicht im ernst die Raptor ist das neue superduperflugzeug?). Aber ob sie eingesetzt werden können weiss man nicht und das sie unbesiegbar sind bezweifel ich doch mal schwer. Nordkorea ist weit weniger Weltoffen gewesen als es der Irak je war, die Menschen dort kennen kaum was aus dem Ausland. Diese Armee würde sich sicher nicht so schnell ergeben, denn die sind viel eher auf den Feind fixiert, die kennen ja nichts anderes. Einen Krieg mag Nordkorea verlieren, aber dann gibts entweder hohe amerikanische Verluste oder zumindest zivile.
 
TE
TE
BELZARON

BELZARON

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
aw

Das erinnert mich ein bischen an Killzone, die Amerikaner hätten demnach die Rolle der Helghast. Die Nordkoreaner wären die tapferen ISA Truppen.
Die Helghast haben trotzt High-Tech Waffen verloren.
 

Hammy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
140
Reaktionspunkte
0
BELZARON schrieb:
Das erinnert mich ein bischen an Killzone, die Amerikaner hätten demnach die Rolle der Helghast. Die Nordkoreaner wären die tapferen ISA Truppen.
Die Helghast haben trotzt High-Tech Waffen verloren.

Darf ich Fragen wie alt du bist?
 

Kuschelkater

Benutzer
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
54
Reaktionspunkte
0
BELZARON schrieb:
Wie würdet ihr Nordkoreas Streitkräfte beschreiben?

www.globaldefence.net

Könnte Nordkorea den USA in einem krieg hohe Verluste zufügen, die Amerikaner haben ja Predator Drohnen damit sind sie praktisch unbesiegbar und bräuchten keine Infanterie mehr, ausser zum Kontrollposten bewachen??

Hast du Langeweile oder was soll diese kindische Diskussion???
Kopfschüttel!
 
TE
TE
BELZARON

BELZARON

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Antwort

Ich bin ja kein Militärexperte, deshalb frage ich ja euch!!!
 

Sternitzky

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.017
Reaktionspunkte
0
MadiX. schrieb:
Ich glaube kaum, dass USA da ernsthaft einmarschieren will....das ist doch schwerer als in der Normandie damals ;)
Nur, wenn mans sich selbst schwer macht.
Selbst eine antiquierte 2.WK-Wehrmacht im Top-Zustand könnte Nordkorea locker platt machen.
Der Zustand der nordkoreanischen Armee ist so desolat wie der der russischen Armee beim Frieden von Brest-Litowsk. Und das haben die Nordkoreaner hingekriegt, ohne daß ein Schuß fiel. Meine Gratulation. :hoch:
 
TE
TE
BELZARON

BELZARON

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
hmmm..

Wenn ich es mir recht überlege, dass die Nordkoreaner im Koreakrieg 1950-1953 einen Waffenstillstand erzwungen haben ( Die USA waren damls die Gegner)
ist Nordkorea schon stark
 

Sternitzky

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.017
Reaktionspunkte
0
BELZARON schrieb:
Wenn ich es mir recht überlege, dass die Nordkoreaner im Koreakrieg 1950-1953 einen Waffenstillstand erzwungen haben ( Die USA waren damls die Gegner)
ist Nordkorea schon stark
Ohne Hilfe chinesischer (Land) und sowjetischer Truppen (Luft) waren sie chancenlos. Darum bekamen sie auch Hilfe von den kommunistischen Verbündeten, da die Aussicht amerikanischer Truppen an den Grenzen zu China und der Sowjetunion diese beiden Staaten nicht gerade erfreute.
Außerdem war der Zustand der nordkoreanischen Armee vor dem Koreakrieg bedeutend besser als heute. Die Moral ihrer Truppen ist derzeit so unterirdisch, daß sie jede Möglichkeit nach Südkorea zu fliehen, ausnutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

KylRoy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
309
Reaktionspunkte
0
BELZARON schrieb:
Wie würdet ihr Nordkoreas Streitkräfte beschreiben?

www.globaldefence.net

Könnte Nordkorea den USA in einem krieg hohe Verluste zufügen, die Amerikaner haben ja Predator Drohnen damit sind sie praktisch unbesiegbar und bräuchten keine Infanterie mehr, ausser zum Kontrollposten bewachen??

...und wozu bitte??? :huh:
 
TE
TE
BELZARON

BELZARON

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Aw...

Es wäre unfair wenn die Nordkoreaner in einem konventionellen krieg verlieren würden ohne einen einzigen GI getötet zu haben
Sie haben sicher etwa 50 jahren für diesen Zeitpunkt eisern hart trainiert, doch körperliche Fitness der Soldaten ist viel weniger wichtig als Waffen
High-Tech Waffen kompensieren das.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sternitzky

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.017
Reaktionspunkte
0
BELZARON schrieb:
Es wäre unfair wenn die Nordkoreaner in einem konventionellen krieg verlieren würden ohne einen einzigen GI getötet zu haben
Sie haben sicher etwa 50 jahren für diesen Zeitpunkt eisern hart trainiert, doch körperliche Fitness der Soldaten ist viel weniger wichtig als Waffen
High-Tech Waffen kompensieren das.
Sonst geht es Dir gut, oder? :ugly:
BELZARON schrieb:
Warum jetzt 2 mal???
Im Himmel nachfrag.
^^Konnte man sich nicht verkneifen. ;) :D
 

WinniePuuh

Gelöscht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
BELZARON schrieb:
Es wäre unfair wenn die Nordkoreaner in einem konventionellen krieg verlieren würden ohne einen einzigen GI getötet zu haben
Sie haben sicher etwa 50 jahren für diesen Zeitpunkt eisern hart trainiert, doch körperliche Fitness der Soldaten ist viel weniger wichtig als Waffen
High-Tech Waffen kompensieren das.

Du bist einer der Gamer (Killzone) für die die Alterskontrolle besser kontrolliert werden muss, und wo wohl die Erziehung total versagt hat!
Wenn man einen drohenden Krieg und in kriegerischen Handlungen sterbende Menschen mit einem Spiel vergleicht, ist man entweder äuserst dumm oder einfach zu jung um das zu begreifen. In deinem Fall denke ich trifft beides zu. Der Menschenverachtende Auspruch was da unfair ist, sollte eigentlich das Ende für DICH bedeuten!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten