PC bootet erst nach zweitem Einschalten

H

Hoernchen1234

Gast
Mal ne Frage an die PC Profis.

Ich fahre meinen Rechner immer in den Ruhemodus und schalte dann die Steckdosenleiste aus.
Seit zwei Tagen fährt der Rechner nach dem Einschalten aber nicht mehr sofort hoch sondern bleibt beim Mainboard Logo hängen. Mache ich nochmal aus und wieder an dann fährt er ganz normal hoch. Schalte ich die Steckdosenleiste nicht aus dann fährt er auch beim ersten mal problemlos hoch.

Hatte jetzt irgendwo gelesen dass es an der Schnellstartfunktion von Windows 10 liegen könnte weil ein paar ältere Treiber damit wohl nicht klar kommen. Hab das jetzt ausgeschalten aber das Problem besteht weiterhin.

Hat hier jemand ne Idee an was das noch liegen könnte?
 
S

StHubi

Gast
Hm... Das klingt wirklich so, als würde irgendwas nicht "fertig" werden, bevor du den Strom abdrehst. Hast du mal probiert 5 Minuten zu warten, nachdem der PC heruntergefahren worden ist? Vielleicht wird es ja dann "fertig"?
 
TE
TE
H

Hoernchen1234

Gast
Hm. Kann ich probieren. Aber was soll denn da noch fertig werden? So lange bis der PC aus ist warte ich schon mit dem Strom abschalten. :D
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.432
Reaktionspunkte
5.413
Schau mal im UEFI nach Fastboot und Secure Boot und schalte es testweise mal aus falls es an sein sollte. Auf Win 10 schnellstart hätte ich auch als erstes getippt. Ist das erste das ich ausschalte wenn ich ein Windows neu aufsetze. Braucht kein Mensch wenn man eine SSD hat , genau wie fastboot.

Edit. Wenn du schon im EFI bist, dort gibt es manchmal auch andere Einstellung für den Power off Zustand, möglicherweise wird nicht alles ausgeschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

StHubi

Gast
Schau mal im UEFI nach Fastboot und Secure Boot und schalte es testweise mal aus falls es an sein sollte. Auf Win 10 schnellstart hätte ich auch als erstes getippt. Ist das erste das ich ausschalte wenn ich ein Windows neu aufsetze. Braucht kein Mensch wenn man eine SSD hat , genau wie fastboot
Also mein PC bootet mit Windows 10 Schnellstart auch mit einer SSD schneller als wenn ich die Option abschalte... Das kommt allerdings auch stark auf die Treiber an und wie lange die brauchen sich zu initialisieren. Denn genau das versucht Windows 10 ja zu speichern und dann bei jedem Start direkt zu laden.
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.432
Reaktionspunkte
5.413
Also mein PC bootet mit Windows 10 Schnellstart auch mit einer SSD schneller als wenn ich die Option abschalte... Das kommt allerdings auch stark auf die Treiber an und wie lange die brauchen sich zu initialisieren. Denn genau das versucht Windows 10 ja zu speichern und dann bei jedem Start direkt zu laden.

Diese kleine Zeitersparnis ist es mir nicht wert gegenüber einem sauber herunter und wieder neu gestarteten Windows. Es gibt so viele Treiber und ich verlasse mich nicht darauf das die Hersteller alles richtig machen und es vernünftig funktioniert. Bei Windows werde ich immer "reboot tut gut" beibehalten.
Der Grund warum ich überhaupt mal von schnellstart erfahren habe war nämlich ein Problem das ich nach einer Software oder Treiber Installation, weiß nicht mehr genau, zu einem Neustart aufgefordert wurde, das aber nicht gleich gemacht habe, sondern wie gewohnt die kiste später einfach runterfahren und beim nächsten mal ist gut, war es dann aber nicht und hat Problem gemacht.
Die Zeit Ersparnis ist bei mir wirklich sehr gering. Wenn überhaupt, nur messbar
 
Zuletzt bearbeitet:
S

StHubi

Gast
Die Zeit Ersparnis ist bei mir wirklich sehr gering. Wenn überhaupt, nur messbar
Bei mir waren das so 5-8 Sekunden. Das ist aber bei meinem Desktop schon eine echte Ersparnis, da das Mainboard EWIG braucht, um sich zu initialisieren. Will heißen: Bis zum BIOS-Meldeschirm vergehen fast 30 Sekunden... :uff: Aber lassen wir das. Ging ja um Hörnle sein Problemchen hier ;)
 

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
@Hörnchen: Hast du das letzte Windows 10 Update installiert?
Denn seit dem habe ich das Problem nämlich auch.
Eine Lösung habe ich leider nicht, hatte noch nicht die Motivation zu recherchieren weil ich es nicht so schlimm finde.


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 
TE
TE
H

Hoernchen1234

Gast
Hab Windows 10 erst vor knapp 2 Wochen neu installiert. Nehme also mal an dass alle Updates installiert sind. Das Problem hab ich jetzt aber wie gesagt erst seit ein paar Tagen. Vorher ist der Rechner auch sofort beim ersten mal gestartet.

Hatte heute leider keine Zeit nochmal zu probieren. Vielleicht morgen.
 

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
Ich vermute mal das hängt mit dem Creators Update zusammen, das war vor ein paar Tagen und seit dem gibt es dieses Phänomen.
Hast du eine Graka von AMD oder nVidia?
(Bei mir nVidia)
Also ist es Windows oder der Graka Treiber!?
Bei mir ist es heute jedenfalls noch nicht passiert, Rechner startet sofort. (Gab es noch ein weiteres Update?)
Entweder es gibt einen Hotfix wo man mal googeln könnte, oder wir warten auf weitere Updates...


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
....erstmal sieht das ganze auch in meiner Meinung nach Fehler von Win10 aus.
Daher könnte man bis zum Update den PC einfach runterfahren - anstelle vom Ruhemodus.
Zweitens tippe ich darauf, daß eine Inkompatibilität zu den Einstellungen im Bios vorliegt - entweder Chipsatz nicht richtig unterstützt oder Einstellungen miskonfiguriert.
Schau mal nach ob im Bios (meistens bei den Energiesparoptionen) "Suspend to disc" aktiviert ist, bei "Suspend zu Ram" wäre der Fehler nachvollziehbar/verständlich.
 
TE
TE
H

Hoernchen1234

Gast
Hab jetzt mal im BIOS geschaut. Fastboot oder Secure Boot gibts da nicht.
Allerdings ist mein Board auch nicht mehr das neuste. Ist ein ASUS M5A78L.
Quick Boot gibt es. Das auszuschalten hat aber auch nichts gebracht.

Suspend Mode ist auf Auto. Ansonsten kann ich da nur noch S1 und S3 auswählen. Suspend to Disk wäre ja S4.

Grafikkarte ist von nVidia. Eine GTX 670 wars glaube.
 
TE
TE
H

Hoernchen1234

Gast
@buschi
Hast du schon eine Lösung für das Problem gefunden?

Hatte den PC jetzt immer am Strom gelassen. So startet er ja immer beim ersten mal. Da tritt allerdings schon wieder das nächste Problem auf. Die Kiste startet immer wieder mal von alleine. Wahrscheinlich weil Windows 10 meint ein paar Updates runterladen zu müssen. :rolleyes:
Soweit Ok. Allerdings fährt das Ding dann nicht von alleine wieder runter. Also läuft der PC durchaus mal ein paar Stunden sinnlos bis ich es mal merke.
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.432
Reaktionspunkte
5.413
@buschi
Hast du schon eine Lösung für das Problem gefunden?

Hatte den PC jetzt immer am Strom gelassen. So startet er ja immer beim ersten mal. Da tritt allerdings schon wieder das nächste Problem auf. Die Kiste startet immer wieder mal von alleine. Wahrscheinlich weil Windows 10 meint ein paar Updates runterladen zu müssen. :rolleyes:
Soweit Ok. Allerdings fährt das Ding dann nicht von alleine wieder runter. Also läuft der PC durchaus mal ein paar Stunden sinnlos bis ich es mal merke.

Wake on LAN kommt mir da in den Sinn. Kann man im BIOS / UEFI deaktivieren oder auch in den Eigenschaften deiner LAN Karte. Nennt sich auch oft Magic Packet.
Das W10 von selbst bootet um Updates zu ziehen / installieren höre ich das erste mal. Schnellstart hast du schon deaktiviert, W10 sollte damit auch komplett herunter gefahren sein.
Dein Boot Problem, nachdem der Strom weg war, könnte vllt mir einer leeren Mainboard Batterie zusammen hängen.
 
TE
TE
H

Hoernchen1234

Gast
Ich schicke meine PCs immer nur in den Ruhezustand. Dann macht Windows 10 da irgendwelche Probleme. Wake on LAN ist jedenfalls deaktiviert. Nennt sich da LAN Boot oder so. Was anderes gibts da im BIOS nicht.
Hab grade mal eine Wake on LAN App auf meinem Handy installiert. Wenn der PC im Ruhemodus ist startet er schon wenn ich die App öffne. Wenn der PC komplett runtergefahren ist startet er nicht über LAN. Kann ja dann nur am Ruhemodus von Windows 10 liegen. Vorher mit Win7 gabs da ja auch keine Probleme.


CMOS Batterie kann eigentlich auch nicht leer sein. Sonst wären ja die Einstellung immer wieder zurückgesetzt.
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.432
Reaktionspunkte
5.413
Ich schicke meine PCs immer nur in den Ruhezustand. Dann macht Windows 10 da irgendwelche Probleme. Wake on LAN ist jedenfalls deaktiviert. Nennt sich da LAN Boot oder so. Was anderes gibts da im BIOS nicht.
Hab grade mal eine Wake on LAN App auf meinem Handy installiert. Wenn der PC im Ruhemodus ist startet er schon wenn ich die App öffne. Wenn der PC komplett runtergefahren ist startet er nicht über LAN. Kann ja dann nur am Ruhemodus von Windows 10 liegen. Vorher mit Win7 gabs da ja auch keine Probleme.


CMOS Batterie kann eigentlich auch nicht leer sein. Sonst wären ja die Einstellung immer wieder zurückgesetzt.

Der MS Always Online Gedanke grätscht dir scheinbar ganz schön rein.
LAN Boot ist was anderes, aber auch egal, da du keine andere Option hast und der PC im komplett heruntergefahren Zustand ja aus bleibt.
Dann muss der Ruhezustand von 10 anders als bei 7 sein, wenn du das Problem damit nicht hattest oder du hast erst jetzt ein Gerät im Netzwerk, welches ständig Aufweck Pakete schickt oder die default Einstellungen der Netzwerkkarte haben sich unter 10 geändert und Wake on lan ist per default eingeschaltet. Sind aber alles nur Vermutungen. Ist schwer wenn man nicht selbst vor der Kiste sitzt und klicken kann :D
Wake on lan kann man normalerweise auch in den Eigenschaften der Netzwerk Karte im Geräte Manger einstellen.

Da du deinen Rechner scheinbar öfter vom Strom trennst kann die Batterie schon leer sein und Probleme verursachen, aber wie du sagst müssten sich dann die Einstellungen zurücksetzten. Ist vllt trotzdem einen Versuch wert.
 

Runzelmeier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.470
Reaktionspunkte
499
...ist ein Energiesparfeature :D

Also bei Win10:
Einstellungen - Netzbetrieb&... - zusätzliche Energieoptionen
Energieoptionen - Energiesparplan bearbeiten - erweitere Energieoptionen - Energie sparen - Zeitgeber - DEAKTIVIEREN

....solltest dann Ruhe haben...

(...rate mal, was meine PCs immer nachts gemacht haben - das Feature funktionierte sogar beim Mini mit "Herunterfahren"...)


/edit:
...und Ruhe jetzt oder ist der Pc noch nachtaktiv ?
 
Zuletzt bearbeitet:

TimGamer

Benutzer
Mitglied seit
23.03.2018
Beiträge
30
Reaktionspunkte
2
Hatte so was aber auf meinem Laptop. Nach einem BIOS Update war das Problem weg. k.A was war das
 
Oben Unten