Xbox One: "Ein guter Schritt für die Konsole" - Ubisoft befürwortet Microsoft-Kehrtwende

Drop-Dead

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.05.2010
Beiträge
281
Reaktionspunkte
2
Scheinheiliges Gerede... warum wird Microsoft überhaupt auf die Idee gekommen sein, den Wiederverkauf der Gebrauchtspiele, zu verbieten? Weil es die Publisher haben wollten und MS Geld dafür versprochen haben... da das negative Echo viel zu groß war, musste MS einlenken und so reden sich die geldgeilen Publisher/Entwickler raus und tun so als wäre das ein richtiger Schritt.
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Scheinheiliges Gerede... warum wird Microsoft überhaupt auf die Idee gekommen sein, den Wiederverkauf der Gebrauchtspiele, zu verbieten? Weil es die Publisher haben wollten und MS Geld dafür versprochen haben... da das negative Echo viel zu groß war, musste MS einlenken und so reden sich die geldgeilen Publisher/Entwickler raus und tun so als wäre das ein richtiger Schritt.

Naja ob das ganze aber nun so stimmt oder nicht, kann keiner von uns beweisen.
Fakt ist, dass auch Stimmen laut wurden, dass das ganze allein von MS kam, von daher liegt die Wahrheit iregndwo dazwischen.
Wir werden es wohl nie erfahren.
Das Ubisoft sich so äußert ist doch auch klar, denn die wollen ihre Spiele eben auch auf der Xbox One verkaufen und nach diesem Shitstorm gegenüber diesem ganzen DRM Kram etc., sind sie halt froh über dies Entscheidung.
Denn wäre es wirklich so gekommen und die XBox One hätte sich sehr mies verkauft z.B., hätten natürlich auch die Verkäufe der Ubisoft Titel sehr darunter gelitten.
Von daher ist diese Haltung doch mehr als berechtigt.;)
 
Oben Unten