Preis/Leistung, Firmen und Kopfhörer

Pasistation4

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
Mein Motto beim Einkaufen
Ich kann es nicht glauben! Ich stehe immer in dem Gedanken wenn ich mir etwas kaufe, ob das Preis-Leistungs Verhältnis von einem Produkt gerecht ist. Im Grunde kauf ich mir lieber etwas teueren Sachen, von den ich weiß, das sie Gut und auch ihr Geld wert sind, weil was hab ich davon mir ein TV zu kaufen, der schön billig ist, aber ein schlechtes Bild hat und nach 1-2 Jahren kaputt ist, da bezahl ich lieber das Doppelte für einen TV, wovon ich weiß, dass er ein super Bild hat und noch min. die nächsten 10 Jahre halten wird! So war das bei meinem TV, Mac oder meinem Soundsystem!
Das soll nicht heißen, dass ich mir nur teure Sachen hole, das soll einfach heißen, dass ich kein Billigfuchs bin und auf Preis-Leistung achte ;D

Ein paar Beispiele gefällig?
1 Mein TV Mein Vadder hat mir damals bei dem kauf meines ersten eigenen TVs 300? zu Verfügung gestellt, da er einfach der beste ist :). Meine Ansprüche waren nur Full HD, 32 Zoll und Samsung. Natürlich hätt ich mir ein billig TV aussuchen können, aber ich wollt ein, der mir lange spaß bereitet und einfach ein gutes Bild hat, also im Internet nach dem besten in dieser Zeit nachgeguckt und so hab ich 200? drauf gelegt für ein Super LCD TV, der ein perfektes TV Bild hat, mehr wollt ich nicht. Wenn ich mir ein 300? TV ausgesucht hätte, wäre er vlt. heute schon kaputt und ich würde mich dauernd nur über sein schlechtes Bild aufregen.

2 Mein Mac Ich hatte bis vor 1 Jahr einen sehr langsamen PC, der zwar ausreichend, aber einfach zu langsam war. Also entschloss ich mich einen Mac zu kaufen, da er leichter als Windoof-PCs zu bedienen ist und mehr Geschwindigkeit verspricht. Aber welchen? Ein Macbook kam bei mir niee in Frage, da ich einfach einen StandPC wollte und die Macbook Preise außerdem zuu unverschämt finde. Ich überlegte erstmal was ich damit machen will, eigentlich nur im Internet Surfen, Schulsachen mit erledigen und ab und zu mal was Schneiden. Also eigentlich brauch ich nicht so viel Power! Also wurd mir klar dass ich mir ein Mac-Mini kaufe will, der für 600? war mir aber doch zu schlecht, also das Mittelklasse Modell! Aber wenn ich das beste Modell mit nem i7 und nicht i5 hole hab ich das gewissen, das der Mac stabil und (noch länger) ohne Probleme laufen wird, als der i5, also nochmal 100? mehr aufpreis. Das investiere ich gerne, da ich auch weiß, das ich den Mac sehrr lange noch in gebrauch haben möchte!!
Eigentlich könnt ich mir auch ein iMac holen, aber 800? mehr zu bezahlen, für nur so ein Bildschirm mit besserer Auflösung als FullHD (obwohl das meiste nur Full HD max. unterstützt) und so einem Gyroskop drin... nein danke, da sehe ich keine Relevanz drinn. Der Mac mini reicht mir da vollkommen aus! :)

3 Mein Astro Headset Meine Eltern beschweren sich immer, dass ich zu laut PS3 zocke, also hab ich ihn gesagt, dass ich mir dann eben Geld für ein Headset zu Weihnachten wünsche. 150? bekam ich dann zu Weihnachten, also überlegte ich mir, was ich eigentlich will, ich wollte eigentlich das beste haben! Die Streitigkeiten lagen zwischen Astro und Tritton, das Tritton wär halt nicht so gut, aber auch 100? billiger! Das Astro sollte perfekt sein und außerdem sollte die Verarbeitung dort spitze sein. Okay man kauft sich ja nur einmal im Leben ein Master Headset, also entschied ich mich für das Astro, da ich mir dachte, wenn das Tritton nicht so geil sein soll wies Astro und etwas "klapprigr" sein soll, würde nach 5 Jahren sowieso ein Astro in meinem Zimmer stehen. Also hab ich mir dort das letzt bisschen aus den Taschen gezogen um mir ein 1A Headset zu kaufen, das hoffentlich ein leben lang hält.

Ne Ausnahmen, wo der Preis mich zu sehr Verführt...
... gibts auch. So Sachen, die grade beim Media Markt im Angebot sind (wie mein Monitor und meine Maus), da interessiere ich mich nur auf die Grundsachen. Ich mein 130? für ein Acer 24 Zoll LED Monitor mit Full HD Auflösung!!! Den kauf ich blind (wenn ich ihn natürlich brauche), da ich weiß, das das ein klasse Preis ist und man dort nicht viel falsch machen kann, wenn der Kontrast mir dort egal ist und ich einfach nur ne fette Diagonale haben will!
Und bei Spielen
Bei Spielen geh ich mit dem Grundsatz durch, Billig ist immer gut >< Wenn ich mir Spiele kaufe, kauf ich mir meistens nur Gebrauchte oder die etwas älteren! Denn ein Gebrauchtes Spiel ist nicht anders als wie ein neues Spiel (bis das vlt. mal der OnlinePass weg ist, aber darauf achte ich auch immer). Wenn z.B. AC3 rauskommt hole ich mir das sicher nicht, lieber anfang 2013 wo das spiel nur noch die Hälfte kostet. Dann bin ich vlt. spät dran, aber hab genau den gleichen spaß wie andere, nur der spaß ist 30? billiger!
Das erste mal, dass ich nicht auf Preis/Leistung geachtet habe
Gestern war es, mein erstes mal...

... das ich mir was gekauft habe, nur weil es Stylisch aussieht! Mir war bewusst, dass der Sound von diesen Kopfhören nicht dem Preis entsprechen! Die rede ist von den Monster Beats by Dr. Dre (Solo).
Ich bin ja allein von meinem Astro Headset ziemlich verwöhnt worden, da ich damit auch zuhause Musik höre. Meine In-Ear Kopfhörer (15?^^) haben den perfekten Bass und mein Astro eben einfach den Perfekten Sound, aber ich laufe draußen nicht mit meinem Astro rum und meine In-Ear Tuen jetzt im Ohr weh, da ich die kleineren (perfekten) Ohraufsätze einfach mal so verloren habe :O Also müssen neue Kopfhörer ran... Aber welche?
Wie ich dazu kam?
Ich wollt schon immer Over-Ear Kopfhörer haben, da sie einfach besser zum Musikhören sind, leicht umzuhängen und man dann nicht immer diesen Kabelsalat hat, dazu kommt noch, dass sie einfacher und gemütlicher zu tragen sind. Doch mein Probem an diesen Kopfhörer sind, die meisten mit echt gutem Sound sehen einfach Scheiße aus... und ich will draußen so nicht rumlaufen. Und mir haben wirklich nur vom Design die Beats gefallen...
Also was mach ich jetzt? Soundlich gute Kopfhörer im 50-90? Rahmen oder eben die unverschämt Teuren, basslastigen, aber dafür stylischen Beats?
Letzt endliche Entscheidung DIE BEATS
Okay ich gehe immer nach Qualitativ gute Produkte und natürlich sehe ich auch immer auf das äußere, aber das ist normalerweise nur ein kleines + oder - ! Doch dort hab ich mir gedacht, wenn ich draußen mit den Beats Musik höre, kommt es doch gar nicht wirklich auf die Qualität der Musik an, ich will einfach nur gute Musik hören! Also brauch ich einfach nur Kopfhörer mit etwas gutem Klang und welche die gut aussehen^^ Bei 100? würd ich sagen, jaa gerne! Aber bei 160? äämmm, ich weiß immer noch nicht was ich davon halten soll. Durch unverständlichen hab ich sie mir also doch geholt und bereue es bisher nicht.
Also was ist jetzt mein Problem??
Die Kopfhörer sind stylisch und haben eigentlich keinen soo Schlechten klang (mit der richtigen Equalizer Einstellung) , aber trotzdem fühlen sich diese Kopfhörer nicht nach 160? an! Die Verarbeitung diesem Gerätes ist nicht besonders Gut, aber auch nicht wirklich schlecht. Mein Problem sind nicht die Kopfhörer, der Preis ist sehr Schmerzhaft, aber mein Problem bin ich selbst, dass ich auf solche Firmen reinfalle (und das auch noch bewusst)!

Geldgeile Firmen
Mit solche Firmen meine ich, Firmen, die ihr Produkt durch ihren eigenen Namen (Apple o. Sony) oder durch ihre übergroße Vermarktung (Monster o. EA) so Pushen, das sie so viel Fame von den kleinen Kiddis bekommen, dass sie einfach alles blind Kaufen. Es klappt ja, ich Kaufe ja auch diese Marken Sachen, aber eig. nur die, von den ich weiß, dass es sich Lohnt das zu kaufen. Aber dennoch fällt man immer mal wieder drauf rein oder?
Apple ist ne Kleine Ausnahme bei mir :D Ein iPhone würd ich mir zu 40% auch nur kaufen, da ich Applefan bin, die 60% ist, da ich Android nicht ab kann und iOS gewöhnt bin (durch mein iPod) und auch wegen der Leistung.
Moster hats richtig gemacht
Monster hat ihre Beats einfach klasse Vermarktet. Sie haben sich einen Klasse Musiker aus America ausgesucht, den Namen noch hinter ihrem Produkt geklatscht (Beats by Dr. Dre), haben ein Klasse Design (sogar die Verpackung ist 1A), cooles Markenlogo entwickelt und jeder 5 bekannte DJ oder Sportler laufen mit diesen Beats rum. Besser gehts nicht, die Kiddis finden das Design cool und fühlen sich cooler mit Beats, da vergessen sie mal kurz den unverschämten Preis für den Mittelklasse Sound!

Und das ist mein Problem, ich gehöre (in diesem Fall) zu diesen dummen Kiddis!!!!! :O
Aber dennoch werd ich viel spaß mit den Beats haben
P.S. Denkt jetzt nicht bei diesen Teuren Produkten, dass ich Geld scheiße^^ Ich spare einfach nur viel!! und das sind so auch die einzigsten richtig Teuren Produkte, die ich mir jeh gekauft habe.

Danke fürs lesen, würd mich über ein Kommentar freuen, obs euch gefallen hat, obs zu lang war, oder oder oder?
Hier noch ein lustiger Link
MfG Pasistation4 ;D
 

StHubi

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
30.08.2006
Beiträge
20.441
Reaktionspunkte
4.221
Das Thema des Blogs gefällt mir nicht besonders. Ein paar Zahlen und viele davon Geldwerte machen noch keine logische Begründung aus mehr Geld für etwas auszugeben, finde ich. Gerade der Abschnitt über das TV ist VIEL zu knapp, um deine Entscheidung irgendwie nachvollziehen zu können. Selbst Nicht-Markengeräte laufen inzwischen schon mehrere Jahre.

Im Abschnitt 2 kann ich die Logik nicht nachvollziehen. Wieso sollte ein i5 irgendwann "nicht mehr stabil" laufen? Der nutzt sich nicht ab. Ganz davon abgesehen, dass ich das Preis-/Leistungsverhältnis von Apple-Geräten immer für absolut grottig halte.
Mal ganz davon abgesehen, dass ich auch Leute kenne, deren MacBooks nach 1 Jahr bereits defekt waren.

P.S. Links auf Facebook finde ich nicht lustig... Nur überflüssig und in diesem Fall für Epileptiker sogar gefährlich!
 
TE
Pasistation4

Pasistation4

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
@StHubi
okay das mit dem Geldwerten und Zahlen, hab ich mir auch gedacht, aber deswegen habe ich mir ja 3 Beispiele ausgesucht um klar zu machen, wie ich bei so etwas ticke, ist wohl nicht ganz so gut rübergekommen. Bei dem TV hätt ich mir ja auch bei Real diese 250?*Superangebote aussuchen können, da ich aber ein Samsung TV haben wollte und einen, bei dem ich sicher sein kann, dass er länger halten wird, als ein Real-Angebot, kam mir so etwas nicht in Frage. Als ich im internet dann nach einem TV gesehen habe, der meine Anforderungen perfekt ausfüllt, hab ich nur noch mal nach dem Preis geschaut und nach kurzem überlegen und live-Testen zugeschlagen :)

Bei Abschnitt 2 hab ich weiter unten gesagt, das Apple bei mir eine Ausnahme ist, da ich ultimativer Apple-Fan bin, damit wollt ich klar machen, dass ich eigentlich auch die Preise von Apple unverschämt finde, aber trotzdem immer zuschlage! Mit dem i5 und dem i7: (ich übertreib jetzt) Wenn ich nach 1 Jahr 600 Programme auf meinem Mac mini habe, bin ich der Meinung, dass der i7 immer noch mehr Geschwindigkeit vorweisen wird, als wie es der i5 tun würde (Das hab ich mit Stabil und nicht stabil gemeint). Mir ist bewusst, dass im Moment die besten i-Prozessoren i5er sind, da aber Apple nicht die aktuellsten Prozessoren in ihren Macs verbauen, hab ich logisch gedacht, dass der i7 schon irgendwo besser sein sollte als wie der i5er, den Apple da eingebaut hat.
(Natürlich könnt ich den Mac dann nach 1 Jahr wieder neu bespielen und das mit ner Time-Machine wieder alles drauf spielen, aber da fehlt mir dann irgendwo die nötige Motivation)
... Bei dem Macbook bin ich auch der Meinung, das Apple dort mit der Verarbeitung etwas gefuscht hat. Abgesehen davon hab ich auch geschrieben, das ein MacBook mir nicht in frage kam!! ;)

P.S. Und das mit dem Link: ich bin ein dummer Jugendlicher, der seinen Spaß haben will und die großen erwachsen auch mal Verarschen will :-/ ... Aber okay, es tut mir leid, dass ich manche damit vlt. erschreckt habe!! (hehehe) ;)
 

StHubi

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
30.08.2006
Beiträge
20.441
Reaktionspunkte
4.221
Das mit dem TV macht jetzt zumindest ein bißchen mehr Sinn...

Deine "Empörung" über Apple-Preise kam irgendwie nicht so ganz rüber. Aber sie scheint ja eh nicht soooo stark zu sein ;)
Jetzt verstehe ich was du mit "stabil" gemeint hast! :D Du meinst "konstant schnell"... Wobei ich mich ja schon frage, wieso du 600 Programme starten willst. Oder macht es beim Mac schon was aus, die nur zu installieren? Bei Windows gibt es ähnliche Effekte, dass deinstallierte Programme noch Leistung fressen können, da unerwünschte Reste von denen auf dem PC geblieben sind und weiter im Hintergrund laufen oder deren Resbibliotheken geladen werden.

Zum P.S. Erschrocken habe ich mich ja icht (ella bätsch :p), aber lustig fand ich es auch nicht, sondern nur unnötig.
 
Oben Unten