Xbox One: Microsoft will Xbox 360 noch viele Jahre unterstützen

wawnord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.11.2009
Beiträge
651
Reaktionspunkte
52
Fragt sich welcher Spielehersteller da Jahrelang mit macht. Ubd ich rede nicht von fifa oder cod sondern von Spieleperlen
 
G

GenX66

Gast
Im Prinzip sehr löblich und ich denke, dass es auch wesentlich längere Unterstützung gibt, als bei der ersten Xbox, die ja mehr ein Versuchskanninchen für die 360 war.
Zumindest die Server dürften noch lange laufen, wenn man bedenkt, wie lange das erste Halo noch oline unterstützt wurde. Allerdings muss man auch bedenken, dass die Cloud eine Menge Ressourcen für die One beanspruchen wird.

Beim Support von Spielen wird das wohl so ähnlich lange oder vielleicht länger laufen, wie damals bei der PS2. Schließlich will man nicht ewig zwei Generationen gleichzeitig abspeisen wollen. Da machen auch die Publisher irgendwann dicht.
 
P

pzyYchopath

Gast
Im Prinzip sehr löblich und ich denke, dass es auch wesentlich längere Unterstützung gibt, als bei der ersten Xbox, die ja mehr ein Versuchskanninchen für die 360 war.
Zumindest die Server dürften noch lange laufen, wenn man bedenkt, wie lange das erste Halo noch oline unterstützt wurde. Allerdings muss man auch bedenken, dass die Cloud eine Menge Ressourcen für die One beanspruchen wird.

Beim Support von Spielen wird das wohl so ähnlich lange oder vielleicht länger laufen, wie damals bei der PS2. Schließlich will man nicht ewig zwei Generationen gleichzeitig abspeisen wollen. Da machen auch die Publisher irgendwann dicht.

An sich stimmt das schon, jedoch muss man auch die Gegebenheiten von heute berücksichtigen. Halo hatte damals schon einen tollen MP, jedoch verdienten die Hersteller nicht annähernd so viel wie heute mit einem Call of Duty. Heute hat jeder Onlineshooter mehrere DLCs und die werden auch noch Jahre nach dem Release des Nachfolgers verkauft. Insofern ist es auch logisch, dass EA Battlefield 4 noch für die aktuelle Generation rausbringt.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass DICE die offiziellen Server bei BF3 abstellt und nur noch gemietete zur Verfügung stellt. So spart sich der Entwickler die server kosten ein und verdient noch nebenbei ganz gut. Und die battlefield 3 community kann dieses Game noch Jahre zocken.
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Fragt sich welcher Spielehersteller da Jahrelang mit macht. Ubd ich rede nicht von fifa oder cod sondern von Spieleperlen

Die Frage ist, ob es wirklich auf die "Spieleperlen" ankommt um zu begründen, weiterhin wenigstens Fifa, Cod und Co. auf den den Current Gen weiterzuführen.
Fakt ist, dass die PS3/360 auch weiterhin noch viel Geld für die Publisher bringen wird.
Denn der Großteil, wird wohl erst in ein Paar Jahren auf die Next Gen umsteigen.
Auch MS wtrd natürlich noch viel Geld mit verkäufen der 360 verdienen und deshalb ist es natürlich sinnig, sie weiter zu untersützen.
Schau dir doch mal die PS2 an, die wird hier und da immer noch verkauft.;)
 
Oben Unten