Sekunden in Moll (Your Lie in April)

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
EKBqBGm.jpg


Ich bin hier extrem spät dran aber ich musste einfach einen Thread eröffnen nachdem ich die Serie in den letzten paar Tagen geschaut habe. Ende der 90er und bis irgendwann nach der Jahrtausendwende hatte ich ne krasse Anime-Phase. Ich habe alles mögliche geschaut aber dann haben sich Serien und Filme in eine Richtung entwickelt die mir einfach nicht mehr gefallen hat. Fanservice an jeder Ecke, Moe usw. waren einfach nicht mein Ding. Bis auf wenige Ausnahmen (Ghibli bswp.), kinderfreundlicher oder ernsthafter Art, konnte mich wenig begeistern.

Dann hat mich auf amazon prime das Animax Probeabo angelacht, kostenlos für 14 Tage, warum auch nicht.

Die detaillierten Zeichnungen von Sekunden in Moll haben mich direkt angesprochen. Aber ich war echt nicht vorbereitet auf die ergreifende Story, kombiniert mit der superben Musik und der erstklassigen Animation. Obwohl ich ahnte worauf die Story hinauslaufen würde, war ich danach echt geplättet. Im Finale kamen mir dann auch echt die Tränen. Wir reden hier über fiktive Charaktere, die nicht einmal von echten Menschen gespielt werden aber dennoch war ich einfach fertig.

Das ist eigentlich die perfekte Serie für Leute die glauben Anime bestünde nur aus Dragonball und One Piece.

Wollte direkt die Blu-rays kaufen, aber die wollen ernsthaft zwischen 40 bis 50 Euro pro Volume und es gibt insgesamt 4.

Story

[FONT=&quot]Kousei Arima ist ein begnadeter Pianist und wird von seiner übermäßig ambitionierten Mutter mit allen Mitteln zu Höchstleistungen angetrieben. Nach langem Kampf erliegt diese jedoch eines Tages einer schweren Krankheit. Für Kousei bricht eine Welt zusammen: Er verliert nicht nur seine Mutter und Mentorin; plötzlich ist es ihm auch nicht mehr möglich die Töne des Klaviers wahrzunehmen. Sein einst von Musik und Leidenschaft geprägtes Leben versinkt in einer Spirale der Stille und Dunkelheit, aus der auch seine Freunde Tsubaki und Ryouta ihn kaum befreien können. Doch eines Tages trifft er auf ein junges fröhliches Mädchen namens Kaori, welches mit ihrem begeisternden Geigenspiel Kouseis Welt auf den Kopf stellt.[/FONT]

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Fortinbras

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Kurzer Clip:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Die deutsche Synchro ist übrigens erstklassig!
 
  • Like
Reaktionen: day
TE
TE
Fortinbras

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
So und nun mal ein paar Gedanken...

Obwohl die Serie über die komplette Laufzeit signalisiert dass Kaori sterben wird habe ich bis zum Schluss auf ein besseres Ende für sie gehofft. Die Krankheit wird zwar nicht beim Namen genannt aber so wie sie verläuft könnte es ALS sein. Das Dahinsiechen des lebensfrohen Mädchens mit dem meisterhaften Violinenspiel ist nur schwer mit anzusehen. Als Kaori Kousei vorschlägt sich gemeinsam umzubringen hatte ich einen echten Kloß im Hals. Dennoch endet die Serie mit Hoffnung, so ist es doch Kaori die Kousei am Ende von seinen Depressionen und seinem Trauma befreit. Wie am Ende die Brücke zum Serientitel Your Lie in April gespannt wird ist großartig.

Ansonsten:
Ryouta ist der ultimative Bro!

Die bunte Optik ist trügerisch, YLiA thematisiert Erfolgsdruck, Kindesmisshandlung und Verlust. Echt super.

Legale Anbieter:

Animax bei Amazon Prime (Dt Synchronisation, 5,99 Euro pro Monat, 14 Tage kostenlose Testphase), akibapss.de (OmU als Stream oder Kauf, 8 Euro pro Monat oder 40 Euro für die komplette Serie), Blu-ray (Dt. / OmU von Sony Music Entertainment Japan, mit Soundtrack, pro Volume zwischen 38 und 50 Euro, vier Volumes gesamt).

Edit: Jetzt habe ich auch Goose House entdeckt.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten