Professionelles Gaming

GamerSau

Benutzer
Mitglied seit
12.04.2018
Beiträge
31
Reaktionspunkte
5
Ich bin mir sicher dass das schon 1000mal angesprochen wurde, aber gibt es denn hier jemanden, der sich sein Gaming sponsern lässt? Egal ob E-Sportler, Streamer oder YTler. Ich würde gern mal erfahren wie eure Vertraglichkeiten aussehen und wie ihr dazu gekommen seid? Habe gehört, dass sich junge Gamer manchmal in fiesen Vertragsfallen wiederfinden und wenig bis kaum Plan von ihren Rechten haben.
 
TE
TE
G

GamerSau

Benutzer
Mitglied seit
12.04.2018
Beiträge
31
Reaktionspunkte
5
Okay, dann vielleicht Infos zum Umgang mit YT, Netzwerken und der Anbahnung von Kooperationen? Was mich am meisten interessiert sind die arbeitsrechtlichen Drumherummitäten. Ab wann zählt zocken für YT als Arbeit?
Ich habe hier
https://www.arbeitsrechte.de/nebenjob/
gelesen, dass ein Nebenjob vom Chef erlaubst sein muss.
Jetzt würde ich gern wissen ob das auch zutrifft, wenn man sich mit Gaming und drumrum "selbstständig" machen will.
Wäre toll wenn jemand was weiß oder mich an eine kompetente Stelle verweisen kann.
 
S

StHubi

Gast
Ab wann zählt zocken für YT als Arbeit?
Meine Jura-Vorlesungen sind leider schon über 10 Jahre her. Aber eine sich wiederholende, ständig ausgeführte Tätigkeit, die mit der Absicht ausgeführt wird, Gewinn zu erzielen ist steuerpflichtig. Da ist man also relativ schnell dabei, wenn man über YT oder Patreon Geld bekommt. Letzteres halte ich für die eindeutig stabilere Geldquelle, da die Werbeeinnahmen bei YT eher winzig sind. Um dort aber etwas zu erreichen, muss man natürlich erst mal etwas bekannter werden. Die Strategie der "Auf ein Bier"-Podcasts war da genau richtig: Etwa 1 Jahr lang alles frei und dann Patreon anbieten, in dem man auch Bonusfolgen bekommt.
 
Oben Unten