Resident Evil 6: Capcom untersucht enttäuschende Verkaufszahlen

R

rageakadeingott

Gast
Was wollen die denn da groß analysieren ?? Die Defizite liegen doch wohl klar auf der Hand.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Was gibts da groß zu analysieren? RE6 ist kein RE mehr und fertig.
Wenn sie ein Actionspiel machen wollen dann solln sie halt RE aufgeben und was neues anfangen. Vielleicht hat man damit ja mehr Erfolg. Dann sollten die Kunden immerhin kein Resident Evil mehr erwarten wenn kein Resident Evil drauf steht.

Aber knap 5 Millionen ist doch jetzt auch garnicht mal so schlecht. Wie kann man da von Misserfolg reden? Wahrscheinlich ist das eher immernoch zu viel und sie glauben dass die Serie noch Actionlastiger werden muss.
 

gottcengiz

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2009
Beiträge
1.605
Reaktionspunkte
55
Statt auf eigene Stärken zu vertrauen hat sich das Spiel bei anderen Vertretern bedient ohne je deren Klasse oder Harmonie zu erreichen. Jetzt mal ehrlich diese vier irgendwie zusammengepuzzelten Episoden haben jedwede Spannung im Keim erstickt.
 

Alpha03Beast

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
275
Reaktionspunkte
57
Was gibts da groß zu analysieren? RE6 ist kein RE mehr und fertig.
Wenn sie ein Actionspiel machen wollen dann solln sie halt RE aufgeben und was neues anfangen. Vielleicht hat man damit ja mehr Erfolg. Dann sollten die Kunden immerhin kein Resident Evil mehr erwarten wenn kein Resident Evil drauf steht.

Aber knap 5 Millionen ist doch jetzt auch garnicht mal so schlecht. Wie kann man da von Misserfolg reden? Wahrscheinlich ist das eher immernoch zu viel und sie glauben dass die Serie noch Actionlastiger werden muss.

Genau so siehts aus. ich will wieder ein ordentliches horror spiel. kein scheiss co-op, keine 4 schlechten srorys. ich will ein singel player mit EINER guten story. kurz gesagt ein altes resi mit neuer technik. ist denn das so schwer.
 

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Was gibts da groß zu analysieren? RE6 ist kein RE mehr und fertig.
Wenn sie ein Actionspiel machen wollen dann solln sie halt RE aufgeben und was neues anfangen. Vielleicht hat man damit ja mehr Erfolg. Dann sollten die Kunden immerhin kein Resident Evil mehr erwarten wenn kein Resident Evil drauf steht.

Aber knap 5 Millionen ist doch jetzt auch garnicht mal so schlecht. Wie kann man da von Misserfolg reden? Wahrscheinlich ist das eher immernoch zu viel und sie glauben dass die Serie noch Actionlastiger werden muss.

Und genau davor hat man Angst, das es außer einem ehemals großen Namen nichts gibt was zum Kauf anregen kann. So wurde es mit Resi oder auch Dmc oder FF gemacht. Aber solange die Spieler solche Verhunzungen kaufen, wird man nichts neues anfangen mit neuen Namen.
 
G

GenX66

Gast
Als Actionspiel ist Resident Evil 6 gar kein so schlechter Titel. Aber es gibt in diesem Genre eben auch viel bessere Vertreter, in der es keine unsichtbaren Mauern und ein besseres Deckungssystem usw. gibt.
Wären sie bei der einzigartigen Mixtur aus Horror, Rätseln und Spannung geblieben, hätte es sich bestimmt nicht so gut verkauft, aber es hätte den Namen Resident Evil nicht so derartig in den Dreck gezogen.

Nach dem Ableger Operation Raccoon City hätte man Teil 6 auch anders nennen können. Eine 6 im Titel hat sich das neue Resident Evil einfach nicht verdient.
 

Bloodshoot111

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.11.2009
Beiträge
1.028
Reaktionspunkte
1
Ich hab ja nichts gegen ein Action Resi wie das Racoon City, denn es war ein Spin-Off.
Aber in der Originalserie sowas rauszubringen, schrecklich
 

Joe_Haynes

Benutzer
Mitglied seit
02.06.2010
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
schlimm, wie die entwickler sich dann imemr rausreden. von wegen schlechte werbung und so :D
 

DoN KoChRoLlEs

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2006
Beiträge
5.246
Reaktionspunkte
130
Website
www.cynamite.de
Frage mich ebenfalls was die da groß analysieren mögen. RES6 ist ein gute Spiel, keine Frage, aber es ist halt kein Resident Evil mehr. Viele Anhänger haben sie verloren. Sehr viele. Eigene Schuld. Ist "keine" Liebe mehr drin. Mainstream Produkt wie CoD oder aktuell Dead Space 3. Alles 08/15 Ware, keine Highlight, kein Kreativität, keine "Innovationen". Analyse beendet.
 

ComboChrist

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2011
Beiträge
166
Reaktionspunkte
8
Danke, langsam reichts. Wir alle fanden RE6 nicht berauschend und was Capcom treibt, ist mir schnurzegal. Das brauch nicht jeden 2ten Tag aufs Neue aufgegriffen werden..
 

TrakLL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.170
Reaktionspunkte
174
Dead Space 3 fühlt sich wie Dead Space an und ist ein tolles (gruseliges) Spiel geworden, was großteils zu unrecht im Vorfeld kritisiert wurde. Resident Evil 6 war nicht so schlecht wie es von den Fans und Kritikern gemacht wurde, allerdings fühlte es sich nicht mehr wie Resident Evil an, beim Inventar angefangen und bei den Shootereinlagen aufgehört.

Resident Evil 4 und 5 fand ich super, aber bei Resident Evil 6 hielt sich meine Begeisterung in Grenzen.
 
R

rageakadeingott

Gast
Ich finde RE 4 und 5 fühlen sich schon nicht mehr wie ein Resident Evil an.


Da geb ich den Hörnchen ausnahmsweise mal recht. Sprechende, Äxte werfende, laufende, ja sogar schießende LAS PLAGAS sind keine G/T-Virus Zombies.

OPRC und Revelations kom men dem normalen Resigefühl allerdings schon wieder etwas näher.OPRC hätte sogar ein richtig geiles Spiel werden können, wenn es mehr Content gehabt hätte und die beste RE-Sory nicht so grauenhaft verstümmelt hätte. Ich warte sehnsüchtig auf den zweiten Teil. ^^
 

Mezha

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
1.377
Reaktionspunkte
145
Resident Evil sollte die gleiche Entwicklung wie Devil May Cry machen, ne Neue Chance hat die Serie auf jedenfall verdient ;)
 

VelvetNightmare

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2007
Beiträge
1.818
Reaktionspunkte
5
Resident Evil sollte die gleiche Entwicklung wie Devil May Cry machen, ne Neue Chance hat die Serie auf jedenfall verdient ;)

Bitte nicht...
Ein Reboot finde ich generell blöd. Man soll aus seinen Fehlern lernen und nicht alles auf Anfang setzten.
(Die Möglichkeit eines Reboots wurde nämlich schon von Capcom angesprochen).

Wie auch immer. Mir hat RE6 sehr gefallen. Okay, das Gameplay ist nervig, der Partner dumm und teilweise zu Action-lastig.
Aber die Story war toll, man hat viele alte Gesichter gesehen und hat viel für sein Geld bekommen.
Das zählt für mich eh mehr. Meinetwegen können die aus RE ein RPG machen, solange die Story weitergeht ist mir das völlig egal.
Mal sehen, was für Capcom am Ende der Grund sein wird, warum es sich nicht gut verkauft hat (wobei 4,8 Millionen nicht wenig sind).
Zu viel Action ist sicherlich ein Grund, darüber beschweren sich die Leute ja seit RE5.
 

silenthill999tts

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
2.424
Reaktionspunkte
81
Mir hätte Resident Evil 6 mehr zugesgat wäre das gesammte Spiel wie die Leon Kampange aufgebaut gewesen zumindest am Anfang. Ich will nicht an einen Militärshooter denken (Sorry, die Chris Kampange wirkt über alle anderen Kampangen zu sehr nach...), wenn das Wort Resident Evil Fällt, im Prinzip kein schlechtes Spiel, keine mießen ideen, aber eben auch kein Resi. Und vor allem, wenn man bedengt, das einen vll nur 2 kampangen gefallen, hat man schon zu viel Bezahlt. Vll ist das ja der Grund, zu viele Facetten werden geliefert, ob wohl man vll nur 2 wollte.
 
G

GenX66

Gast
Ich glaube, der Fehler begann schon bei Resident Evil 5, als man statt dem "zerbrechlichen" Charakter Leon S. Kennedy dem hirnlosen Muskelpaket Chris Redfield (neben Sheva als Sex-sells-Beauty) als Hauptprotagonisten den Vorzug gab.

Sinniger Weise erinnert demnach die Leon-Kampagne in Teil 6 noch am ehesten an die Gruselstimmung aus Resident Evil 4. Meiner Meinung nach der beste Teil der Reihe, auch wenn die damals neue Steuerung einen höheren Actionanteil mit sich brachte.

Das ist aber noch keine Rechtfertigung dafür, die "Chris of Duty"-Kampagne wie einen durchschnittlichen Militärshooter aussehen zu lassen. Sowas hat es noch nie in einem Resident Evil gegeben und wurde demnach von der Kritik auch hart abgestraft. Sowas hat die treue Fangemeinde nicht gewollt und auch sicher nicht erwartet, nach den anderslautenden Ankündigungen von Capcom im Vorfeld.
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Ich bin gespannt, was die "Untersuchungen" von Capcom ergeben werden.
Spätestens wenn Resi 7 da ist werden wir sehen, was bei raus gekommen ist.^^
 
Oben Unten