RTL klaut "CSI" von Vox

Kinomensch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.299
Reaktionspunkte
0
Nachdem sich das "CSI "-Original lange genug auf Vox bewährt hat, folgt die in Las Vegas angesiedelte Krimiserie nun dem Ableger "CSI: Miami " zum großen Senderbruder RTL. Ab dem 9. November läuft "CSI - Den Tätern auf der Spur" immer donnerstags um 21.15 Uhr auf RTL. Zur Zeit zeigt Vox die preisgekrönte Serie immer mittwochs um 20.15 Uhr und erreicht damit regelmäßig deutlich mehr als drei Mio. Zuschauer, ein für den Zweitligasender herausragender Wert.

Vox zieht künftig die Krimiserie "Criminal Intent" von 21.15 Uhr auf 20.15 Uhr vor und versucht, den "CSI"-Verlust durch das neue Format "The Closer" mit Kyra Sedgwick zu kompensieren. Bei RTL erhofft man sich, dass "CSI" eine ähnlich erfolgreiche Entwicklung wie "CSI: Miami" nimmt. Der Florida-Krimi erreicht inzwischen zumeist mehr als fünf Mio. Zuschauer und steigerte den Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen von 15,2 auf 24,0 Prozent.

Quelle : BPF

Ein Hauen und Stechen ist das ! Selbst unter den Sendern!! ( Die ja sogar auch noch zusammen gehören ).
 

Moviesteve

Gelöscht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
71
Reaktionspunkte
0
Sagt viel darüber aus, wie es um RTL bestellt ist. Das Wasser mag noch nicht bis zum Hals stehen, aber es steigt bedrohlich. Also holt man nun anscheinend Alles von den Tochtersendern, was dem Hauptsender mehr Quote bringen könnte.
 

Diviator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
0
Ich glaube, dieser Versuch geht nach Hinten los, denn CSI passt nicht zu RTL, CSI Miami hingegen schon, da es auch serh viel actionreicher ist. Wo ich allerdings RTL loben muss ist die Sendezeit so kommt keine Konfrontation mit "Law & Order: Special Victims Unit" (oder L&O: New York im Deustchen).

Dann will ich auf jeden Fall RTL viel Glück wünschen, denn ich bezweifel, wie schon oben erwähnt, dass sie damit erfolg haben und ich hoffe für sie, dass sie wie Vox die ungeschnittenen Versionen als Wiederholung zeigen, sonst werden sie eventuell ein paar Zuschauer weniger haben.
 

Filmfan1972

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
217
Reaktionspunkte
0
Diviator schrieb:
Ich glaube, dieser Versuch geht nach Hinten los, denn CSI passt nicht zu RTL, CSI Miami hingegen schon, da es auch serh viel actionreicher ist. Wo ich allerdings RTL loben muss ist die Sendezeit so kommt keine Konfrontation mit "Law & Order: Special Victims Unit" (oder L&O: New York im Deustchen).

Dann will ich auf jeden Fall RTL viel Glück wünschen, denn ich bezweifel, wie schon oben erwähnt, dass sie damit erfolg haben und ich hoffe für sie, dass sie wie Vox die ungeschnittenen Versionen als Wiederholung zeigen, sonst werden sie eventuell ein paar Zuschauer weniger haben.


Das kann nächstes Jahr sowieso durchaus passieren wenn die RTL Gruppe weiterhin die Digitale Ausstrahlung verschlüsseln will. Solange es die Analoge Free-TV Ausstrahlung noch gibt dürfte sich das aber noch in Grenzen halten.

Zum Wechsel selber.....Denke nicht das es ein großes Risiko für den Sender selber ist. Las Vegas hat eine Millionengroße Fangruppe. Denen ist es relativ egal ob sie nun Vox oder RTL einschalten. Zudem sind es ja komplett neue Folgen. Nur die Art und Weise ist mal wieder typisch für die heutige Zeit. Die Eigenproduktionen eines großen TV-Senders sind wieder erwarten nicht so erfolgreich wie erhofft...Also wildert man bei der Konkurrenz die in dem Fall sogar zur Senderfamilie gehört. So schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe. Man bekommt eine Quotenstarke Serie und schwächt gleichzeitig den Konkurrenten, der ja auch sein Programm entsprechend dem Wegfall umstellen muß.
Mal sehen wie sich das ganze entwickelt. Andererseits....je eher CSI Staffel 6 ausgestrahlt wird umso eher kommt eine DVD-Auswertung auf die ich schon warte.
 

Diviator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
0
Hehe, ja ... mir selber ist CSI auf DVD einfach zu teuer, obwohl die Serie richtig gut ist.
Was die Sache mit Vox und RTL = Kokurrenz angeht, da kann ich dir nicht so zustimmen, denn das ist eher eine Absprache unter der Familie, man schau nur auf Sat.1 Pro7 und Kabel1 (letzerer ging die ganzen alten Serie der beiden ersten).. Das RTL die Serie wegschnappt wegen der Quoten kann ich also verstehen, allerdings finde ich es nicht richtig. Ich frage mich jetzt nur noch, wann sie sich "CSI: New York" holen werden.
 

Filmfan1972

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
217
Reaktionspunkte
0
Diviator schrieb:
Hehe, ja ... mir selber ist CSI auf DVD einfach zu teuer, obwohl die Serie richtig gut ist.
Was die Sache mit Vox und RTL = Kokurrenz angeht, da kann ich dir nicht so zustimmen, denn das ist eher eine Absprache unter der Familie, man schau nur auf Sat.1 Pro7 und Kabel1 (letzerer ging die ganzen alten Serie der beiden ersten).. Das RTL die Serie wegschnappt wegen der Quoten kann ich also verstehen, allerdings finde ich es nicht richtig. Ich frage mich jetzt nur noch, wann sie sich "CSI: New York" holen werden.


Vox ist natürlich auch ein Konkurrent für RTL. Besonders wen dieser eine Quotenstarke Serie im Programm hat. Zwar nimmt man auch der Pro7/Sat1 Gruppe Zuschauer weg. Aber alle die bei Vox einschalten schauen halt nicht RTL. Und somit ist und bleibt es ein Konkurrent, den man zwar zugegebener Maßen etwas lieber hat als die andere Gruppe.
Ich denke nicht das RTL auch noch New York ins Programm holt. Zwar hat auch diese gute Quoten aber im Vergleich zu den anderen hat sie längst noch nicht diese Fan-Größe. Außerdem könnte es bei 3 CSI Serien auf ein und demselben Sender schnell zur Übersättigung der Gelegenheitszuschauer kommen.
 
TE
TE
Kinomensch

Kinomensch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.299
Reaktionspunkte
0
Filmfan1972 schrieb:
Vox ist natürlich auch ein Konkurrent für RTL. Besonders wen dieser eine Quotenstarke Serie im Programm hat. Zwar nimmt man auch der Pro7/Sat1 Gruppe Zuschauer weg. Aber alle die bei Vox einschalten schauen halt nicht RTL. Und somit ist und bleibt es ein Konkurrent, den man zwar zugegebener Maßen etwas lieber hat als die andere Gruppe.
Ich denke nicht das RTL auch noch New York ins Programm holt. Zwar hat auch diese gute Quoten aber im Vergleich zu den anderen hat sie längst noch nicht diese Fan-Größe. Außerdem könnte es bei 3 CSI Serien auf ein und demselben Sender schnell zur Übersättigung der Gelegenheitszuschauer kommen.
Die Gelegenheitszuschauer sind für die Werbung ( Einnahmen ) aber nicht großartig relevant....

Und nur darauf schauen die Privaten doch !!
 

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Das war abzusehen ...

... dass RTL eine so erfolgreiche Serie nicht dem "kleinen Bruder" läßt. Zuerst war CSI: Miami, dass man ins RTL-Programm holte, jetzt ist es CSI und ich bin fest davon überzeugt, dass auch CSI: NY früher oder später einen Sendeplatz bei RTL erhält. Bleibt nur zu hoffen, dass RTL die Serien dann auch endlich mal am Stück bringt und nicht nach der Hälfte erstmal Wiederholungen.
 

Samael-SH0-to-5

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
467
Reaktionspunkte
0
Ich finde solche Wechsel immer echt blöde, für mich gehört CSI einfach zu Vox.
Na ja hoffentlich mach Jerry Bruckheimer seine Überlegung wahr, das er für jeden Wochentag ein CSI machen möchte, dann kann Vox auch noch welche abkriegen;)
 

King_Kong

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
117
Reaktionspunkte
0
Die Sendergruppe Sat1.Prosieben.Kabel1 macht es genau umgekehrt. Der nicht so Quotenerfolgreiche Kabel 1 Sender bekommt die abgesendeten Serien ab wie
z.B. Taken.
 

Jonny Blaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
298
Reaktionspunkte
0
Das CSI von VOX nach RTL wechselt ist ein völlig natürlicher Vorgang und hat auch nichts mit klauen zu tun. Beide sind in der selben Senderfamilie und RTL hat nun mal ne größere Reichweite, was bedeutet, dass auch die Werbeeinnahmen höher sind, da mehr Zuschauer die Sendungen empfangen können.
Wenn sich nun mit CSI mehr Geld bei RTL machen lässt als bei VOX ist der Wechsel doch föllig OK, denn für den Zuschauer ändert sich kaum was, er muss nur anstatt auf VOX, bei RTL einschalten.
 
TE
TE
Kinomensch

Kinomensch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.299
Reaktionspunkte
0
King_Kong schrieb:
Die Sendergruppe Sat1.Prosieben.Kabel1 macht es genau umgekehrt. Der nicht so Quotenerfolgreiche Kabel 1 Sender bekommt die abgesendeten Serien ab wie
z.B. Taken.
Eben!Und das ist der kleine aber feine Unterschied für mich.Bei "Taken" sind es Wiederholungen.Bei "CSI" jedoch neue Folgen.
 

QuentinTarrantino

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
718
Reaktionspunkte
0
Ich finde es ist ne einzige Sauerei. CSI gehört zu VOX, nicht zu so einem beschissenem Sender, wie RTL. Und das es jetzt 21:15 Uhr kommt ist ja wohl der Gipfel! Ich werde es mir in Zukunft nicht mehr ansehen, die Sendezeit ist mir einfach zu spät!
 

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Größere Reichweite?

Warum hat RTL eine größere Reichweite? Ich denke doch, dass Sender wie VOX, Kabel 1 und RTL 2 mittlerweile in Deutschland in genauso vielen Haushalten empfangen werden können wie RTL, SAT 1 und PRO 7. Und die Zeiten, in denen relativ unbekannte Sender nur ein Schattendasein führen sind doch auch vorbei. Abgesehen davon, dass man bei VOX wohl auch kaum von einem unbekannten Sender sprechen kann.

Und warum hat RTL die CSI-Serien nicht von Anfang an selbst ausgestrahlt? Erst nachdem es sich bei VOX zum Quotenhit entwickelte, wurde zuerst CSI: Miami und jetzt auch CSI übernommen. Ein fader Beigeschmack bleibt da zurück.
 

vnv_chris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
420
Reaktionspunkte
0
Moviesteve schrieb:
Sagt viel darüber aus, wie es um RTL bestellt ist. Das Wasser mag noch nicht bis zum Hals stehen, aber es steigt bedrohlich. Also holt man nun anscheinend Alles von den Tochtersendern, was dem Hauptsender mehr Quote bringen könnte.

bin zufällig über deinen beitrag gestolpert und wollte sagen, dass ich ganz deiner meinung bin.

ach übrigens schönes zitat von fight club...;)
 

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Ist zwar nicht CSI ...

... paßt aber hier am besten rein. Nicht nur, dass RTL die beiden Serien CSI und CSI: Miami jetzt im eigenen Programm bringt, kupfern sie auch mal wieder ab.

Ab dem 18.01. bringt RTL Post Mortem, u.a. mit Hannes Jaenicke, eine eigene Serie um einen Pathologen. Hat der Sender denn überhaupt keine eigenen Ideen mehr? Ich werde mir die Serie jedenfalls nicht ansehen!
 

Skynet

Benutzer
Mitglied seit
17.10.2006
Beiträge
75
Reaktionspunkte
0
Jonny Blaze schrieb:
Das CSI von VOX nach RTL wechselt ist ein völlig natürlicher Vorgang und hat auch nichts mit klauen zu tun. Beide sind in der selben Senderfamilie und RTL hat nun mal ne größere Reichweite, was bedeutet, dass auch die Werbeeinnahmen höher sind, da mehr Zuschauer die Sendungen empfangen können.
Wenn sich nun mit CSI mehr Geld bei RTL machen lässt als bei VOX ist der Wechsel doch föllig OK, denn für den Zuschauer ändert sich kaum was, er muss nur anstatt auf VOX, bei RTL einschalten.
Ich denke was er damit meint ist das RTL, aus irgendwelchen Gründen die ich nicht verstehe, der beliebteste Sender in den Deutschland ist. Daher schauen logischerweise mehr Leute CSI was wiederrum mehr Werbeeinnahmen zu Folge hat.

MfG

Skynet
 

Diviator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
0
Wenn mich nicht alles täuscht, dann ist er beliebteste Sender immer noch Pro7, wobei ... ich glaube ich gehe hier eher von der Altersgruppe von 15-30 aus.

Das CSI bei RTL ist stört mich in sofern, dass ich mit nicht mehr sicher bin, ob nachts die geschnittenen oder ungeschnittenen Folgen kommen. Bei Vox liefen nachts immer die ungeschnittenen Versionen. Außerdem stört mich die Sendezeit einfach total. Donnerstag ist einfach der unpassendste Tag. Und dass jetzt scheinbar immer zwei Folgen kommen stört mich noch mehr. Denn ersten will ich nicht zwei auf einmal schauen und zweiten macht jetzt RTL mit CSI (um 20:15 Uhr) seinem Schwestersender RTL II (Law & Order: SVU [bzw. New York]) Konkurrenz, die Person die dafür verantwortlich ist gehört entlassen.

Was die Sache mit RTL und stück hafter Ausstrahlung der Serie angeht, da denke ich einmal, dass der Wechsel von Vox zu RTL und die Half-Seasons dran Schuld sind. Dass es auch in ganzen Staffel geht, weiß man wenn man "Dr. House" sieht. Hier kam sogar die 2. Staffel direkt nach der 1.

Oben habe ich ja schon geschrieben, dass mich der DOnnerstag ziemlich aufregt, aber um das noch zu toppen fängt dich glatt Sat1 an jetzt Donnerstags Without a Trace und Numb3rs zu bringen, natürlich neue Folgen und ohne Wiederholung. (Wobei ich letzt genannte Serie nicht ganz so gut finde)
 
TE
TE
Kinomensch

Kinomensch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.299
Reaktionspunkte
0
UPDATE

Alle diejenigen, die meinten, dass die dritte Staffel von «CSI: NY» auch zum großen Bruder RTL wandert, werden nun enttäuscht. Auch die dritte Staffel wird bei VOX laufen. RTL hat es dann doch noch nicht gewagt, seinem kleinen Schwestersender seine derzeit erfolgreichste Serie wegzunehmen. Ab dem 10. September 2007 strahlt VOX auf dem gewohnten Sendeplatz montags um 20.15 Uhr 24 neue Folgen von «CSI: NY» aus.


Die Schauspielerin Claire Forlani («Rendezvous mit Joe Black») stößt in der dritten Staffel zum Team von «CSI: NY» hinzu, sie spielt die ärztliche Leichenbeschauerin Dr. Peyton Driscoll, die zuletzt Anatomie an einer Privatuniversität unterrichtete. Diese Arbeit war aber "zu ungefährlich" und kehrte sie in die Gerichtsmedizin zurück, wo sie ihre Karriere begann. Mit Mac Taylor (Gary Sinise), dem Chef des «CSI: NY», verbindet sie viel mehr als nur kollegiale Freundschaft, was dem introvertierten Mac oft schwer zu schaffen macht, denn die Verquickung von Privatem und Beruflichem liegt ihm eigentlich gar nicht.

In der ersten Folge der neuen Staffel bekommt es das Team gleich mit zwei Fällen zu tun. Ein Mann wird auf der Brooklyn Bridge ermordet - mit einem Schlüsselanhänger. Zurück lässt er einen Verlobungsring und einen ungewöhnlichen Heiratsantrag: beleuchtete Bürofenster, die an einem Hochhaus die Worte "Marry me" formen. Im zweiten Fall wird eine wohlhabende junge Frau nur mit ihrer Unterwäsche bekleidet tot in ihrem Apartment gefunden. Ihr Gesicht ist zerschlagen, an den Händen trägt sie zwei Kissen wie Boxhandschuhe.

Quelle: Quotenmeter.de
 

Noeval

Gelöscht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
680
Reaktionspunkte
0
Eher zufällig ...

... habe ich gestern bei Saturn zu CSI und CSI:Miami komplette Staffelboxen gesehen. Waren, glaube ich, Alpha-Cases in einem Schuber. Allerdings habe ich jeweils nur die erste Staffel der beiden Serien gesehen. Bei amazon werden die auch angeboten. Wenn die anderen Staffeln dann auch noch in dieser Form veröffentlicht werden, wird der Kauf dieser beiden Serien für mich endlich interessant.
 
Oben Unten