Was für Sport macht ihr?

HeyDayWay

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.06.2015
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Früher bin ich viel Reiten gegangen, aber das geht jetzt in der Stadt leider nicht mehr.
Stattdessen mach ich gelegentlich Eigengewichtstraining und gehe Joggen.
Jetzt im Sommer spielt der Kreislauf leider absolut nicht mit D:
 

YoMasH-x01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2013
Beiträge
3.137
Reaktionspunkte
874
Gestern war ich seit langem mal wieder joggen.

Ansonsten mache ich nach wie vor ganz viel Sport für meine Lunge. ;)

Ne im ernst. Ich würde ja schon gerne mit dem rauchen aufhören.
Irgend jmd. ein paar hilfreiche Tipps für mich?

PS: Ich hoffe das ist nicht allzu Off-Topic. ;)
 

Lian90

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.07.2014
Beiträge
228
Reaktionspunkte
16
Oha mit Rauchen aufhören ist vor allem ne Kopfsache. Ich hab auch mal geraucht, war nix für mich.. fand den Geruch an den Händen und im Mund eklig und irgendwie kauf ich mir lieber was Geiles als Tabak oder so... aber kann das verstehen, dass es nicht so einfach ist vor allem wenn man vielen Rauchern zu tun hat.

Vielleicht findest du nen Ersatz wie ne E-Zigarette oder Shisha Pfeife. Ich hab am Anfang noch Nikotin Kaugummis gekaut, auch bei Appetit, obwohl ich keinen richtigen Hunger hatte (weil man ja sagt man nimmt zu wenn man aufhört). Sind auch nicht so gesundheitsschädlich wie die Glimmstengel,

Sport kann dabei ganz gut ablenken, um mal beim Thema zu bleiben :D
 

DerSchallf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
1.235
Reaktionspunkte
455
Website
www.schallf.de
Zählt einarmiges Bierglasstemmen als Sport?

Ansonsten würde ich gern wieder ins Fitness Studio oder mehr Fahrrad fahren.
 

YoMasH-x01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2013
Beiträge
3.137
Reaktionspunkte
874
Oha mit Rauchen aufhören ist vor allem ne Kopfsache. Ich hab auch mal geraucht, war nix für mich.. fand den Geruch an den Händen und im Mund eklig und irgendwie kauf ich mir lieber was Geiles als Tabak oder so... aber kann das verstehen, dass es nicht so einfach ist vor allem wenn man vielen Rauchern zu tun hat.

Vielleicht findest du nen Ersatz wie ne E-Zigarette oder Shisha Pfeife. Ich hab am Anfang noch Nikotin Kaugummis gekaut, auch bei Appetit, obwohl ich keinen richtigen Hunger hatte (weil man ja sagt man nimmt zu wenn man aufhört). Sind auch nicht so gesundheitsschädlich wie die Glimmstengel,

Sport kann dabei ganz gut ablenken, um mal beim Thema zu bleiben :D

Shishan mach ich gerade schon. ;)
Das mit den Nikotin Kaugummis wäre aber mal eine Option.
Oder halt mit Sport ablenken.
Weiß bloß nicht wie ich das am besten machen soll. Von einen auf den anderen Tag aufhören oder schrittweise reduzieren.
 

_voyevoda_

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
8.236
Reaktionspunkte
1.784
Shishan mach ich gerade schon. ;)
Das mit den Nikotin Kaugummis wäre aber mal eine Option.
Oder halt mit Sport ablenken.
Weiß bloß nicht wie ich das am besten machen soll. Von einen auf den anderen Tag aufhören oder schrittweise reduzieren.
Ich bin kein Raucher und ich weiß auch, dass es von außen immer leicht ist, etwas zu kommentieren und schlaue Tipps zu geben. Aber trotzdem: Probier doch mal einen Tag ohne. Am besten gleich morgen (falls du das liest...wenn nicht, dann halt übermorgen^^). Oft ist es so, dass man ewig lang über etwas grübelt, aber nichts macht. Einfach mal machen!
Was man noch testen kann ist: Man probiert so lange wie möglich, nicht zu rauchen. Dann wirst du sehen, ob es paar Stunden, paar Tage oder paar Wochen werden. Falls es eine längere Zeit sein wird, kannst du auch noch beobachten, wie du dich sonst so fühlst, wie fit du bist und ob sich etwas ändert, d. h. ob du dich irgendwie anders fühlst.
Ein anderer Tipp ist: Vielleicht hast du in deinem Freundeskreis ja jemanden, der mit dir zusammen aufhören will. Ihr könnt euch ja gegenseitig berichten, wie es für euch ist. Vielleicht auch mal eine kleine Wette machen, wer länger ohne aushält?

Das Argument mit der Gesundheit zieht oft nicht, das weiß ich. Es bringt null, wenn man einem Raucher sagt, dass es ungesund ist.^^ Ich trinke auch Alkohol, auch wenn ich weiß, dass es ein Nervengift ist, daher will ich mal kein Moralapostel sein.

Ein Kumpel von mir war Raucher, hat aber in den vier Jahren, die ich ihn kenne, nur einmal in meiner Anwesenheit Alkohol getrunken. Das habe ich ehrlich gesagt bewundert. (Andererseits sind Menschen, die nie Alkohol trinken auch suspekt! xD) Dann hat er irgendwann einfach mit dem Rauchen aufgehört und hat schon über ein halbes Jahr ohne geschafft. Das finde ich noch bewundernswerter!

Wenn man es nüchtern (haha!) betrachtet, dann ist es eine Entscheidung! Das meiste was man tut oder nicht tut resultiert aus eigenen Entscheidungen! Das muss man sich bewusst machen. Ich stimme da Lian90 zu: Der Wille muss da sein. Daher mal die ernstgemeinte Frage: Was hindert dich daran, ab morgen einfach mal das Rauchen zu lassen? Versuch sie mal ehrlich zu beantworten.^^
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DixieDean

Gast
Ne im ernst. Ich würde ja schon gerne mit dem rauchen aufhören.
Irgend jmd. ein paar hilfreiche Tipps für mich?

Bin ich froh, dass ich diese ekelhafte Seuche, die auch noch einen Haufen Geld kostet, seit ca. 4 Jahren los bin - allerdings hilft dir das jetzt herzlich wenig, gell...;)
Ich konnte aber tatsächlich von heute auf morgen aufhören - und zwar nach über 15 Jahren "Leistungsrauchen" und bin bis heute nicht ein einziges mal rückfällig geworden, was dir jetzt aber wohl auch nicht wirklich hilft...:D;)
Was mir jedenfalls besonders gut geholfen hat, war viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Bewegung, auch wenn ich oft einfach "nur" ausgiebig spazieren gegangen bin oder lange Radtouren gemacht habe - raus in die Natur/an die frische Luft war jedenfalls mein Motto.
Außerdem habe ich mich für jeden Tag, an dem ich nicht geraucht habe, mit etwas belohnt.
Das konnte mal ein schönes/besonderes Essen sein, eine DVD/BluRay, eine CD/LP, ein Game oder auch etwas ganz "Kleines" wie beispielsweise etwas Süßes usw...
Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück!!! Wenn du wirklich aufhören willst, wirst du es früher oder später auch schaffen, überhaupt gar kein Problem...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AdCriSo

Gast
Shishan mach ich gerade schon. ;)

Das ganze macht es kein Stück besser. Bei der scheiß Wasserpfeife führst du dir jedes Mal freiwillig eine CO (Kohlenstoffmonoxid) Vergiftung zu. Gerade in geschlossenen Räumen kann das sogar gefährlich werden, wenn diese nicht gut durchlüftet sind. Ohnmacht, Hirnschäden, Tod - in genau dieser Reihenfolge. Shishabar's sollten wesentlich strenger kontrolliert werden oder am besten gleich komplett verbieten diesen Dreck.
 

YoMasH-x01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2013
Beiträge
3.137
Reaktionspunkte
874
Hab heute erst mal wieder in den Thread geschaut.
Vielen Dank erst ein mal an alle meine Vor Poster.
Ich werde es mal morgen versuchen aufzuhören.
Hätte aber eher gesagt bzw gedacht es sei besser schrittweise aufzuhören.
Ich hab leider nur noch 2% Akku also kann ich jetzt nicht groß auf alles eingehen was ihr mir an wirklich guten Tipps mitgegeben habt, also einfach nochmal ein großes Dankeschön das ihr auf meinen "verzweifelten Hilferuf" (:D) eingegangen seid.
Ich werde euch auf jeden Fall auf den neuesten Stand halten.

PS: Da ich sowieso mal wieder etwas mehr Sport treiben wollte. Ich glaube Joggen wird jetzt meine Ablenkung sein.
Oder Liegestütze machen. ;)

EDIT:

Ich stimme da Lian90 zu: Der Wille muss da sein. Daher mal die ernstgemeinte Frage: Was hindert dich daran, ab morgen einfach mal das Rauchen zu lassen? Versuch sie mal ehrlich zu beantworten.^^

Es ist einfach schon wie eine Art Gewohnheit zu rauchen. Es würde einfach etwas fehlen was "zum Alltag" (mal ganz blöde gesagt) dazu gehört. Des öfteren rauche ich einfach auch aus langeweile. Z.B wenn ich auf den Bus oder Zug warten muss, so nach dem Motto: "Was soll ich n in der Zwischenzeit machen?".

EDIT EDIT:

@Dixie

Gerade das mit dem Essen würde mir wirklich nicht schaden. Ich versuche schon sehr lange zuzunehmen ohne Erfolg, weil ich übertrieben dünn bin. Fragt nicht nach wie viel. :D
Man hört ja auch generell so, dass man, wenn man mit dem Rauchen aufhört, anfängt zuzunehmen.
Ist da was dran? Vllt. kannst du das ja von deiner Seite aus bestätigen oder widerlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DixieDean

Gast
Gerade das mit dem Essen würde mir wirklich nicht schaden. Ich versuche schon sehr lange zuzunehmen ohne Erfolg, weil ich übertrieben dünn bin. Fragt nicht nach wie viel. :D
Man hört ja auch generell so, dass man, wenn man mit dem Rauchen aufhört, anfängt zuzunehmen.
Ist da was dran? Vllt. kannst du das ja von deiner Seite aus bestätigen oder widerlegen.

Ich war auch immer relativ dünn und habe in den letzten Jahren tatsächlich einige Kilo zugelegt...;)
Allerdings muss ich seit ca. drei Jahren auch regelmäßig zwei verschiedene Medikamente einnehmen, womit die Gewichtszunahme u.a. auch begründet werden kann.
Ob und wie sehr es also mit dem "Nichtrauchen" zusammenhängt, kann ich dir leider nicht sagen.

EDIT: Heute schon geraucht oder hast du deine Vorsätze mal lieber auf morgen verschoben...??? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

YoMasH-x01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2013
Beiträge
3.137
Reaktionspunkte
874
Ich war auch immer relativ dünn und habe in den letzten Jahren tatsächlich einige Kilo zugelegt...;)
Allerdings muss ich seit ca. drei Jahren auch regelmäßig zwei verschiedene Medikamente einnehmen, womit die Gewichtszunahme u.a. auch begründet werden kann.
Ob und wie sehr es also mit dem "Nichtrauchen" zusammenhängt, kann ich dir leider nicht sagen.

Danke trotzdem. Einen Versuch ist es ja alle mal wert und zudem auch noch eine weitere Motivation aufzuhören. ;)

Heute ist es mir leider noch nicht gelungen. Ich versuch's erstmal mit ein bisschen weniger, wenn es schon nicht von jetzt auf gleich klappen sollte.
 

_voyevoda_

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
8.236
Reaktionspunkte
1.784
Es ist einfach schon wie eine Art Gewohnheit zu rauchen. Es würde einfach etwas fehlen was "zum Alltag" (mal ganz blöde gesagt) dazu gehört. Des öfteren rauche ich einfach auch aus langeweile. Z.B wenn ich auf den Bus oder Zug warten muss, so nach dem Motto: "Was soll ich n in der Zwischenzeit machen?".
Das finde ich nachvollziehbar, d. h. aus menschlicher Sicht sozusagen. Das Problem kenne ich von vielen Rauchern, aber habe da leider keinen Tipp. Bei mir war das früher so ähnlich mit dem Zocken. Ich weiß noch, wie ich zu Schulzeiten einmal während eines Referats in Gemeinschaftskunde sinngemäß auf eine Frage, ob und warum ich viel zocke, gesagt habe "Was soll ich denn sonst machen?". Natürlich ging da ein geschocktes Gemurmel durch die Klasse. Gott, war das jämmerlich! xD
Ich denke mal, dass es bei vielen (nicht bei allen!) Leuten so mit ihrem Smartphone ist: Kaum hat man drei Minuten Wartezeit, holt man das Handy raus und checkt irgendwelche Seiten.

Um mich auch mal zu dem eigentlichen Thema zu äußern: Ich gehe einmal die Woche schwimmen, fahre 4-5 Mal die Woche mit dem Rad und habe im April mit Wing Tsjun angefangen. Früher habe ich mal regelmäßig, mal unregelmäßig zu Hause Krafttraining gemacht.

/Zusatz: Scheiße, ich habe gerade paar Videos von bekannten und weniger bekannten Sport/Bodybuilding-Youtubern gesehen und denke, dass ich doch mit dem Kraftsport weitermachen und mehr auf die Ernährung achten sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gami15

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2015
Beiträge
22
Reaktionspunkte
2
Früher bin ich viel Reiten gegangen, aber das geht jetzt in der Stadt leider nicht mehr.
Stattdessen mach ich gelegentlich Eigengewichtstraining und gehe Joggen.
Jetzt im Sommer spielt der Kreislauf leider absolut nicht mit D:

Das kommt mir bekannt vor. Ich gehe zwar auch bei der Wärme jetzt relativ regelmäßig, merke aber, dass mein Körper da auch ganz schön rotiert...also immer langsam und lieber mal ´ne Runde schwimmen, bietet sich ja dann voll an bei dem Wetter. ;)
 

Alina89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.07.2017
Beiträge
12
Reaktionspunkte
3
Ich gehe gerne 3-4 mal in der Woche ins Fitnessstudio.:rolleyes:
 

Max MadDk870

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
10.828
Reaktionspunkte
1.302
Website
www.cynamite.de
Ich versuche ebenfalls 3-4 mal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen. Sonst gehe ich noch Joggen und fahr mit dem Rad.
gesendet von meinem WP 950XL
 

[zen]

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2010
Beiträge
7.849
Reaktionspunkte
4.584
Website
www.konsolen-senioren.com
Radfahren täglich und zu Hause regelmäßig Hantel und Fitness Training. Für eine Mitgliedschaft in einem Fitnesscenter bin ich zu geizig.
 

DerSchallf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
1.235
Reaktionspunkte
455
Website
www.schallf.de
Einarmiges Bierglasstemmen!

Ich hätte so einen Bock wieder ins Fitnessstudio zu gehen aber das einzige was zwischen meinem Heim und Arbeit perfekt liegt und von beiden Stellen sehr angenehm zu erreichen ist will 50€ pro Monat. Okay ist auch riesig mit modernen Geräten, massenhaft Trainern und und und. Aber für zwei bis dreimal die Woche einfach zu viel. Gibt noch ein kleines Studio direkt bei meiner Arbeit aber da geht auch mein Chef hin, den muss ich nicht auch noch nach Feierabend sehen ;).

Bis dahin versuche ich Abends Rad zu fahren, aber müsste mir mal wieder einen ordentlichen Helm anschaffen und ein paar nette Bluetooth Kopfhörer :D

Edit: Zum Thema Einarmiges Bierglasstemmen:

31gPaqnZEML.jpg

Muss ich haben :D
 
Zuletzt bearbeitet:

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.394
Reaktionspunkte
5.398
Bin jetzt endlich wieder in einem neuen Fitnessstudio angemeldet, bei meinem alten gab es immer Parkplatz Probleme, Vertrag hab ich auslaufen lassen und dann ca. 1 Jahr gar nix gemacht. :(
Ziel ist jetzt 3 mal die Woche Muskelaufbau mit kleiner Cardio Einheit und wenn es klappt die Tage dazwischen nur Cardio.
Irgendwann, wenn ich eine Basis aufgebaut habe, wird ein Split Trainingsplan erstellt.
 

[zen]

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2010
Beiträge
7.849
Reaktionspunkte
4.584
Website
www.konsolen-senioren.com
Bin jetzt endlich wieder in einem neuen Fitnessstudio angemeldet, bei meinem alten gab es immer Parkplatz Probleme, Vertrag hab ich auslaufen lassen und dann ca. 1 Jahr gar nix gemacht. :(
Ziel ist jetzt 3 mal die Woche Muskelaufbau mit kleiner Cardio Einheit und wenn es klappt die Tage dazwischen nur Cardio.
Irgendwann, wenn ich eine Basis aufgebaut habe, wird ein Split Trainingsplan erstellt.

Mit dem Auto ins Fitness Studio?

Spaß beiseite. Fahre täglich 1h Rennrad und dazu 3x die Woche Kraft Training @ Home.
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.394
Reaktionspunkte
5.398
Mit dem Auto ins Fitness Studio?

Spaß beiseite. Fahre täglich 1h Rennrad und dazu 3x die Woche Kraft Training @ Home.

Das Studio ist halt nicht bei mir um die Ecke, sondern liegt auf dem Weg zu Arbeit. Ich will vor oder nach der Arbeit trainieren.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

[zen]

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2010
Beiträge
7.849
Reaktionspunkte
4.584
Website
www.konsolen-senioren.com
Das Studio ist halt nicht bei mir um die Ecke, sondern liegt auf dem Weg zu Arbeit. Ich will vor oder nach der Arbeit trainieren.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

War doch nur Spaß

Bei uns gibt es alle 100m ein Studio. Es springen immer mehr Menschen auf den Schlankheitswahn und Fitness Trend auf und das ist auch gut. Gibt nichts wichtigeres als die eigene Gesundheit.
 

jutebute

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2020
Beiträge
1
Reaktionspunkte
1
Hi ihr lieben,

ich bin momentan auch im Fitness-Studio angemeldet, aber durch corona kann man ja aktuell nicht gehen... deswegen bin ich jetzt doch wieder auf mein Hobby dem skaten ausgewichen. jetzt, wo es auch wieder wärmer wird kann man das ja wieder gut machen und wenns doch noch kälter ist, hab ich mir für diese Fälle ein paar neue Hoodies gekauft. So kann ich draußen skaten, warm bleiben und hoffentlich einer Erkältung entgehen :)
 
Oben Unten