Xbox Live: Wechsel der Region im Beta-Test

G

GenX66

Gast
Einen Account mit falschen Daten anzugeben, verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Microsoft. Wer nun einen Ösi-Account anlegt, um auf in Deutschland indizierte Inhalte zuzugreifen, kann schnell Ärger bekommen, wenn seine IP-Adresse aus Deutschland gesendet wird.
Im Prinzip ändert sich also nichts, ausser dass es für Leute mit Wohnungswechsel, wie im Artikel beschrieben, praktisch ist.
 

DeviN-99

Benutzer
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
98
Reaktionspunkte
1
Also ich selber und jeder den ich kenne, wir alle haben seit vielen Jahren mehrere Accounts für verschiedene Länder USA Japan usw. und bisher gab es nie irgendwelchen Ärger.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Ts. Meine XBox ist RegionFree. Die frisst eh alles:D


Und mit den mehreren Accounts. Tja was solls. Ist bei der PS3 meines wissens auch nicht wirklich erlaubt. Trotzdem machens viele. Da hab ich auch schon 4 Accounts für verschiedene länder.
Wie war das vor einiger Zeit, über 150Mio. PSN Accounts bei 50Mio. verkauften Konsolen. Ich glaube das spricht für sich.
 
R

rageakadeingott

Gast
Microsoft und Sony verstehen, dass die Gamer ungekürzte Spiele haben wollen udn tolerieren das. Mein Kumpel hat auch bei Sony angerufen und ihm gesagt, dass er ein Deutscher wäre und seinen amerikanischen Account gerne wiederhergestellt haben möchte. Da kam kein "du hast dich nicht an die Regeln gehalten, du böser du".... ^^
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
An das Problem, mit dem Wechsel der Region, habe ich noch gar nicht gedacht.
Naja eine Lösung ist ja jetzt in Sicht. Und es ist eine Sinnvolle Lösung.
Besser spät als nie.^^
 

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Sehr gut, dann kann ich meinen US-Account endlich nach Österreich umziehen, dann passt es auch mit der Games on Demand-Region (und ich kann endlich ein bestimmtes Resi kaufen) ;)

---------- Zusammengeführter Beitrag, 12:48 Uhr ----------

Microsoft und Sony verstehen, dass die Gamer ungekürzte Spiele haben wollen udn tolerieren das. Mein Kumpel hat auch bei Sony angerufen und ihm gesagt, dass er ein Deutscher wäre und seinen amerikanischen Account gerne wiederhergestellt haben möchte. Da kam kein "du hast dich nicht an die Regeln gehalten, du böser du".... ^^

Kann natürlich passieren. Deshalb kaufe ich fast alles über meine deutschen Accounts, nur böse Spiele über ausländische. Und da halten sich meine bisherigen Investitionen in Grenzen. Von daher wäre es mir relativ egal, wenn Microsoft das entsprechende Konto sperren würde.

(Was sie eh nicht machen weil es denen egal ist wer von wo was kauft. Hauptsache die Leute kaufen.)

Ich schütze meine Accounts mit 2 Step-Security, Microsoft hat bei meinen Konten jeweils mehrere Proofs, ohne dass ich es sofort mitbekomme, kann sich da niemand reinhacken. Verknüpft sind die Konten jeweils mit Google-Konten, welche ebenfalls 2-Step-Security aktiviert haben.
 
Oben Unten