Windows 7 Lizenz gebraucht kaufen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DerSchallf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
1.272
Reaktionspunkte
468
Website
www.schallf.de
Hallo Leute,

folgende Situation. Einer Freundin ist das Betriebssystem abgeschmiert und startet gar nicht mehr. Auch nicht im abgesicherten Modus oder sonst wie. Startet, will das OS reparieren, stuertzt dabei ab und es geht wieder von vorne los. Das entsprechende Problem gegooglet und yu 99 Prozent heisst es Windows neu zu installieren. Zu allem ueberfluss ist ihr Win7 wohl eine Demo Version bei der die Testzeit nicht ablaeuft. Also auch keine wichtigen Updates installiert. Einer ihrer Bekannten hat ihr das mal installiert.

Jetzt fahre ich gleich zu ihr, hab Ubuntu auf DVD dabei um das zu booten und die wichtigstens Dateien von der Festplatte zu retten (sie speichert alles auf einer Partition). Hab selber nur ein Win8 das bei mir laeuft und ein altes XP das ich ihr erstmal inastalliere damit sie weiter Bewerbungen schreiben kann (zu allem Uebel arbeitssuchend und alleinerziehend).

Jetzt spiele ich mit dem Gedanken eine Windows 7 Lizenz fuer sie zu kaufen und gesehen das Shops gibt die Lizenzen fuer um die 20 Euro verkaufen. Teils mit OEM CDs, teils nur ein Key mit Downloadlink. Ich rede jetze nicht von Ebay sondern von deutschen Onlineshops (Softwarebilliger usw.). Teils steht da aber das es sich um gebrauchte Lizenzen handelt.

Was meint Ihr dazu? Fuer um die 40 Euro kriegt man schon OEM Versionen von Dell zu kaufen die anscheinend neu sind.

Da ich das selber zahlen wuerde schau ich erstmal ob mein altes XP fuer sie reicht. Wuerde gern wissen ob schon mal jemand nur Lizenzen gekauft hat und ob es Shops gibt denen man trauen kann.
 

Mont4n4

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.07.2007
Beiträge
8.896
Reaktionspunkte
1.203
Hmm. Ich mag mich mal daran erinnern, dass es einen riesen Wirbel um günstige Windows Lizenzen gab, die dann vermeintlich gebraucht oder gestohlen waren und nur deshalb so günstig verkauft werden konnten. Ich würde doch eher auf Nummer Sicher gehen und keine gebrauchte Lizenz (dürfte wahrscheinlich von Firmen sein, die im Betriebssystem umgestiegen sind) kaufen.
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.417
Reaktionspunkte
5.410
besser nicht, auch in Hinblick auf das gratis Windows 10 Upgrade, da wird MS ziemlich kleinlich und genau sein.
 

Eddie Pulaski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
164
Reaktionspunkte
23
Auch wenn dieser Thread schon etwas älter ist möchte ich mal meine Erfahrungen kundtun. Bisher habe ich mir, allerdings auf Ebay, insgesamt 2 mal Windows 8.1 und einmal Windows 7 zugelegt. Wichtig dabei ist, sich immer die Bewertungen des jeweiligen Händlers anzusehen. Dabei ist nicht nur die Prozentzahl ausschlaggebend, sondern auch die Anzahl der Bewertungen. Sollte dort alles im grünen Bereich sein, kann man bedenkenlos zugreifen. Alle meine Lizemzem liessen sich problemlos aktivieren, und das Update auf Windows 10 funzte auch einwandfrei. Aktuell gibt es Windows 7 Lizenzen schon für unter 10 € und Windows 8.1 für um die 20 €. Besonders dür jemanden, der noch XP oder Vista nutzt sind diese Angebote sicher interessant um schnell und günstig an Windows 10 zu kommen. Und illegal ist daran auch nichts, dann nach aktuellem Recht dürfen OEM Lizenzen nun auch ohne die dazugehörige Hardware veräussert werden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten