Was hättet Ihr bei Gothic 3 besser/anders gemacht?

Edu

Gelöscht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
5.460
Reaktionspunkte
0
Frage steht schon im Titel. Wenn ihr Entwickler wärt, und Gothic 3 entwickeln könntet, was hättet ihr anders gemacht als PB?

Ich hätte die Welt auf die Hälfte verkleinert, und hätte die Wüste bis auf 2 Städte gestrichen (Ishtar, Mora Sul). Entfallen würde dann auch Trelis, Silden und Ardea, sodass dann Myrtana kleiner wird. Nordmar hätte ich so beibehalten.
Ich hätte eingeführt, dass man sich einer Fraktion anschließen kann, und das man bestimmte Rüstungen nur bei bestimmten Fraktionen kriegen kann.
Ich hätte den Anfang verändert, dass es etwas ruhiger zugeht.
Außerdem sollten die Rebellen bei mir auch noch ein paar Städte haben, z.b. Kap Dun, Montera, Gotha und Vengard, sodass es fairer und ausgeglichener ist.
Außerdem würde ich streichen, dass bei jeder Truhe der Inhalt automatisch berechnet wird, das gleiche bei Händlern.
Eine bessere Story hätte ich implementiert, z.b. dass man Xardas etwas früher trifft, und ich hätte viel mehr Hauptquests gemacht.
Und noch viel mehr wie stärkeren Bezug zu den alten Freunden (Diego, Gorn, Lester usw.), anderes Kampfsystem, mehr gute Waffen (bei G3 findet man am Anfang ein Schwert, was für den Rest des Spiels eine der besten Waffen bleibt) und größere Städte.
 

spy15

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Die Welt finde ich ok, was aber fehlt, ist ein SDK, damit auch die Modder helfen können das spiel zu Perfektionieren....und natürlich um zu modden ;)
mfg
 

decane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.02.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Website
www.FMA.net.ms
Ich hätte es viel mehr an den Vorgängern orientiert, also lieber die Welt kleiner und weniger Städte, dafür tiefgründigere Charaktere. Die Freunde des Helden könneten wirklich einere größere Rolle spielen. Außerdem ist der Anfang komisch. Man steht in einer Stadt und metzelt Orcs. Während diesen fünf Minuten schaffen es Piraten das Schiff zu klauen, und anstatt das die Freunde in diesen schweren Zeiten zusammenhalten, trennen sie sich...
 

ziegenbock

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
626
Reaktionspunkte
0
die welt ist so ok. allerdings hätte ich es so wie bei den ersten beiden teilen gemacht und die welt in mehrere teile unterteilt. in diesem fall in 3 (myrtana, nordmar und varant).

außerdem bin ich derselben meinung wie edu, das man sich einer fraktion anschließen soll und dann mehr fraktionsabhängige quests bekommt.
 

nomar

Gelöscht
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
1.862
Reaktionspunkte
0
Website
www.google.de
hört sich jzt doof an aber: ich haette das spiel besser performance optimiert, kann nicht sein das es mehr verbraucht als fast alle anderen spiele auf meinem pc und auf jeder einstellung ruckelt.
denn man muss auch das verhältniss von grafikleistung und hardwarehunger sehen und das stimmt bei gothic einfach nicht, auch wenn die welt so groß ist.
 

EarMaster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
359
Reaktionspunkte
0
Website
www.stud-offenburg.de
Ich denke, dass es besser (und letzten Endes wahrscheinlich sogar günstiger) gewesen wäre eine vorhandene Engine zu lizensieren und zu modifizieren (eine Erweiterung, die einer Engine dynamisches Nachladen ermöglicht dürfte auch noch einiges an Geld wieder reinbringen). Dann wäre vielleicht auch etwas mehr Zeit für die Story geblieben.
 

Stronghold_Freak

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Also an der Welt hätte ich so gelassen.Aber ich hätte mir mehr Zeit gelasse damit ich die ganzen Bugs ausmerze.Aber ich könnte noch den Weltrekord im schreiben aufstellen wenn ich alles aufzähle was ich besser gemacht hätte. :motz:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DonVito212

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Website
fun-world-hessen.de
Stronghold_Freak schrieb:
Also an der Welt hätte ich so gelassen.Aber ich hätte mir mehr Zeit gelasse damit ich die ganzen Bugs ausmerze.Aber ich könnte noch den Weltrekord im schreiben aufstellen wenn ich alles aufzähle was ich besser gemacht hätte. :motz:

Ich bin ganz deiner Meinung. Mir wäre es 1000x lieber gewesen, das Spiel wäre ein halbes Jahr später rausgekommen, und dafür wären dann alle Bugs (bzw. die ärgsten) ausgemerzt gewesen :autsch:
 

Mardontu

Benutzer
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Edu schrieb:
Frage steht schon im Titel. Wenn ihr Entwickler wärt, und Gothic 3 entwickeln könntet, was hättet ihr anders gemacht als PB?

Ich hätte die Welt auf die Hälfte verkleinert, und hätte die Wüste bis auf 2 Städte gestrichen (Ishtar, Mora Sul). Entfallen würde dann auch Trelis, Silden und Ardea, sodass dann Myrtana kleiner wird. Nordmar hätte ich so beibehalten.
Ich hätte eingeführt, dass man sich einer Fraktion anschließen kann, und das man bestimmte Rüstungen nur bei bestimmten Fraktionen kriegen kann.
Ich hätte den Anfang verändert, dass es etwas ruhiger zugeht.
Außerdem sollten die Rebellen bei mir auch noch ein paar Städte haben, z.b. Kap Dun, Montera, Gotha und Vengard, sodass es fairer und ausgeglichener ist.
Außerdem würde ich streichen, dass bei jeder Truhe der Inhalt automatisch berechnet wird, das gleiche bei Händlern.
Eine bessere Story hätte ich implementiert, z.b. dass man Xardas etwas früher trifft, und ich hätte viel mehr Hauptquests gemacht.
Und noch viel mehr wie stärkeren Bezug zu den alten Freunden (Diego, Gorn, Lester usw.), anderes Kampfsystem, mehr gute Waffen (bei G3 findet man am Anfang ein Schwert, was für den Rest des Spiels eine der besten Waffen bleibt) und größere Städte.
Ich hätte mir mehr Zeit genommen und vieles eher wie in G2 gemacht zB schwimmen
was schön gewesen wäre zB wallende Gewänder und der zopf is weg :(
Kampfsystem wie in 2 vielleicht noch
 

Chricky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.01.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Der Gothic 3 Wahn! -- Wer wird ihn aufhalten? -- Du Vielleicht oder doch eher ich!

Gothic 3. Also. Wo fängt man da an wenn man die Bugs aufzählt? Ich hab keine Ahnung des es sind einfach zu viele. Auch mit noch 30 weitern Patches gäbe es immer noch viel zu viele. Wie andere vor mir schon sagten, hätte man Gothic 3 lieber ein halbes oder von mir aus auch ein ganzes Jahr später rauskommen sollen :autsch: . Ansonsten ist das Spiel in Ordnung wenn da nicht diese saumäßig hohen Hardware-Anforderungen, das nicht so tolle Kampfsystem, das schlechte Zusammenspiel von den Vorgängern und den Freunden des namenlosen Heldens, ... . Naja so wie sich das anhört ist das Spiel ansonsten doch nich in Ordnung. Also dann wer es herausfinden will soll es sich kaufen und dann selbst darüber fluchen. Viel Spaß für alle die es trotzdem mögen und auch sehr gerne spielen und vor allem viel Glück vor Abstürzen, die können ganz schön stressen :evil: !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Omega

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.792
Reaktionspunkte
0
Edu schrieb:
Ich hätte die Welt auf die Hälfte verkleinert, und hätte die Wüste bis auf 2 Städte gestrichen (Ishtar, Mora Sul). Entfallen würde dann auch Trelis, Silden und Ardea, sodass dann Myrtana kleiner wird. Nordmar hätte ich so beibehalten.

nö, die Größe ist für meinen Geschmack völlig ok, ich finde die Welt insgesamt auch ziemlich gelungen, sie hat mehr Atmosphäre als die von Oblivion.

Edu schrieb:
Ich hätte eingeführt, dass man sich einer Fraktion anschließen kann, und das man bestimmte Rüstungen nur bei bestimmten Fraktionen kriegen kann.

das Rufsystem hätte insgesamt konsequenter ausgebaut werden können, so dass man mehr grundsätzliche Entscheidungen treffen müsste. so kann man als Rebellen-Symphatisant in schwerer Nomaden-Rüstung für die Assasinen oder die Orks Aufträge erledigen und wird trotzdem von jedem freundlich gegrüßt. :D

Edu schrieb:
Ich hätte den Anfang verändert, dass es etwas ruhiger zugeht.
Außerdem sollten die Rebellen bei mir auch noch ein paar Städte haben, z.b. Kap Dun, Montera, Gotha und Vengard, sodass es fairer und ausgeglichener ist.

och, die Rebellenlager sind schon ok, passt ja auchh zur Geschichte und da ist der Krieg gegen die Orks in Myrtana zumindest ja schon verloren.

Edu schrieb:
Eine bessere Story hätte ich implementiert, z.b. dass man Xardas etwas früher trifft, und ich hätte viel mehr Hauptquests gemacht.

da gilt dasselbe wie für das Rufsystem: das hätte konsequenter ausgearbeitet werden müssen, so dass sich die Entscheidungen des Spielers mehr auf den Verlauf der Geschichte auswirken.

Edu schrieb:
Und noch viel mehr wie stärkeren Bezug zu den alten Freunden (Diego, Gorn, Lester usw.)

da hat PB einiges verschenkt: wenn man solche durch die Vorgänger gut aufgebauten NPCs hat, muss man die einfach besser einbinden, das trägt viel zur Atmosphäre bei.

Edu schrieb:
anderes Kampfsystem

an das viel gescholtene Kampfsystem habe ich mich inzwischen gut gewöhnt, mich stören da eher gewisse Balancing-Probleme: Speed-Attacken einzelner Tiere, Tiere generell zu stark bzw. menschliche NPCs/Orks zu schwach, je nachdem wie man das sieht.
 
TE
TE
Edu

Edu

Gelöscht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
5.460
Reaktionspunkte
0
Omega schrieb:
an das viel gescholtene Kampfsystem habe ich mich inzwischen gut gewöhnt, mich stören da eher gewisse Balancing-Probleme: Speed-Attacken einzelner Tiere, Tiere generell zu stark bzw. menschliche NPCs/Orks zu schwach, je nachdem wie man das sieht.
Ich hab mich auch daran gewöhnt, Kampfsysteme sind immer Gewöhnungssache. Mir wäre ein taktisches lieber, in etwa so wie in Oblivion oder in Gothic 2.
 

Lessord

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Für mich fehlt irgendwie der Zusammenhang zu den letzten beiden Folgen. Am schlimmsten fand ich das das Schiff von Piraten gekapert wurde. Man konnte in Gothic 2 15 Leute locker darauf bringen und was ist mit dennen passiert. Ich glaub wohl kaum das die zu 5 mit den Schiff durch die Gegend fahren.

Naja, dann sind ebend die Bugs die jeden Spieler den Spaß nehmen. Der lustige Bug fand ich wenn man das Spiel durchspielt. Da passen die Enden überhaupt nicht zusammen.

Die Gegend fand ich aber eigentlich ok. Würde man das Gelände um die Hälfte kürzen, würde sich die große vom 2. Teil nicht groß hervorheben.

Ich finds schade das solche guten Programmieren, einer der bekanntesten Rollenspiel Reihe, so misshandel und es total versauen.
 

Despair

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
1.603
Reaktionspunkte
0
Website
cynamite.de
Lessord schrieb:
Der lustige Bug fand ich wenn man das Spiel durchspielt. Da passen die Enden überhaupt nicht zusammen.

Inwiefern "passen die Enden nicht zusammen"? Meinst du, was mit den verschiedenen Leuten innerhalb einer Endsequenz passiert passt nicht zusammen?

Ansonsten ist doch logisch, dass verschiedene Endsequenzen unterschiedliche Fortgänge der Geschichte erzählen - sonst würde ein Ende ja ausreichen... ;)
 

Nvidiacreame

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
258
Reaktionspunkte
0
I´m back.

Hi.

Man kann den Entwicklern nicht die Schuld in die Schuhe schieben.
Sondern die Schuld liegt bei Jowood, diese haben Piranha bytes unter Druck gesetzt mit dem Realese-Termin.

Ich hätte eine viel tiefere Stroy mit Fraktionen programmiert.
Die Welt ist zwar sehr groß und schön, aber es fehlt an den Quests in Gothic1 und 2 gehörte irgendwie jeder Flecken zu einem Quest.
Außerdem hätte man die Teleportersteine besser verstecken können, oder , das man diese erst später erhält.

Mit meinem neuen Sys:

Intel Core 2 Duo E6600 @ 3,4GHz
Sparkle 8800gtx
Asus P5W DH deluxe
1GB G.Skil @ DDR2-945

Also die FPS-Schankungen sind extrem, von 100FPS zu 5FPS... Naja hoffentlich kommt dann mal bald ein Remake von Gothic3.....
 
TE
TE
Edu

Edu

Gelöscht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
5.460
Reaktionspunkte
0
Nvidiacreame schrieb:
Außerdem hätte man die Teleportersteine besser verstecken können, oder , das man diese erst später erhält.
Nein, das wäre echt nicht nötig. Erstmal wären die Laufwege viel zu lang. Außerdem verpasst man wegen den Teleportsteinen eh nichts wichtiges. Und in G3 geht man meistens nur einmal in eine Stadt, selten besucht man eine Stadt mehrmals.
 

sora_xs

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.02.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
ich fänds besser wenn das nicht so hohe hardwareanforderungen hätte denn so läuft es bei mir recht langsam.
 

Lessord

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
@Despair ich meine wenn du die Rebellen hilfst und mit ihnen die Städte zurücheroberst, kommt am Ende das du die Rebellen Frieden gegeben hast und das sie den König Loyal sind. Man kann aber noch durch die Assasinen den König töten und dann kommt noch dazu: Die Assasinen erobert nach den Tot Königs Monatana. Das mein ich, dat ist voll unlogisch.
 
TE
TE
Edu

Edu

Gelöscht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
5.460
Reaktionspunkte
0
Was soll daran unlogisch sein? Auch wenn Myrtana (;)) wieder den Rebellen gehört, sie sind viel zu wenige, um einen Angriff der Assasinen zu überleben. Und wenn der König auch noch tot ist.
 
Oben Unten