Panasonic PT-AX 100E

swordfish

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
Nach knapp 100 Stunden Filmgenuss ein erstes Fazit.

Pro:
Im Filmmodus "Normal" ist das Bild selbst auf 3 Meter Bildbreite noch so hell, dass jeder schläfrige Zuschauer bei hellen Szenen aus seinem "Dämmerschlaf" gerissen wird.
Die Farben leuchten, der Kontrastumfang macht bei dunklen Szenen richtig viel Spaß.:kiss:
Es gibt keine Pixelstruktur. Das Filmbild wirkt wie im echten, großen Kino!
Fotos sind extrem scharf, hell, brillant und schlagen selbst Dias, die auf die selbe Bildgröße projeziert werden.
Der Beamer läßt sich per Fernbedienung rein intuitiv bedienen und ist nicht mehr hörbar, wenn er unter der Decke hängt.
Ein eingebauter Lichtsensor oben auf dem Beamer misst das vorhandene Restlich und die Farbtemperatur des Raumes und stimmt die Farben des Bildes darauf ab. Das Ergebnis ist einfach sensationell.

Contra:
Im Modus "Kino 1", dem Expertenmodus, verliert das Bild massiv an Brillanz.
Die Farben sind zwar sehr kräftig. Vor allem das "Grün" hab ich noch nie vorher so gesättigt bei einem Beamer erleben können... aber ich habe bisher kein richtiges Weiß einstellen können. Es neigt beim vorgeschalteten Filter eher zu rot-gelb. Dadurch geht subjektiv betracht viel vom Kontrast verloren.
Zwar ist das "schwarz" sichtbar dunkler als im Modus "Normal" aber es nützt nicht viel, da das Bild irgendwie "schwammig" wirkt. Die Hauttöne sind dabei viel zu rot.:autsch:

Neutral:
Bei den verschiedenen Eingängen schwanken die Farben und die Schärfe erheblich.
Per HTPC zugespielten Signalen im Film-Modus "Normal" beobachtete ich folgendes.

PC-Ausgang über VGA / Beamer-Eingang VGA:
Bild mit übersättigten Farben. Eher leicht unscharfes Bild.
Aber deutlich besser als Composite, S-Video und Component.

PC-Ausgang über DVI / Beamer-Eingang VGA per Adapter:
Tolles farbkräftiges und kontrastreiches Bild. Sehr gute Schärfe. "Rot" könnte etwas intensiver sein. Vor allem bei Hauttönen.

PC-Ausgang über DVI / Beamer-Eingang HDMI per Adapter:
Überragendes Bild. Perfekte Farben und perfekter Kontrast. Schärfe, Helligkeit und Plastizität wirkten noch intensiver als über den VGA-Eingang.

Fazit:
In jedem Fall sollte der HDMI-Eingang genutzt werden, weil er das deutlich beste Bild liefert.
Ich habe den Beamer auf "Normal" eingestellt und bin von der Schärfe, Helligkeit, Kontrast, Farbumfang und Sättigung total begeistert. Selbst Fotos machen mir richtig viel Spaß, da es dank Panasonics Smooth Screen kein sichtbares Fliegengitter mehr gibt.:rock:

Bei einem Straßenpreis von 1.399,- Euro (Saturn-HH mit Tiefpreisgarantie) kann man eigentlich nichts mehr falsch machen.:)

PS. Wer Lust hat ein wenig zu experimentieren, schaltet den Lichtsensor auf "Manuell" und z.B. "5". Selbst in dunklen Räumen lässt sich das Bild so noch einmal erheblich verbessern.
 
Oben Unten