Xbox One: Kein Always-On, Region-Lock und DRM-Restriktionen - Microsoft lenkt ein

Simon91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.02.2007
Beiträge
162
Reaktionspunkte
6
WOW ... damit hätte ich jetzt nicht gerechnet.
Das ändert natürlich ziemlich viel ... eigentlich fast alles... verrückt
http://news.xbox.com/2013/06/update
 
S

StHubi

Gast
Damit sind die Karten wohl erst mal wieder gleich stark... Ich bin mal gespannt, wie es weiter gehen wird. Vielleicht überbieten die sich jetzt noch in anderen Bereichen? Aber erst mal abwarten bis die Konsolen draußen sind. Dann wissen wir alle mehr. :kaffee:
 

KaydonJAK

Gelöscht
Mitglied seit
02.07.2007
Beiträge
4.949
Reaktionspunkte
912
Oh Gott sind die erbärmlich! Sorry aber das kann ich garnicht mehr ernst nehmen. :lol:

Aber gut das der Shitstorm was gebracht hat. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Falconer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
5.179
Reaktionspunkte
324
Ring frei zur nächsten Runde! Respekt für Microsoft, dass sie ihre katastrophale Strategie ändern. Tut dem ganzen Markt gut. Persönlich bleibe ich auf jeden Fall Sony-Fan. Aber jetzt wird es eher wieder Geschmackssache. Schön wäre es aber schon, wenn die bekackte Fanboy-Quasselei jetzt nicht wieder in die andere Richtung ausschlägt. Es geht um Konsolen, nicht Religionen.
 

Mont4n4

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.07.2007
Beiträge
8.896
Reaktionspunkte
1.203
Da muss das Teil bei den Vorbestellern richtig gefloppt sein. Wäre die Konsole bei Gamern gut angekommen, hätte Micorsoft das DRM-Vorhaben bis zum Ende durchgezogen.

Ne das glaube ich nicht. Die One war auf Amazon teils schon völlig vergriffen, vor allem die day one edition.

Damit dürfte die One mit der PS4 wieder gleich gestellt sein, wenn nicht sogar voraus sein. Denn von den Features liegt sie nach wie vor vor dem Sonyprodukt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

YoMasH-x01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2013
Beiträge
3.137
Reaktionspunkte
874
Wow, hätte ich jetzt auch nicht erwartet! Hab zuerst die Kommis hier gelesen und dachte mir dann: "Wie jetzt. Was reden die denn da?" Also habe ich mir die News nachdem ich lediglich die Überschrift überflogen hatte doch noch zur Brust genommen. Was ich aber nicht verstehe ist, wie sie all diese Features jetzt einfach so streichen können. Der Onlinezwang hatte ja zumindest aus Sicht von M$ schon seine Gründe. Möglicherweise dienten sie dazu, dass die One zu jeder Zeit auf den neusten Stand "geupdated" wird. Und nun nicht mehr oder was?
War wohl anscheinend von Anfan an so geplant bei Micrsoft, nach dem Motto: Schauen wir erstmal wie der ganze Kram bei den Kunden ankommt. Aber mMn reagieren sie "etwas" um es mal vorsichtig auszudrücken zu spät. Wie bereits erwähnt von einem meiner Vorredner, der Imageschaden ist viel zu hoch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Daff

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.11.2008
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Sowas nennt man perfekte Marketingstrategie.
 

Skeletor242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2009
Beiträge
1.284
Reaktionspunkte
268
Da hat wohl jemand sein Scheitern vorausgesehen... :D Besser späte Einsicht als keine...jetzt noch Kinect weg und 399€ Startpreis und alles ist gut!
 
G

GenX66

Gast
Ich finde es einfach gut, dass die Unzufriedenheit der Spieler so viel Druck auf einen mächtigen Großkonzern ausgeübt hat, dass dieser umdenken musste.
Die Gewinner sind die Gamer und das sind wir.
 

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Wie man in so einem Fall von perfekter Marketingstrategie reden kann ist für mich schwer nachvollziehbar?! Ich vertraue doch grundsätzlich mein Geld lieber einem Hersteller an, der bei Kundgebung der Produktfeatures von Beginn an in meine Richtung lenkt anstatt auf einen zu setzen, der mal hin mal her rudert?! Mag sein dass es in dieser Branche möglich ist, aus meinem eigenen Berufsleben heraus kann ich das so nicht bestätigen.

Schön dass das Rennen nun wieder Kopf an Kopf zu sein scheint, genügt ja schon wenn die WiiU so vernab vom Schuss liegt ;)
 

wyluzuj

Gelöscht
Mitglied seit
18.01.2008
Beiträge
616
Reaktionspunkte
387
Respekt MS, spät aber besser als nie ! :)

Danke Sony,
Danke Gaming-Community !

Somit ist die next-gen gerettet :)

Jetzt muss der "Konsolen-Krieg" mit Hilfe von guten Games entschieden werden :)

hehe, ich freue mich sehr, obwohl ist Sony fan bin ...
 
X

xStangx

Gast
Aber zuerst alles verteidigen wollen das es die zukunft ist und so. ;D

Tja, anscheinend entscheiden die Gamer die Zukunft. Also die Xbox werde ich mir wohl doch früher holen wie gedacht. Zum release werde ich mir trotzdem zuerst die PS4 holen. Beide Konsole zum release kaufen würde meinen Geldbeutel ganz schön weh tun.^^

Jetzt sollten se mal in der Redaktion fragen "PS4 oder Xbox?!" Da wird der Balken für die Xbone ordentlich steigen :P
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark_Wolf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.03.2009
Beiträge
399
Reaktionspunkte
42
Ich bleib' lieber mal skeptisch - vorerst haben die mein Vertrauen verloren. Wenn der erste in 'nem Forum weint wieso plötzlich dies und das nicht geht (egal in welchem Lager) dann sind wir alle schlauer.
 

konso93

Benutzer
Mitglied seit
30.12.2012
Beiträge
67
Reaktionspunkte
8
find ich gut muss ich sagen! ich bleib zwar sony treu, dennoch wird die xbox one durch solche nachrichten immer attraktiver und sichert sich einen festen platz im neuen konsolenkrieg. Konkurrenz belebt ja gottseidank das Geschäft.
 

MrAufziehvogel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.11.2011
Beiträge
133
Reaktionspunkte
18
Es bleibt ja trotzdem noch die Kinect-Kamera, die den Spieler abhört und überwacht. Dieses Einlenken von Ms find ich zwar recht löblich, aber die extrem aggressive Haltung, die sie bisher an den Tag gelegt haben, macht die Konsole für mich weiterhin zu einem absoluten No-Go.
 
Oben Unten