Resident Evil 7 soll sich an den Horror-Wurzeln orientieren, sagt Capcom

Cid-Z

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
936
Reaktionspunkte
273
Sollte ein japanischer Entwickler etwa etwas gelernt haben? Das ich das noch erleben darf :')...... Ich fand die als selbstverständlich kommunizierte "Weiterentwicklung" der Serie in Richtung Action, mit der Begründung der Zielgruppenmaximierung echt schwer erträglich.
Ein modernes Resident Evil mit klassischer Ausrichtung würde mich vielleicht wieder interessieren.
 

Cid-Z

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
936
Reaktionspunkte
273
Soweit ich mich erinnere, waren die Developer gerade vor dem 6. Teil ganz arg stolz auf den Action-Fokus. Call of Duty-for the win!!!! -_-
 
Z

ZickendeTightBombe

Gast
Ja ich glaube die haben nach dem 5.Teil genau die selbe Aussage getätigt :D
Aber bin trz mal gespannt auf den 7. Teil ^^

*Hust* inkl. SKEPSIS *Hust* xDD
 

TrakLL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.170
Reaktionspunkte
174
Resident Evil 5 hatte auch viel Action, aber die Gegner wirkten bedrohlicher. Außerdem wurde das Inventarsystem bei RE 6 zu sehr geschnitten und der Waffenshop samt Waffenupgrades gänzlich gestrichen, was mir persönlich überhaupt nicht gefiel.

Revelations gefiel mir viel, viel besser als Resident Evil 6 ....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

AMU-fflicki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2010
Beiträge
1.263
Reaktionspunkte
59
Dabei habe ich die so gelobte Leon Mission nicht mal komplett durch gespielt, hab mit Chris angefangen, in der Hoffnung, das schlimmste gleich hinter mir zu haben, aber so viel besser empfand ich die Leon Mission auch nicht.
Eine mehr als schlimme Steuerung, mit der ich einfach überhaubt nicht zurecht komme, ein Gameplay das so sehr auf Speed ausgerichtet wurde, das selbst mein Zuschauer beinahe einen Kollaps bekommen hatte, und ein Inventarsystem, das ich bis heute nicht verstanden habe.

Ich spiele heute noch regelmäßig die alten Teile, auch Teil fünf konnte noch irgendwie begeistern, aber Teil sechs ist für mich nicht nur kein RE mehr, sondern gleich das schlechteste Spiel, das ich mir in dieser Gen gekauft hatte, eine einzige Katastrophe.
Selbst der verhunzte dritte Teil von Dead Space, ist Gold gegen RE6.

Ich denke auch, das ich mir zukünftig keine neuen Teile mehr kaufen werde, egal wie Capcom sich in Zukunft ausrichtet, ich behalte lieber meine geliebte alte Teile in guter Erinnerung, und spare mir weitere Enttäuschungen.

Wobei das oben natürlich nur meine Persönliche Meinung wiederspiegelt, es scheint ja viele Fans von Teil sechs zu geben, ich denke auch, das was RE6 sein wollte macht es auch sehr gut, nur mich spricht das alles überhaubt nicht an.
 

Mezha

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
1.377
Reaktionspunkte
145
Die sollten mal die Serie Komplett neu Überholen!!

Leon, Chris, alle raus! Die junge Generation weiß doch gar nicht was in dem ersten Resident Evil Teil passiert ist und haben somit eh kein bock auf das Spiel.
Capcom sollte mal nicht so Stolz sein und die ehemaligen Entwickler wie Shinji Mikami zurück holen. obwohl ob die wieder kommen würden ist eine andere Geschichte :D
 

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Wir werden euch gerne an diese Worte erinnern, Capcom im Guten wie im Bösen. ;)
 
G

GenX66

Gast
Revelations ging schon in die richtige Richtung, auch wenn es übermäßig viel Backtracking gab. Aber ich gebe der Reihe noch eine Chance, wenn sie in Zukunft nicht zwanghaft auf Daueraction setzen, sondern wieder mehr den Horror in den Vordergrund rücken.
 

dantealexdmc5

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.09.2007
Beiträge
7.412
Reaktionspunkte
504
Die sollten mal die Serie Komplett neu Überholen!!

Leon, Chris, alle raus! Die junge Generation weiß doch gar nicht was in dem ersten Resident Evil Teil passiert ist und haben somit eh kein bock auf das Spiel.
Capcom sollte mal nicht so Stolz sein und die ehemaligen Entwickler wie Shinji Mikami zurück holen. obwohl ob die wieder kommen würden ist eine andere Geschichte :D

- LOL das ist doch ein scherz?.... komplett neu? Hallllooooo???? Schon allein dieses RE saga hat noch soviele Story lücken die erst gefüllt werden müssen und der will komplett neues mit neuen Charakteren? schau mal lieber dir das neue DmC Devil May Cry an den dort hat Capcom auch ein neu start gewagt und was ist passiert?

Nein danke besser nicht....

Und Shinji Mikami ist bestimmt nicht so dämmlich zu Crapcom zurück zu gehen nachdem sie Devil May Cry, Resident Evil vollkommen geschlachtet haben.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Die sollten die Serie einfach mal komplett zur Seite legen und was ganz neues machen. An alte Erfolge werden sie mit Resident Evil wohl eh nie wieder anknüpfen.
 

Tito

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
4.081
Reaktionspunkte
487
Auch mein1. gedanke:blub blub blub .....
Aber nein,man sollte der sache noch eine Chance geben,wer weiß,villeicht passieren ja noch Wunder.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Aber nein,man sollte der sache noch eine Chance geben,wer weiß,villeicht passieren ja noch Wunder.

Aber wie viele Chancen denn noch? Jetzt noch eine. Nach Teil 7 noch eine. Nach Teil 8 noch eine? :ugly:
Mit Teil 5 und 6 hatten sie jetzt schon 2 Chancen dass RE wieder besser wird. Genutzt haben sie sie nicht. Da würde ich auf Wunder nicht mehr hoffen:D
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Das wird natürlich erstmal wohltuend zu Kenntnis genommen, aber mit Versprechen, ist das natürlich so eine Sache.^^
Ich hoffe wirklich das Capcom sich die "gemischten" Reaktion zu herzen genommen hat.
Wobei gemischte Reaktion schon arg untertrieben ist, denn der sechste Teil wurde doch gerade zu auseinander genommen.

Auch ist es traurig, dass erst Naughty Dog mit Teh Last of Us um die Ecke kommen muss, um dem Publisher zu zeigen, der dieses Genre immerhin "erfunden" hat, das Survival und horror eben doch noch ein Publikum erreichen können.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Auch ist es traurig, dass erst Naughty Dog mit Teh Last of Us um die Ecke kommen muss, um dem Publisher zu zeigen, der dieses Genre immerhin "erfunden" hat, das Survival und horror eben doch noch ein Publikum erreichen können.

Äpfel und Birnen?
Würdest du auch Tomb Raider mit Resident Evil vergleichen? :huh:
Den Survival Teil kann man bei TLoU ja grade noch durchgehn lassen. Aber was das Spiel mit Horror zu tun haben soll erschliesst sich mir mal überhaupt nicht.
 
Oben Unten