The Flash: Skandal-Schauspieler bringt Warner Bros. in Bedrängnis

Lobo6369

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.06.2020
Beiträge
205
Reaktionspunkte
69
Ch verstehe sowieso nicht, warum man überhaupt einen anderen Schauspieler geholzt hat…man hätte in meinen Augen genausogut den Seriendarsteller der Flash-Serie nehmen können. Außerdem bezweifle ich stark, dass es DC gelingen wird, jemals auch nur annähernd das Niveau von Marvel zu erreichen, da dies auch bei den Comicvorlagen weitestgehend nicht der Fall ist,
 

Cid-Z

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
938
Reaktionspunkte
273
Ch verstehe sowieso nicht, warum man überhaupt einen anderen Schauspieler geholzt hat…man hätte in meinen Augen genausogut den Seriendarsteller der Flash-Serie nehmen können. Außerdem bezweifle ich stark, dass es DC gelingen wird, jemals auch nur annähernd das Niveau von Marvel zu erreichen, da dies auch bei den Comicvorlagen weitestgehend nicht der Fall ist,
Im Falle der Comics würde ich dir deutlich widersprechen. Im Verlauf der Jahre hatte DC da meiner Meinung nach die deutlich besser ausgearbeiteten Charaktere und Storylines. Was Ezra Miller angeht, kann man hier ganz deutlich die Furcht Hollywoods sehen, jemanden an den Karren zu fahren der die Non-Binary-Karte zieht. Wirklich paradox das Ganze.
 
Oben Unten