Welches Format für PS5/Xbox 4k?

P

pzyycho

Gast
Ich schreibe mal Xbox 4k, weil ja schon damals die Xbox One als Xbox 720(p) spekuliert wurde :D Außerdem ist es ja dann die vierte Generation der Xbox.

So, nun zur Frage: Was glaubt ihr, wird als Datenträger für die neue Generation herhalten? Ich hoffe ja auf den Wegfall von Discs und auf den Einsatz von Speicherkarten. Die Vorteile wären weniger Zeit zum installieren (wenn überhaupt nötig) und kein zerkratzen. Wäre aber wahrscheinlich auch teurer.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Wenn ein Forza 7 schon 100GB groß sein soll, ich mir die Preise von 128GB Speicherkarten ansehe (die in 2-3 Jahren sicher noch nicht für paar Euro zu haben sind) und die Spiele sicher nicht kleiner werden dann glaube ich kaum dass sie auf Speicherkarten setzen werden.

Aber solange sie nicht komplett Digital gehn ist mir das eigentlich ziemlich egal. Hab mit Disks kein Problem. Wenn man die normal behandelt zerkratzt da auch nix.
 

RoninXM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
3.506
Reaktionspunkte
2.121
Ich denke mal, das Format der Disc ist noch lange nicht augereizt. Ich kann mich noch daran erinnern, dass einige Filme auf DVD-10 veröffentlicht wurden, da die Speicherkapazität einer Seite (4,5 GB) nicht ausreichte. Da musste man die DVD mitten im Film umdrehen, so wie damals bei den Musikkassetten. Erst danach wurden Double-Layer-DVDs erfunden.

Speicherkarten sind im Moment für den Massenmarkt noch zu teuer. Bei Nintendo 2/3DS sorgen sie für erhebliche Zusatzkosten in der Produktion. Und da wird bei weitem noch nicht die SPeicherkapazität benötigt, wie bei modernen PC/Konsolen-Games.
 
Oben Unten