Xbox One: Microsoft investiert 700 Millionen US-Dollar in Cloud-Server

Mula

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2013
Beiträge
2.191
Reaktionspunkte
713
unglaubliche Fisch KI bei den nächsten Spielen bestätigt.
 

wyluzuj

Gelöscht
Mitglied seit
18.01.2008
Beiträge
616
Reaktionspunkte
387
IMO: Deswegen kostet die Xbox One auch 499 ... diese "700 Millionen US-Dollar in Cloud-Server" Investition muss ja wer zurückzahlen :)
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.419
Reaktionspunkte
5.412
Ist doch eine gute Sache, da gibt es überhaupt nix dran zu meckern.
XBL ist jetzt schon top und man kann davon ausgehen das es stetig verbessert wird wie auch schon in der Vergangenheit.
Und Cloud Computing finde ich auch interessant, was dabei raus kommt muss man abwarten.
 
G

GenX66

Gast
Klar, ich finde es ziemlich gut. Das ist eine mutige Investition. Wir werden sehen, in wie weit sich das z.B. auf den "Drivatar" in Forza Motorsport 5 auswirken kann. Auf jeden Fall investiert Microsoft in fortschrittliche Technologien.
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Eine Investition in die Zukunft und keine billige wie es scheint.^^
Ich bin gespannt wie viele Spiele letztenendes dieses Cloud Computing nutzen werden und ob es reibungslos funktioniert.
Ich hoffe jedenfalls das es ein Erfolg wird, denn die Versprechungen und Aussichten was man alles damit anstellen kann, sind vielversprechend.
 
Oben Unten