Xbox One: Microsoft schafft Kinect-Zwang ab

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
naja für die xbox fanboys ist das sicher gut, aber ganz ehrlich wie kann man MS bitte noch ernst nehmen?
 

SamFlynn

Gelöscht
Mitglied seit
30.06.2012
Beiträge
766
Reaktionspunkte
157
naja für die xbox fanboys ist das sicher gut, aber ganz ehrlich wie kann man MS bitte noch ernst nehmen?

schwachsinniges geschwafel . ihr leute habt doch alles verteufelt was ms so machen wollte . und immer wenn ms irgendetwas davon in eurem interesse verändert stänkert ihr trotzdem rum . holy shit . ihr wisst wohl gar nicht was ihr wollt oder was ?? :autsch::palm::runter:
 
G

GenX66

Gast
Bedankt euch bei den Shitstormern dafür - falls ihr nicht selbst daran teilgenommen habt - statt über Microsoft abzulästern!
Die haben nur gemacht, was alle wollen und jetzt werden sie als Wendehals dargestellt. Wenn man keine Probleme mehr hat, muss man sich doch keine mehr künstlich erschaffen. :rolleyes:
 
A

AdCriSo

Gast
schwachsinniges geschwafel . ihr leute habt doch alles verteufelt was ms so machen wollte . und immer wenn ms irgendetwas davon in eurem interesse verändert stänkert ihr trotzdem rum . holy shit . ihr wisst wohl gar nicht was ihr wollt oder was ?? :autsch::palm::runter:

Schwachsinn - der allgemeine Tenor ist eher so, dass die Kehrtwendungen von allen Gamern positiv aufgenommen werden - jedoch nur in ihrem eigenem Sinne. Der Konzern an sich, Microsoft, der mutiert von Woche zur Woche immer mehr zur Lachnummer. Ja, MS tut das, was die Spieler wollen. Nicht aber weil sie den Spielern was gutes wollen. Es geht um das eigene "Überleben". Verständlich ist es allemal - würde JEDER Konzern so machen! NUR SOLLTE MAL EINDLICH EINER DIE EIER HABEN UND DAZU STEHEN; WAS MAN SO ALLES AN SCHEISSE VERBROCHEN HAT! Aber nein, jetzt wird alles als positive News vermarktet und man hätte sich immer alle Möglichkeiten offen gehalten... ne riesen Volksverarsche ist das und zig MS_Fanboys fallen auch noch drauf rein.
Manche Menschen sind echt bemitleidenswerte Gestalten (damit meine ich jetzt nicht MS_Fanboys im Allgemeinen).

- - - Updated - - -

Bedankt euch bei den Shitstormern dafür - falls ihr nicht selbst daran teilgenommen habt - statt über Microsoft abzulästern!
Die haben nur gemacht, was alle wollen und jetzt werden sie als Wendehals dargestellt. Wenn man keine Probleme mehr hat, muss man sich doch keine mehr künstlich erschaffen. :rolleyes:

*facepalm* -> das "Konzept" war von Anfang an schlicht und einfach S-C-H-E-I-ß-E. MS bleibt einfach nix anderes übrig als jetzt alles wieder zu "normalisieren". Ja natürlich ist es im Sinne der Käufer. Man will ja seine Produkte auch absetzen. ;) ...es ist nur einfach mega lächerlich wie man all die Einschränkungen und Pflichten versucht hatte zu begründen, verteidigen und als notwendig zu erklären und nun fällt das alles nach und nach weg und es gaht also auch so???

Fail MS - einfach nur Fail
 
TE
TE
Fortinbras

Fortinbras

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
21.498
Reaktionspunkte
3.361
Bedankt euch bei den Shitstormern dafür - falls ihr nicht selbst daran teilgenommen habt - statt über Microsoft abzulästern!
Die haben nur gemacht, was alle wollen und jetzt werden sie als Wendehals dargestellt. Wenn man keine Probleme mehr hat, muss man sich doch keine mehr künstlich erschaffen. :rolleyes:

Natürlich ist es schön für die Kunden, es zeigt allerdings auch mehr als deutlich, dass Microsoft von der ursprünglichen Vision der Xbox One nicht wirklich überzeugt war und an das (damalige) Produkt nicht glaubt.
 

day

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
10.611
Reaktionspunkte
642
Fanboys kann niemand ernst nehmen der Grips hat.

Abgesehen davon: Beide Konsolen wieder gleichwertig, die Box 100€ teurer. Mehr ist stand heute nicht gerantiert und es bleibt spannend, welche Konsole besser wird (inklusive Spiele-Portfolio).

Mal sehen ob ich mir zum Start immer noch die PS4 holen muss, oder ob es nicht vielleicht doch die Box wird. :)
 
Oben Unten