Xbox One: Lieferschwierigkeiten nicht der Grund für Verschiebung

f42425

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2010
Beiträge
513
Reaktionspunkte
123
Die haben also niemanden gefunden, der die Befehle mal in der Landessprache aufspricht? und was ist mit der Schweiz? DE, FR und GB als Amtssprache. All diese Länder werden beliefert.

Die Lokalisierung liegt von der XB360 größtenteils schon vor....
 
H

Hoernchen1234

Gast
und was ist mit der Schweiz? DE, FR und GB als Amtssprache. All diese Länder werden beliefert.

Vielleicht kann die Sprachsteuerung nur (noch) nichts mit Schweizerdeutsch anfangen:D


Wenn es wirklich daran liegt hätte man ja auch erstmal Englisch als Sprache nutzen können und das dann für die jeweiligen Länder per Update nachreichen können. Wäre wohl immerhin besser als vielleicht doch potentielle Käufer an die Konkurrenz zu verlieren.
Zumal das bis zum Release ja vielleicht schaffbar wäre. Die Hersteller haben sich doch sonst nicht so mit DayOne Patches:D
 

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
Vielleicht kann die Sprachsteuerung nur (noch) nichts mit Schweizerdeutsch anfangen:D


Wenn es wirklich daran liegt hätte man ja auch erstmal Englisch als Sprache nutzen können und das dann für die jeweiligen Länder per Update nachreichen können. Wäre wohl immerhin besser als vielleicht doch potentielle Käufer an die Konkurrenz zu verlieren.
Zumal das bis zum Release ja vielleicht schaffbar wäre. Die Hersteller haben sich doch sonst nicht so mit DayOne Patches:D

Also das wundert mich auch. Wie Du sagst hätte man die Konsole doch trotzdem schon mal anbieten können. Zur Not müssten die betreffenden Länder sich erstmal mit der englischen Variante zu frieden geben. Zu mal die Schweiz doch locker erstmal mit der deutschen Lokalisierung klar käme. So vergrault man sich doch vielleicht den ein oder anderen Kunden, der von Dice (Schweden) ist doch jetzt schon am heulen... :rolleyes:

DA IST DOCH WAS FAUL! :ugly:
 
X

xStangx

Gast
Also das wundert mich auch. Wie Du sagst hätte man die Konsole doch trotzdem schon mal anbieten können. Zur Not müssten die betreffenden Länder sich erstmal mit der englischen Variante zu frieden geben. Zu mal die Schweiz doch locker erstmal mit der deutschen Lokalisierung klar käme. So vergrault man sich doch vielleicht den ein oder anderen Kunden, der von Dice (Schweden) ist doch jetzt schon am heulen... :rolleyes:

DA IST DOCH WAS FAUL! :ugly:


Tja, kaufen wir uns halt die PS4 ;D xD
 
G

GenX66

Gast
Das Problem scheint halbwegs geklärt zu sein: Die Marktplätze von allen Ländern sind noch wohl nicht komplett fertiggestellt. Auf Nachfrage von den xbl-senioren.de wurde von Microsoft empfohlen, eine Xbox One Konsole aus den Tier 1-Ländern zu importieren. Mit dem Konto kann man dann z.B. als Schweizer nach Deutschland umziehen. Man ist trotzdem noch Schweizer, weil die IP-Adresse das vermittelt, kann sich aber alles wie gewohnt aus dem deutschen Marktplatz ziehen. Auch das Day 1-Update. Dem Import steht also nichts mehr entgegen und auf diesem Weg können u.a. auch die Schweden Battlefield 4 zum Launch zocken, wenn sie es so eilig haben. Die Konsole kann aus allen Tier 1-Ländern importiert weden, da es kein Region-Lock gibt.
 

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931
Ich trau dem Braten ehrlich gesagt nach wie vor nicht :uff: . Dass es an etwas wie der Lokalisierung von Texten und Sprachbefehlen scheitert wäre ja auch etwas schwach meiner Meinung nach.

Wie schon erwähnt wurde gibt es dank des Ausbleibens eines Region-Locks für Ungeduldige in besagten Ländern die Möglichkeit des freien Imports! Gut so!
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.432
Reaktionspunkte
5.413
Die wahre Gründe weiß keiner außer MS selbst und vllt sind es auch deren genannte, klar hätte man dann in der Schweiz zum Beispiel Englisch nutzen können, aber wer weiß wie das angekommen wäre, gibt sicher auch genug Nörgler die sagen: ne, kauf ich nicht, was soll der Mist. Gerade ältere Personen schrecken da zurück.
MS will ja mit der One eben nicht nur junge Gamer als Kunden gewinnen.
Eben diese jungen Gamer wissen sich zu helfen und importieren sich eine One eben.
Uns kann es egal sein, ärgerlich für manche ist es natürlich trotzdem, aber sowas kam und kommt immer wieder vor, siehe PS3 Release oder in der Smartphone Branche z.b.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
vor allem kann man solche sachen doch nachpatchen ... sollen sie die konsole halt auf englisch ausliefern, und später kommt dann ein patch, alles ungläubwürdige ausreden
 

Mula

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2013
Beiträge
2.191
Reaktionspunkte
713
Die wahre Gründe weiß keiner außer MS selbst und vllt sind es auch deren genannte, klar hätte man dann in der Schweiz zum Beispiel Englisch nutzen können, aber wer weiß wie das angekommen wäre, gibt sicher auch genug Nörgler die sagen: ne, kauf ich nicht, was soll der Mist. Gerade ältere Personen schrecken da zurück.
MS will ja mit der One eben nicht nur junge Gamer als Kunden gewinnen.
Eben diese jungen Gamer wissen sich zu helfen und importieren sich eine One eben.
Uns kann es egal sein, ärgerlich für manche ist es natürlich trotzdem, aber sowas kam und kommt immer wieder vor, siehe PS3 Release oder in der Smartphone Branche z.b.

In der Schweiz Ist Deutsch, Französisch, Italienisch Amtssprache. Das Ist es Ja gerade was diese Begründung etwas fragwürdig macht. Alle Sprachen sind vorhanden weil sie in diesen Ländern erscheint.
 
G

GenX66

Gast
In der Schweiz Ist Deutsch, Französisch, Italienisch Amtssprache. Das Ist es Ja gerade was diese Begründung etwas fragwürdig macht. Alle Sprachen sind vorhanden weil sie in diesen Ländern erscheint.
Es geht aber vornehmlich um die Marktplätze - und die sind nunmal in der Schweiz, in Österreich und Deutschland grundverschieden. Angebote, Preise und Altersklassifizierungen sind völlig unterschiedlich. Wäre ja praktisch, wenn man von Deutschland aus auch komplett auf den Ösi-Marktplatz zugreifen könnte, um z.B. indizierte Titel online zu kaufen. Geht aber nicht, wegen der IP-Sperre. Deshalb hat jedes Land einen anderen Marktplatz und ich kann mir vorstellen, dass das eine Wahnsinnsarbeit ist, jedes Land zu spezifizieren und da kommen nun mal die wichtigsten Märkte zuerst an die Reihe.

Microsoft hat es zeitlich einfach nicht hinbekommen. Das passt eigentlich genau in die Pannenserie der letzten Zeit. Persönlich freue ich mich aber als Deutscher zu den Tier 1-Ländern zu gehören. Sonst hätte ich eben auch umständlich importieren müssen, na und? ;)
 
Z

[zen]

Gast
Nehmen wir mal die importierte Xbone geht kaputt. Kann man sie dann überhaupt einschicken und ist der Reparatur Service umsonst?
 

FIDEL CASTRO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
3.735
Reaktionspunkte
269
Ohh man das wird ihn soweit auch schon klar sein denke ich. Da braucht er sich wenn man die Aktuelle Generation anschaut Keine Sorgen zu machen mit Microsoft. Der einzige der bei der sache nachhol Bedarf hat ist übrigens Sony.
 
Zuletzt bearbeitet:

1UP-LIFE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
5.187
Reaktionspunkte
931

Ohh man das wird ihn soweit auch schon klar sein denke ich. Da braucht er sich wenn man die Aktuelle Generation anschaut Keine Sorgen zu machen mit Microsoft. Der einzige der bei der sache nachhol Bedarf hat ist übrigens Sony.

Ist es wirklich klar? Vergleichst Du hier einfach mit den Produkten der aktuellen Generation oder weißt Du es (evtl. anhand Dir vorliegender AGB's beider Hersteller zu den Next-Gen Produkten)? Ist echt nicht böse gemeint, aber da besteht einfach ein riesiger Unterschied.
 
H

Hoernchen1234

Gast
Hab zwar bis jetzt weder den Sony noch den MS Support genutzt aber warum sollte MS mit der neuen Generation aufeinmal so Kundenunfreundlich sein und Konsolen ablehnen nur weil sie importiert wurden obwohl sie in sachen Support bis jetzt immer so gelobt wurden? Das macht doch nicht wirklich sinn und würde MS's Ruf wohl eher noch mehr schädigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FIDEL CASTRO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
3.735
Reaktionspunkte
269
Genau so ist es. Man kann es nicht wissen aber vermuten das es in dieser Generation ähnlich laufen wird. So klar ist es aber vielleicht doch nicht. Wir werden sehen.
 
G

GenX66

Gast
Nehmen wir mal die importierte Xbone geht kaputt. Kann man sie dann überhaupt einschicken und ist der Reparatur Service umsonst?

Laut Support (xbox.com/de) lehnt Microsoft die (kostenlose) Reparatur von importierten Konsolen ab (also gilt das wohl auch für die Xbox One). Man kann als Importeur dennoch auf die Kulanz und die Garantie des Verkäufers hoffen. Ein gewisses Risiko besteht bei importierten Geräten aber immer.
 
Oben Unten