Sim City: EA bestreitet Zusammenhang zwischen DRM und Online-Zwang

H

Hoernchen1234

Gast
"Electronic Arts und Maxis wollten das Sim City Universum schlichtweg um einen Online-Service erweitern."

Schön und gut. Nur warum macht man es dann nicht optional? Das macht doch keinen sinn.

Ob nun wegen DRM oder nicht. Mit Onlinezwang werde ich es auch nicht kaufen.
 

gottgleich

Benutzer
Mitglied seit
02.09.2006
Beiträge
37
Reaktionspunkte
5
Meine Frau hat die anderen Sim City Spiele gespielt. Als Sie gelesen hatte, das das neue eine permanente Internetverbindung braucht, hatte sich das Game für sie erledigt.
Die Hersteller sind doch selber Schuld, wenn Spiele nicht den gewünschten Erfolg bringen.
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
"Electronic Arts und Maxis wollten das Sim City Universum schlichtweg um einen Online-Service erweitern."

Schön und gut. Nur warum macht man es dann nicht optional? Das macht doch keinen sinn.

Ob nun wegen DRM oder nicht. Mit Onlinezwang werde ich es auch nicht kaufen.

Wenn sie es optional machen würden, würden viele im Gameplaymechaniken keinen Sinn machen.
Die Idee an sich ist doch super, dass man mit anderen Leuten handelt, Großprojekte Plant etc.
Das Spiel hat sich innerhalb kurzer Zeit über eine Millionen mal verkauft, also scheint es ja viele Leute zu geben, die diesen "Zwang" nicht als Problem ansehen.
Das Problem ist einfach nur, dass es zum Start hin nicht lief.
Und diesem Problem hätte EA locker aus den weg gehen können, wenn sie einfach für genügend Serverkapazitäten gesorgt hätten.
Wenn es perfekt gelaufen wäre, würde der Aufschrei total verpuffen, weil es einfach keinen Aufschrei gegeben hätte.
Auch war der Fehler von EA, dass sie es nicht einfach Sim City online genannt haben.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Wenn sie es optional machen würden, würden viele im Gameplaymechaniken keinen Sinn machen.
Die Idee an sich ist doch super, dass man mit anderen Leuten handelt, Großprojekte Plant etc.

Als MP Part ist das sicherlich nett.
Trotzdem wäre ein Singleplayerpart doch sicher kein Problem gewesen. Soweit ich das mitgekriegt hab kann man doch auch selbst mehrere Städte bauen und so quasi mit sich selbst Handeln.
Ich würde jedenfalls lieber alleine Spielen und meine eigene Stadt bzw. Städte aufbauen.
Von jemandem im Spiel abhängig zu sein der mich mit irgendwelchen Waren versorgt ist genauso blöd wie von EAs Servern abhängig zu sein um das Spiel spielen zu können.
 

Ameena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2012
Beiträge
402
Reaktionspunkte
123
Die Sache mit dem Onlinezwang kann man jetzt sehen wie man will. Handel hin oder her, ich halte nichts davon.
 
Oben Unten