PC geht immer aus!

KiLLiN_AnGeL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.08.2006
Beiträge
198
Reaktionspunkte
0
Hey, ich oder eher mein Bruder hat ein Problem, mit seinem PC, denn er geht immer , nach längerer Spielzeit aus. :autsch:

System: AMD Athlon XP 2500+
ASUS A7V8X-X
512 MB RAM
Nvidia Geforce 5200FX

Wir haben schon überlegt ob es an den Temperaturen liegt, nach dem spielen ca. 55°C (CPU), das Motherboard liegt immer ungefähr bei 35°C.

Bitte helft uns!
 
Aktuelle Treiber installiert und ist auch alles richtig angeschlossen?Denn es könnte sein,wenn die Stecker locker sind,dass sie nach kurzer Zeit der Graka oder dem Cpu zu wenig Strom geben können und dann abstürzen.
 
KiLLiN_AnGeL schrieb:
Hey, ich oder eher mein Bruder hat ein Problem, mit seinem PC, denn er geht immer , nach längerer Spielzeit aus. :autsch:

System: AMD Athlon XP 2500+
ASUS A7V8X-X
512 MB RAM
Nvidia Geforce 5200FX

Wir haben schon überlegt ob es an den Temperaturen liegt, nach dem spielen ca. 55°C (CPU), das Motherboard liegt immer ungefähr bei 35°C.

Bitte helft uns!

1. Wie ist die Temperatur der Grafikkarte?? ist das eine passiv gekühlte??
2. Gibt es eine Fehlermeldung? Bluescreen?
3. Schau bittte da nach und poste dan nwas da steht
Start-Systemsteuerung-Leistung/Wartung-Verwaltung-Ereignissanzeige--die mit dem roten warndreieck sind wichtig
und zwar bei Anwenung und System
 
KiLLiN_AnGeL schrieb:
Hey, ich oder eher mein Bruder hat ein Problem, mit seinem PC, denn er geht immer , nach längerer Spielzeit aus. :autsch:

System: AMD Athlon XP 2500+
ASUS A7V8X-X
512 MB RAM
Nvidia Geforce 5200FX

Wir haben schon überlegt ob es an den Temperaturen liegt, nach dem spielen ca. 55°C (CPU), das Motherboard liegt immer ungefähr bei 35°C.

Bitte helft uns!

Welches Spiel ?
Aktuelle Patch installiert ?
Treiber aktuell ?
 
Treiber sind alle die neusten.
Mein Bruder spielt AoE 3.
Keine Fehlermeldung.
Kein Bluescreen.
Stecker fest.
Keine Roten Warndreiecke.
Netzteil: 300 Watt, die Power der +12V leitung: 9A

Wo finde ich die Temp. der GraKa?

Edit: Der Hauseigene AMD CPU-Lüfter macht komische quitschig, ruckelige Geräusche. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
KiLLiN_AnGeL schrieb:
Wo finde ich die Temp. der GraKa?
Du findest sie im NVIDIA Control Panel (das Symbol rechts unten in der Taskleiste, wo das NVIDIA Zeichen ist).
KiLLiN_AnGeL schrieb:
Edit: Der Hauseigene AMD CPU-Lüfter macht komische quitschig, ruckelige Geräusche. ;-)
Dann kann es auch einfach sein, dass der Lüfter irgendwo hängen bleibt und so die CPU nicht genug gekühlt wird; puste mal krätig in der Lüfter rein oder saübere ihn direkt, und schau mal ob das Problem dann immer noch besteht! :)
 
KiLLiN_AnGeL schrieb:
Treiber sind alle die neusten.
Mein Bruder spielt AoE 3.
Keine Fehlermeldung.
Kein Bluescreen.
Stecker fest.
Keine Roten Warndreiecke.
Netzteil: 300 Watt, die Power der +12V leitung: 9A

Wo finde ich die Temp. der GraKa?

Edit: Der Hauseigene AMD CPU-Lüfter macht komische quitschig, ruckelige Geräusche. ;-)

1. Also den Lüfter mal beim offen Gehäuse mal beobachten...ob er z.B stehen bleibt oder extrem langsam wird...
den wenn das vorkommt und der PC geht dann aus, ist im Bios eingestellt da aus sicherheitsgründen bei einem lüfterausfall der PC abgeschalten werden soll.

2. 9 A ist eng aber die problem hast du ja erst neuerdings und der PC läuft ja schon länger..daher sollte es nicht an dem liegen
 
Es liegt wohl am Lüfter :D er wird sich wohl einen neuen zulegen, jetzt hat er erstmal das Seitenteil abgenommen und einen Ventilator daneben gestellt und... es wirkt. :)


Thx leute das ihr mich in diesen schweren Zeiten unterstützt habt. Und man lernt echt viel durch euch. DANKE! :D
 
KiLLiN_AnGeL schrieb:
Es liegt wohl am Lüfter :D er wird sich wohl einen neuen zulegen, jetzt hat er erstmal das Seitenteil abgenommen und einen Ventilator daneben gestellt und... es wirkt. :)


Thx leute das ihr mich in diesen schweren Zeiten unterstützt habt. Und man lernt echt viel durch euch. DANKE! :D

Also neuer CPU-Lüfter würde ich dir dann empfehlen..Arctic Colling kostet ca 10-15€

Lass denn einbau aber von jemanden machen der so schon gemacht hat..da der 2500 ohne Schutz der Die ist..und wenn man unachsam oder zu brutal oder ungeschickt ist kann man dann die CPU schrotten..

Hast du ein Ruhiges Händchen und gehst du sorgsam vor kein problem...

und wenn den alten Lüfter Wegjast die CPU saubermachen sprich die wärmeleitpase entfernen ..dann wirklich hauchdünn eine neue Drauf dann den neuen Kühler
 
Mudsee schrieb:
Also neuer CPU-Lüfter würde ich dir dann empfehlen..Arctic Colling kostet ca 10-15€

Lass denn einbau aber von jemanden machen der so schon gemacht hat..da der 2500 ohne Schutz der Die ist..und wenn man unachsam oder zu brutal oder ungeschickt ist kann man dann die CPU schrotten..

Hast du ein Ruhiges Händchen und gehst du sorgsam vor kein problem...

und wenn den alten Lüfter Wegjast die CPU saubermachen sprich die wärmeleitpase entfernen ..dann wirklich hauchdünn eine neue Drauf dann den neuen Kühler

Hast du vll. gerade zufällig ein passenden Link für diesen Lüfter ? :D
Mein AMD64 könnte auch en leiseren und besseren Lüfter vertragen....
 
karotte schrieb:
Hast du vll. gerade zufällig ein passenden Link für diesen Lüfter ? :D
Mein AMD64 könnte auch en leiseren und besseren Lüfter vertragen....

http://www.geizhals.at/deutschland/?fs=arctic&in=

mal alle gelisteten..
Wenn man normal user ist un nicht übertackten möchte finde ich den Alpine 64 gut...er ist sehr leise..viele hier haben den Frezzer der auch gut ist ..oder der Silencer 64 Ultra...


Was mann gelegendlich auch machen kann ist man kauft sich nur einen guten leisen Lüfter und baut denn oben auf die Rippen den kühlkörpers...leider geht das nicht bei allen ..da manche sich nicht so abbauen lassen..
 
Zurück