Resident Evil: Welcome to Raccoon City in der Filmkritik: Eine leblose Schelle für Horror- und Resi-Fans

Famicom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2019
Beiträge
341
Reaktionspunkte
76
Ach verdammt der Film war mir bis grade eben Wuppe.
Jetzt bin ich Neugierig. Bisher war ja keiner der Filme mehr als "In Ordnung" und einiger der Animationsfilme gingen sogar Richtung "Menschenverachtende Scheiße".
Die vom guten Herr Dörre angesprochene körperliche Schmerzen hatte ich beim letzten Anderson RE. Als Epileptiker bekomme ich bei Hässlichen schnellen schnitten und rumgeflacker Kopfschmerzen ( Bei IT Chapter 2 musste ich mir das Finale mit geschlossenen Augen geben ).
Aber ich habe halt ein großes Herz für Scheiß Filme und Trash und eine Verdammte Lange Liste an guilty pleasure ( mal die Cannon Filmen abgesehen die sind Kunst :), sowas wie Battlefield LA oder Battelship also echte Grütze ).
So eine Vernichtende Kritik zu lesen Triggered etwas in meinen Reptiliengehirn das mich sofort ins Kino Kriechen lässt.
 

ZgamerZ

Benutzer
Mitglied seit
17.08.2021
Beiträge
78
Reaktionspunkte
32
Die Gamesaktuell-Redaktion postete am 07.11.2021 um 13:43 Uhr folgende News:

Dort wurde unter anderem der folgende Satz geschrieben - Zitat: "Wer Lust auf den Film hat, sich aber weniger für die Charaktere interessiert, für den gibt es den neuen "Nightmare"-Trailer. Und der trägt diesen Titel durchaus zurecht, zeigt er doch all die Schrecken, die Zuschauer im Film erwarten. Das Video stellt auch unter Beweis, dass Resident Evil (jetzt kaufen 17,97 € ) für mehr steht, als bloß Zombies."

Woraufhin ich meinte: "Also ich habe mir den Trailer jetzt mit Verstand angeguckt und... Nein! XD Das hat mich eher zum lachen gebracht, als zum gruseln. " sowie: "Ach ja... Das wird ein Spaß denke ich, Resi Evil im Kino bleibt also Resi Evil. Horror auf C-Movie-Niveau, mit grimassenschneidenden Schauspielern die gerne mal so wirken, als hätten sie sich ins falsche Filmset verlaufen, nettem Setting, ein paar okayen Monstern, viel Fanservice und der ganze Rest ist einfach nur Comedy."

Man konnte schon in den Trailern sehr genau sehen, dass der Film scheisse wird. Alleine diese Gummimasken, welche einige der Monsterdarsteller tragen, sehen nach Billigtrash ausm 1€-Laden aus, als nach einem auch nur halbwegs guten Film. Ist ja nett, dass sie das sogar noch mehr als nur bewahrheitet hat. Traurig für alle Resi Fans, denen würde man endlich mal so einen richtig hochwertigen Film wünschen... Aber naja, dann eben nicht.

Jedoch sooo schlecht haben Milla und die anderen in den alten Filmen beiweitem nicht gespielt, die Filme sind auch nicht das Gelbe vom Faneservice-Ei, aber immerhin.

Ich freue mich dann drauf, wenn der Müll irgendwann im Free-TV läuft, dann könnte es, wie diese sehr schlechten DOOM-Filme durchaus unterhaltsam sein.
 
Oben Unten