Xbox 720: Online-Zwang, Next-Gen-Spiele an Konsole gebunden - neue Gerüchte

ZeLdAfOrEvEr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.12.2007
Beiträge
1.488
Reaktionspunkte
59
Mal Gerüchte hin oder her, so eine Konsole käme mir so schnell nicht ins Haus!
 
H

Hoernchen1234

Gast
Stimmt.
Sowas würde ich wenn überhaupt erst kaufen wenn die Konsole gehackt ist und man solchen Mist umgehen kann.
 
R

rocketlauncher

Gast
Das kann ich mir nicht vorstellen, Ubi ist an solche Maßnahmen gescheitert und Microsoft kann es sich nicht erlauben Spieler abzugeben die keine starke und fehlerfreie Internet Verbindung besitzen.
 

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Würde mich nicht wundern, wenn sich Microsoft, Sony und die Third Party Publisher abgesprochen hätten, damit es an der Gebrauchtspiele-Sperre kein Vorbei geben wird.

Keine Konsole, die dieses "Feature" bietet, wird mir jemals ins Haus kommen.
 

MrAufziehvogel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.11.2011
Beiträge
133
Reaktionspunkte
18
Seit Jahrhunderten leihen sich Menschen untereinander Bücher oder verkaufen diese gebraucht weiter.
Ebenso werden Filme und Musik seit Anbeginn ihrer Existenz ebenso getauscht und weiterverkauft.


Nie hat sich in dieser riesigen Zeitspanne und den Generationen von Menschen irgendwer daran gestört.

Aber wenn das mit Spielen passiert, dann ist das was ganz ganz schreckliches. Pervers geradezu. Gebrauchtspieler sind kaum besser als Raubkopierer, hatten ja schon einige aus der Entwickler-ecke abgelassen.


Mit fortschreitender Digitalisierung der Medeien werden die Konsumenten immer mehr ihrer gekauften Medien entmündigt !!!

Aber so Sachen bequem aus dem I-tunes oder Amazon Store als digitale Version zu laden ist ja totschick und so praktisch. Ja nee is klar. Warum müssen wir uns eigentlich jeden Müll gefallen lassen ? Weil die Masse der Leute direkt drauf anspringt ! Wenn Steve Jobs live aus der Hölle das neue I-Dingsbums präsentiert.


Ich will mein Hirn in die Cloud speichern !
Aber bitte mit Kopierschutz
 

Zocker130

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2011
Beiträge
330
Reaktionspunkte
41
Dann würde ich mir eine PS4 kaufen das wäre das Todesurteil für die X-box 720 :(
 

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Dann würde ich mir eine PS4 kaufen das wäre das Todesurteil für die X-box 720 :(

Vor ein paar Wochen kam ein Sony-Patent ans Licht, welches ebenfalls Gebrauchtspiele unterdrücken soll. Das System, welches auch Offline funktionieren soll, wurde im September 2012 eingereicht.

Wenn ein Gebrauchtstop, dann bei beiden Konsolen. Unabhängige Publisher würden sonst die Hardware mit Gebrauchtblock-Feature bevorzugen.

Bin mal gespannt wann den Managern das Licht aufgeht, dass Leute die Spiele verkaufen mit dem neuen Geld neue Spiele kaufen.

Zwangsläufig werden so auch die Verkäufe von neuen Spielen zurück gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phuindrad

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
10.534
Reaktionspunkte
1.388
Onlinezwang und Spielebindung? Sollte das durchgesetzt werden, könnte mich die Videospielindustrie mal gern haben. :runter:
 

VelvetNightmare

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2007
Beiträge
1.818
Reaktionspunkte
5
Irgendwann ist in jeder Konsole eine Kamera, die Live-Bilder macht und per Gesichtserkennung erkennt, wer spielt und wenn derjenige nicht der Besitzer ist, schaltet sich sich Konsole ab, damit der sich ne eigene kauft und man die dann auch nicht weiter verkaufen kann.
Oder der Controller nimmt die Fingerabdrücke an den Daumen auf und wenn jemand anderes spielen will, dann schaltet der sich auch aus.

Hab noch nie gehört, dass sich Leute beschweren über gebrauchte DVDs, CDs, Mangas oder Bücher. Aber hier kommt das Thema alle paar Wochen auf.

Es wäre mal interessant, wenn man eine Statistik darüber hätte, wie viele Leute wirklich gebrauchte Spiele kaufen.
Ich kaufe sie selbst auch, kenne aber sonst niemanden, der es regelmäßig macht.
 

Alpha03Beast

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
275
Reaktionspunkte
57
Kann ich persönlich verstehen das sie diesen weg gehen wollen. Ich denke mal das es nicht direkt um den Privaten verkauf geht.sondern wegen denn videotehken. ich kenne etliche leute die sich ein spiel ausleihen nur um sich schnell die trophys b.z.w. erfolge zu holen. Ich bin dafür. Ist halt nur scheiße für die leute die nicht zu viel geld haben. ein mittel weg gibt es ja nicht. naja abwarten und tee trinken. ist ja noch nicht`s offiziel
 
G

GenX66

Gast
Ich kaufe zwar fast nur neue Spiele, aber das eine oder andere Gebrauchtschnäppchen möchte ich auch weiterhin machen. Vor allem möchte ich die Spiele aber verkaufen können, unabhängig davon, ob ich das auch tun will.
Den Kauf einer Konsole mit diesem Lock muss ich mir sehr gut überlegen. Ansonsten werde ich wohl zum PC wechseln.
 

Wallbreaker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.083
Reaktionspunkte
6
Yeah, gängeln wir doch unsere Kunden weiter und melken sie was das Zeug hält, die Leute werdens doch trotzdem kaufen.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Ich denke mal das es nicht direkt um den Privaten verkauf geht.sondern wegen denn videotehken.

Ich kaufe zwar keine Gebrauchtspiele und verkaufe meine Spiele auch nicht. Aber in die Videothek geh ich regelmäßig um die Spiele mal anzuspielen. Das hat mich damals schon beim PC angekotzt als alle anfingen mit ihren Keys und Onlineaktivierungen und es keine neuen Spiele mehr in der Videothek gab.

Frag mich was sich die Hersteller von einem Verbot für Gebrauchtspiele erhoffen. Mehr verkaufte Spiele gibts damit wohl kaum. Eher weniger.
 

COB Fan91

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.12.2006
Beiträge
981
Reaktionspunkte
171
Ich finde diesen Schritt nicht gut, da ich mir gerne mal ein gebrauchtes Spiel kaufe, somit spare ich Geld. Klar findet Microsoft den Gebrauchtspiele-Markt nicht gut, aber durch so eine Aktion könnten sich viele Käufer umentscheiden und sich kein neue XBox kaufen.
 

day

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
10.611
Reaktionspunkte
642
Da geht es vor allem um Game-Stop.
Diese Kette bedient viel Spielebedarf ohne Gewinnbeteiligung für die Schaffenden.

Das Spieletauschen unter Freunden ist da imho sicher nicht der Grund dafür.

Entweder kommts gar nicht, oder für beide Konsolen.
Mir wärs Wumpe... wenn die Spielepreise purzeln wie bisher, dann ists okay. Wenn nicht, dann brauch ich nicht mehr so lange warten, bis ich mir Spiele kaufe. ^^
 

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
Microsoft kann anscheinend nicht weiter als bis zur Grenze der USA denken. Als ob jeder auf diesem Planeten eine konstante und ausreichende Online-Verbindung hat. Was ist, wenn die Leitung abschmiert? Spiel aus oder wie? LOL

Na ja, noch darf man ja bezweifeln, dass Microsoft das macht. Aber wenn, dass schießen sie sich ihr rechtes Knie weg und der Querschläger trifft das linke auch noch.

Ich kaufe zwar keine (oder nur selten) Gebrauchtspiele und verkaufe meine Spiele nicht. Aber Konsolengebundenheit und Onlinezwang geht echt garnicht.
 

silenthill999tts

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
2.424
Reaktionspunkte
81
Also ich möchte nicht darauf verzichten wollen, mir ab und zu ein Spiel in der Videothek auszuleihen, wenn ich mir Trotz Tests und Videos unsicher bin ob es was für mich ist. Das Leben wird nicht günstiger. Hab schon einige Kaufentscheidungen getroffen auf Grund dessen, das waren auch alles neue Spiele.Wenn sie dann nur noch Spiele Produzieren die mich mehr als 15 Stunden beschäftigen und einen hohen Wiederspielwert haben, dann ja, könnte ich es mit Zähneknirchen akzaptieren.

Noch eins, wer Kohle hat um sich dann eine Next Gen Konsole zu kaufen, vll auch die neuste Mega Glotze zu hause stehen hat und regelmäßig in den Elektronikmärkten rum hängt, sollte sich vll überlegen aus welchen Gründen genau er sich dann bei Spielen ärgert das er das Geld dafür nicht wieder sieht.
 

Fighting Irish

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2008
Beiträge
57
Reaktionspunkte
4
dann soll microsoft auf dem krempel sitzen bleiben und falls sony ähnliche aktionen auf lager hat dann sollen auch die auf ihren konsolen sitzen bleiben bis sie schwarz werden.hab beide systeme aber so eine politik unterstütze ich nicht.ich denk auch dass sich die meisten gamer ohnehin nicht jeden monat ein neues game leisten können und daher werden wahrscheinlich eh nicht mehr neue spiele im jahr verkauft wie bisher-Und wenn dann wird dieser trend nur von kurzer dauer sein...also milchmädchenrechnung.
 

KaydonJAK

Gelöscht
Mitglied seit
02.07.2007
Beiträge
4.949
Reaktionspunkte
912
Ich behaupte mal ganz frech Sony hat sich das nur patentieren lassen um mit MS geld zu verdienen.
MS traue ich das durchaus zu, aber Sony? Nicht wirklich. Die Haben genug Blut geleckt seitdem PSN Hack.
 
Oben Unten