Xbox One: Neues Reputations-System filtert Störenfriede heraus

B

bowser66

Gast
dieses feature war sowieso käse, man wird sowieso nur schlecht bewertet, weil sich eh keiner die mühe macht mal eine positive bewertung zu geben, auch meine bekannten sind alle nur schlecht bewertet worden, gut dass sie es streichen
 

Nerdkiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
605
Reaktionspunkte
108
Rep ist der grösste Rotz!

Nen Kumpel meidet schon seit neuesten sein geliebtes COD weil er nur schlechte Bewertungen bekam. Er spielt immer fair und ist absolut freundlich. Ich nehme an dass sind die ganzen Kiddies in einer Party und pushen sich gegenseitig hoch, wenn sie mal das zeitliche segnen. Tja das eigene Ego macht da vieles kaputt. Sollte es weiterhin so von Spielern manipulierbar sein, dann ist das schlicht gesagt beschissen.
 

Nerdkiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
605
Reaktionspunkte
108
Achja Merksatz: je schlechter die REP desto besser der Gamer xD
 
G

GenX66

Gast
Meiner Meinung nach ist das neue System noch besser als das alte. Da ich vornehmlich Forza Motorsport online mit Freunden (im Clan/Club) spiele, ist es schon wichtig, wer sich von außerhalb zu uns gesellt, wenn wir in einer offenen Lobby fahren. Wir sind faire sportliche Fahrer und achten auf Regeln und Benehmen. Wer sich als Geisterfahrer beweisen will, der kann das dann zukünftig in seiner Kinderlobby machen.

Deshalb meide ich bisher auch das Online-Gaming auf der PS3. Das ist vollkommen unorganisiert und chaotisch und ein paar Spinner hat man ausnahmslos bei jedem Spiel dabei, egal ob Shooter oder Rennsimulation.
 
X

xStangx

Gast
Ist ne coole idee. Mal gucken mit wem ich zusammen spielen würde mit meinen 3 Sterchens :P
 

grinch66

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2010
Beiträge
13.419
Reaktionspunkte
5.412
gute Sache, XBL hat jetzt schon eine gute und Erwachsene Community und wenn jetzt noch die letzen Störenfriede unter sich bleiben wäre die Krönung.
 
Zuletzt bearbeitet:

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Find ich an sich eine gute Idee, das Problem ist nur, dass die Community das ganze auch aktiv Nutzen muss, denn so, ist es zwar durchdacht aber dennoch völlig nebensächlich.
Außerdem gibt es genügend Leute die einen mit Sicherheit nur schlecht bewerten, weil man derzeit der beste auf dem Server ist, oder weil derjenige oft von dem jeweiligen typen gefragt wurde.
Beste Beispiel Battlefield 3.
Da werde ich einfach von einem privaten Server gebannt, weil ich den Server-Inhaber 3 mal im direkten Duell besiegt habe.
Das sind dann natürlich Dinge, die einfach Scheiße sind.
 

day

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
10.611
Reaktionspunkte
642
Ich bezeichne das als vorgeschoben, denn die Communities der PS3 und 360 bestehen auch heute schon aus einem bunten Mix von Kiddies, Senioren (;)) und ganz normalen Menschen.
Die Community unterscheidet sich nicht vom Rest der Internet/Gamer-Community und ist damit nicht erwähnenswert, es sei denn du willst einen Vergleich zwischen PS3 und 360 anstrengen. (was du aber eigentlich immer willst wenns "vorteilhaft" möglich ist ---> triefend)
Ich halt das für unsympathisch, nervend und für genau so nen Unsinn wie der Gen hier ne Zeit geschrieben hat, auch wenns bei ihm wenigstens (angeblich?) vorgeschoben ist. Glaub mas halt mal... was ist deine Entschuldigung? :)
 

day

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
10.611
Reaktionspunkte
642
Und du bist der nächste...
Was soll daran was hier steht nicht funktionieren?

Ausnutzen/Manipulieren kann man jedes System, aber falls du das meinst würd ichs auch schreiben... ;)
 

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
Bescheuertes System. Ist ja völlig leicht auszuhebeln, in dem man einfach wahllos Leute abwertet und diese somit ohne Grund auf Idioten-Server verbannt.
 

day

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
10.611
Reaktionspunkte
642
Wenn man immer ne andere Meinung hat als andere, lässt sich das leicht ermitteln... Stimmen rausgerechnet und feddich.
Abgesehen davon: Wenn jeder ein paar willkürliche random-Abwertungen bekommt, dann ist das nur eine Art Offset, der wiederum ohne Eliminierung der Deppen rausgerechnet werden kann.

Also... was ist daran nochmal genau bescheuert? ;)
 

abwehrbollwerk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2011
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
1.203
Meiner Meinung nach ist das neue System noch besser als das alte. Da ich vornehmlich Forza Motorsport online mit Freunden (im Clan/Club) spiele, ist es schon wichtig, wer sich von außerhalb zu uns gesellt, wenn wir in einer offenen Lobby fahren. Wir sind faire sportliche Fahrer und achten auf Regeln und Benehmen. Wer sich als Geisterfahrer beweisen will, der kann das dann zukünftig in seiner Kinderlobby machen.

Deshalb meide ich bisher auch das Online-Gaming auf der PS3. Das ist vollkommen unorganisiert und chaotisch und ein paar Spinner hat man ausnahmslos bei jedem Spiel dabei, egal ob Shooter oder Rennsimulation.


Was erzählst du da wieder? Die PS3 Community ist die die selbe wie die der XBOX! Es gibt auf beiden Systemen gute und nette Spieler und es gibt auf beiden genug vollidioten. Bin lange GT5 Gefahren und wir hatten dort auch einen sehr guten Club wo alles dabei war, von 18 bis 55 war glaube ich der älteste. Oder M.A.G, wir waren ein Clan mit 25 Leuten die regelmäßig gespielt haben und sich fast alle im Spiel kennengelernt haben..... einfach Super. Oder Starhawk, da hab ich auch sehr viele nette Leute kennengelernt, mit denen ich immernoch im PSN Texte. Deine Aussage ist sehr oberflächlich und daneben.

@zum Thema

Finde die Idee eigentlich gut aber ich befürchte, das es ausgenutzt wird und man als guter Spieler den kürzeren zieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
Abgesehen davon: Wenn jeder ein paar willkürliche random-Abwertungen bekommt, dann ist das nur eine Art Offset, der wiederum ohne Eliminierung der Deppen rausgerechnet werden kann.

Also... was ist daran nochmal genau bescheuert? ;)

Ich glaube kaum, dass jeder willkürliche Abwertungen bekommt bzw. jeder willkürlich abwertet. Hat ja nicht jeder Spieler nen kleines Ego. Aber was passiert, wenn man sich Facebook-like zu ner Gruppe zusammentut, um irgendwelche Leute abzuwerten oder aufzuwerten? Solche Wertungssysteme sind fürn Arsch, weil sie nicht kontrolliert und gesteuert werden. Das man davon auch noch das Spielverhalten abhängig macht, macht es umso schlimmer. Denn ein System, auf das du selbst keinen Einfluss hast, welches aber deiner Spielzuordnung steuert, ist ziemlich merkwürdig.

Stell dir vor, das ist ein Spieler auf nem Server, auf den einige Spieler neidisch sind oder von dem sie sich genervt fühlen, weil dieser besser ist. Die erzählen ihren Clans oder Leuten in der Freundesliste davon und ein Teil davon zieht los, um denjenigen abzuwerten, obwohl dieser evtl. überhaupt nix gemacht hat. Dessen Ranking sinkt dann und dadurch wird seine Zuteilung auf Servern verändert ohne das er Einfluss darauf hat. Wozu braucht man sowas?

Gegenfrage: was ist daran nicht bescheuert?
 
Zuletzt bearbeitet:

day

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
10.611
Reaktionspunkte
642
Kein System kommt ohne Kontrolle aus und kann natürlich manipuliert werden.
Die Kritik ist berechtigt und muss intelligent behandelt werden.

Auch heute kann man gesperrt werden usw. Das muss natürlich persönlich von jemand entschieden werden.
Genauso kann hier implementiert werden, das man sich gegen zu schlechte Bewertungen wehren und beobachtet werden kann oder dergleichen.

Es geht alles und jedes System ist besser als gar kein System. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten