Xbox One: Xbox Live-Mitglieder werden einen unbegrenzten Speicherplatz in der Cloud haben

X

xStangx

Gast
Ich benutze lieber meine eigene festplatte. Auf der PS3 speicher ich auch nich auf cloud.
 

I3uschi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
4.609
Reaktionspunkte
2.463
Schön dass nach dem anfänglichen Debakel nun viele positive Neuigkeiten von Microsoft kommen. :hoch:

Ich denke zur Gamescom wird noch das ein oder andere "Schmankerl" präsentiert.

Schön dass man sich keine Gedanken mehr um die nicht austauschbare Festplatte machen muss. Unbegrenzter Speicher!? Krass! :)

Dieses Cloud-Dingens wird immer interessanter! :hoch:
 

XxDeadmanxX

Benutzer
Mitglied seit
27.07.2013
Beiträge
61
Reaktionspunkte
5
"unbegrenzten Speicherplatz in der Cloud " hört sich echt nicht schlecht an.
Bis jetzt hab ich den Cloud Speicher nie verwendet, speichere altmodisch auf meiner HDD Festplatte ;)
 
G

GenX66

Gast
Nicht schlecht! Für temporäre Spielstände sinnvoll und optimal für Arcade-Games (wenn das gehen sollte).
Aber meine Speicherstände sind heilig. Ich mache immer Backups von der Festplatte auf USB-Sticks. Ich habe einfach Schiß, dass irgendwann mal so ein Dreckshacker die Cloud beschädigt.
 

Alpha03Beast

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
275
Reaktionspunkte
57
Ihr denkt doch nicht etwa das man so viel speicherplatz bekommt wie man will.
 

SamFlynn

Gelöscht
Mitglied seit
30.06.2012
Beiträge
766
Reaktionspunkte
157
hab die cloud vorher nie benuzt. aber ich denke mal ab der neuen generation mit dem , so wie ich vermute , riesigen datenvolumen werde ich sie auch nutzen.sehr sinnvoll denke ich.
 

big ron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
6.449
Reaktionspunkte
1.306
Cloud-Speicher hab ich bisher sehr selten genutzt. Bei BF3 und Steam hab ich es sogar deaktiviert, weil es ständig Probleme mit der Synchrisation der Daten auf PC gab. Immer wieder wurde ich gefragt, welchen Stand ich laden will, Cloud oder lokal, da beide immer unterschiedlich waren.
 

KingDingeLing87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2009
Beiträge
18.873
Reaktionspunkte
913
Ihr denkt doch nicht etwa das man so viel speicherplatz bekommt wie man will.

Sie haben ja schon bekannt gegeben, dass sie zig Millionen Dollar für weitere Server etc, ausgeben haben, also von daher, warum sollte das nicht der Fall sein??? Ich meine sie warben ja nicht umsonst dick und fett mit dem Server Ausbau auf der E3.
Also ich finds cool und vor allem praktisch, zu mal man ja wie es scheint, dass selbst als Silber Midtgiled nutzen kann.
Wobei ich hier noch ein Fragezeichen setzten würde.
Denn so ganz, kann ich mir das nicht vorstellen.
Ich gehe davon aus, dass man das nur als Goldmitglied nutzen werden kann.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
ganz ehrlich, die 1 GB von Sony sind mehr als ausreichend, mehr wird man wohl kaum brauchen, besonders wenn man darauf achten keinen Datenmüll hochzuladen und im größten notfall hab ich immer nch usb-Sticks oder Externe Festplatten :)
 
G

GenX66

Gast
ganz ehrlich, die 1 GB von Sony sind mehr als ausreichend, mehr wird man wohl kaum brauchen, besonders wenn man darauf achten keinen Datenmüll hochzuladen und im größten notfall hab ich immer nch usb-Sticks oder Externe Festplatten :)

1 GB ist in der heutigen Zeit einfach nichts. Ach doch: es ist lächerlich!
 
G

GenX66

Gast
wieso , speicherstände sind meistens weniger als 1 MB und selbst mit 4 Speicherständen aus Skyrim hab ich immer noch 200 MB frei und ich hab ne menge spiele

Bei der Cloud der Xbox One soll man aber auch Arcade-Games via Cloud spielen können. Bei 1GB wären gerade mal Platz für 2-3 Spiele und der Speicher ist voll.
Ich habe bei meiner 360 schon über 200GB voll. Wäre schön, wenn man in Zukunft einfach so einiges auslagern könnte.
Ich bezweifle auch, dass 500GB Festplattenspeicher bei der PS4 ausreichen könnten, wenn man nichts in die Cloud verschieben kann. Meine PS3 hat 320GB und die ist dank der vielen PS+ Games auch fast voll. Löschen kommt nicht in Frage, bei den lahmen Download-Ladezeiten von Sony.
 

LordVessex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2013
Beiträge
7.485
Reaktionspunkte
1.807
Bei der Cloud der Xbox One soll man aber auch Arcade-Games via Cloud spielen können. Bei 1GB wären gerade mal Platz für 2-3 Spiele und der Speicher ist voll.
Ich habe bei meiner 360 schon über 200GB voll. Wäre schön, wenn man in Zukunft einfach so einiges auslagern könnte.
Ich bezweifle auch, dass 500GB Festplattenspeicher bei der PS4 ausreichen könnten, wenn man nichts in die Cloud verschieben kann. Meine PS3 hat 320GB und die ist dank der vielen PS+ Games auch fast voll. Löschen kommt nicht in Frage, bei den lahmen Download-Ladezeiten von Sony.
naja dafür gibt es dann irgendwann Gaikai ;), da kann ich dann alle Spiele über Streaming spielen und dann hat sich die sache erledigt, für speicherstände sind 1 GB mehr als genug, aber wie gesagt ich tu die spielstände eh seperat nochmal sichern, (nur für notfälle) also is mir das relativ egal
 
G

GenX66

Gast
Bei der PS4 kann man die Festplatte wechseln ;)
Das geht schon, für die 360 gibt's ja auch noch USB-Sticks und bei der Xbox One sollen laut Gerüchten auch externe Festplatten anschließbar sein.
Darum geht es mir aber nicht. Ich will nicht irgendwas ein- oder ausstöpseln/ausbauen müssen. Bin eben ein Couch Potaoe. :D
 

Mula

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2013
Beiträge
2.191
Reaktionspunkte
713
Ich hab null Erfahrung mit Sachen in der Cloud installieren. Kann man komplette Spiele in der Cloud installieren ? beeinflusst es die Ladezeiten ?
könnte mit der jetzigen uploadgeschwindigkeit lustig werden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten