Youngtimer und Oldtimer

Sebpinio

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2008
Beiträge
588
Reaktionspunkte
41
ich bin sicher es macht Spaß den Alfa zu fahren, aber optisch finde ich ihn schon allein wegen des tunings und der breiten Felgen eher uncharmant. Gerade Alfa hat bei dem Thema deutlich mehr zu bieten.

Alfa_Romeo_Montreal.PNG


wie ist es z.B. mit dem?

Glück auf
Seb
 
TE
TE
d.night

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Zum Alfa SZ: Ja okay. die Felgen und die Niederquerschnittreifen sind nicht original, hab ich übersehen, aber ansonsten ist das Auto was Karosserie betrifft original. Der sah so aus...daher Il Monstro, das Monster. Außerdem extrem selten, Heckantrieb und über 200 PS. Die Kombi ist selten im Alfa Universum. ^^
Ach ja...und ein richtig schöner Innenraum, selbst bei Alfa in den späten 80igern, frühen 90igern nicht selbstverständlich. ^^

Zum Montreal: Wunderschönes Auto mit einem runter zivilisierten Rennmotor. Das Auto an sich war aber eher ein Cruiser. Weiches Fahrwerk und so...außerdem sauteuer.
Dann lieber ein Alfetta GTV6.
http://www.hiperformancestore.com/images/gtv6factory.gif

Zum Trenta Tre (33): War auch der erste Alfa den ich gefahren bin. Hässlich find ich an dem Auto eigentlich nix, schon gar nicht an der vor Facelift Version, leider finde ich gerade kein schönes Bild. Auf jeden Fall gibts kein normales Auto mit etwas über 100 PS (1.7 IE) der so anreißt wie der kleine Boxer. Das war damals schon fast zu viel für den Frontantrieb. ^^

Geiler war da natürlich der letzte echte Alfa, der 75. Als 3.0 V6 QV der Youngtimer den ich mir am ehesten kaufen würde. *Schmacht*
C3lDv.jpg


Naja...schönen Gruß an die Ruinen in Arese. Früher war alles besser, zumindest was Autos betrifft. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebpinio

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2008
Beiträge
588
Reaktionspunkte
41
Zum Alfa SZ: Ja okay. die Felgen und die Niederquerschnittreifen sind nicht original, hab ich übersehen, aber ansonsten ist das Auto was Karosserie betrifft original. Der sah so aus...daher Il Monstro, das Monster. Außerdem extrem selten, Heckantrieb und über 200 PS. Die Kombi ist selten im Alfa Universum. ^^
Ach ja...und ein richtig schöner Innenraum, selbst bei Alfa in den späten 80igern, frühen 90igern nicht selbstverständlich. ^^

Zum Montreal: Wunderschönes Auto mit einem runter zivilisierten Rennmotor. Das Auto an sich war aber eher ein Cruiser. Weiches Fahrwerk und so...außerdem sauteuer.
Dann lieber ein Alfetta GTV6.

Zum Trenta Tre (33): War auch der erste Alfa den ich gefahren bin. Hässlich find ich an dem Auto eigentlich nix, schon gar nicht an der vor Facelift Version, leider finde ich gerade kein schönes Bild. Auf jeden Fall gibts kein normales Auto mit etwas über 100 PS (1.7 IE) der so anreißt wie der kleine Boxer. Das war damals schon fast zu viel für den Frontantrieb. ^^

Geiler war da natürlich der letzte echte Alfa, der 75. Als 3.0 V6 QV der Youngtimer den ich mir am ehesten kaufen würde. *Schmacht*

Naja...schönen Gruß an die Ruinen in Arese. Früher war alles besser, zumindest was Autos betrifft. ^^

Da haste jetzt echt rausgekramt was ich unter Youngtimern verstehe - auch wenn ich nicht grundsätzlich so ein Alfa Fan bin wie Du. Besonders der GTV6 ist echt super. Allerdings wenn ich an meinen Alfa denke, würde ich es mir drei mal überlegen ob ich mir so einen zulege;).

Mit der Motorisierung vom 33 haste übrigens recht meine Freunde wollten den auch nie fahren müssen und haben den dauernd abgesoffen.

Gute Nacht
Seb
 
TE
TE
d.night

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Ja, früher musste man noch einigermaßen autofahren können um einen Alfa würdig durch die Gegend zu bewegen. Heut fahren sie sich wie ein Golf...:(

Ein ehemaliger Bekannter hat mal einen ÖAMTC (sowas wie bei euch der ADAC) Mechaniker aus seinem Alfa raus gezerrt nach dem der nach jedem Schalten das Getriebe krachen lies und ihn wutentbrannt gefragt hat wo er seien Führerschein her hat und...noch andere Nettigkeiten. Pickerl (TÜV Plakette) musste er sich dann wo anders holen. xD

Und ja...Alfas waren halt früher Divas. Wenn man sie gut behandelt hat waren sie die Besten, wenn man (oder der Vorbesitzer) sich nichts darum geschissen hat und sie als Gebrauchsgegenstand gesehen hat gabs früher oder später Probleme.

PS: GTV6 ist wirklich schwierig. Wurden damals Viele von Tunern verschandelt und/oder von deren Fahrern totgetreten. Da muss man schon recht viel Geld in die Hand nehmen um von einem echten Liebhaber ein gutes Exemplar zu erwischen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebpinio

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2008
Beiträge
588
Reaktionspunkte
41
@d.night: Wie kommt es, dass Du so viel von Autos verstehst. Mein Verständniss von Autos beschränkt sich darauf, dass ich weiß welche es gibt und welche ich schön finde*g*. Dieses Wissen habe ich mir in mehreren Stunden Quartettspiel angeeignet.
Aber Du verstehst ja offensichtlich auch was von Automechanik.

Glück auf
Seb
 
TE
TE
d.night

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Ach, alles nur Theorie die ich halt so beim Lesen oder von Erzählungen auf geschnappt habe. Vor eine offenen Motorhaube finde ich auch nur mit Müh und Not den Ölmessstab und Behälter für Kühlwasser und Scheibenwaschanlage. :D

Zum 33er noch mal. Der Motor war schon was ganz eigenes. Im unteren Drezhalbereich ging da ja gar nix, aber wenn man ihn dann mal über ca. 3.500 U/Min hatte mutierte er zum Viech. Klang "oben" auch toll für seine heute fast schon lächerlichen 105 PS oder so.
Hab damit mal einen ca. 40 PS stärkeren 164 2.0 stehen lassen. :D

Hier noch ein Bild vom 33er vor dem Facelift. Ich fand diese Version viel schöner...auch wenn der auf dem Bild arg dreckig ist. Aber im Original Zustand. :D

http://images04.olx.pt/ui/11/36/07/...-Fotos-de--Alfa-Romeo-33-17-IE-para-pecas.jpg

LOL, jetzt seh ich erst, scheint eine Leiche zu sein, fehlt ja der Blinker und der Tankverschluss. xD
Egal, er zeigt die doch recht andere Form.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebpinio

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2008
Beiträge
588
Reaktionspunkte
41
Das Facelift hat in ein wenig gefälliger gemacht, aber damit auch weniger eigen. Ich bin wie gesagt die geliftete Variante gefahren und stehen gelassen habe ich damit quasi alle (meine Freunde), allerdings sind meine Freunde zu der Zeit auch Polo Steilheck, Corsa A, usw. gefahren, da war ich mit meinem Alfa eh ein Exot. Damals habe ich ihn für 750,- D-Mark gekauft und mein Vadda hat mir fast den Kopp abgerissen:D

Bis denne
Seb
 
Oben Unten