Zombie - Dawn of the Dead XT große Hartbox! mit 5 Covermotiven ab 24.11

Samir

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2006
Beiträge
220
Reaktionspunkte
0
Website
www.liquid-love.de
Am 24.11 veröffentlicht XT-Video Romeros Zombie - Dawn of the Dead als 2Disc Extended Version, in ihrer bekannten großen Hartbox mit 5 verschiedenen Covermotiven. Jede der 5 Hardboxen wird auf 500 Stück limitiert und durchnummeriert sein

Bildformat: 1,85:1 (anamorph / 16:9)

Sprache/Tonformat: Dolby Digital 2.0 (Deutsch, Englisch), Dolby Digital 5.1 (Deutsch)

Untertitel: Deutsch

Extras:
Production-Stills
Behind the Scenes
Dokumenation
Memorabila
u.v.m.

hier die 5 verschiedenen Cover

http://shop.dtm.at/images/prod/XT990950D_gf.jpghttp://shop.dtm.at/images/prod/XT990950C_gf.jpghttp://shop.dtm.at/images/prod/XT990950B_gf.jpghttp://shop.dtm.at/images/prod/XT990950E_gf.jpghttp://shop.dtm.at/images/prod/XT990950A_gf.jpg

quelle: dtm.at
 
Muß ich mir jetzt etwa noch 5 Stück zulegen? Ich glaube diesmal setze ich aus.
8 oder 9 verschiedene Veröffentlichungen sollten ausreichen. Hm, vielleicht mal günstig auf einer Börse.......
Brauchen tu ich sie eigentlich nicht. Blöd ist es trotzdem. Welche Fassung ist es denn? Ist der Masterfehler in der Entweisungsszene behoben falls es die Argento Fassung ist?

Das alte Marketing Cover wäre zumindest nicht uninteressant. Vielleicht mache ich zumindest die 10 noch voll....
 
Sorry, aber:
die Cover sehen alle recht Scheiße aus!

Habe die 3er Box von XT und die Astro-Doppel.

Eine weitere Version brauche ich nicht.

mfg
uncut77
 
deadlyfriend schrieb:
Welche Fassung ist es denn? Ist der Masterfehler in der Entweisungsszene behoben falls es die Argento Fassung ist?
.

es ist die extended bei dtm wird die Zeitangabe von 139 minuten gemacht. Ich vemute aber XT wird den Master aus deren 3er Digibox benutzen wo der Extended Cut mit ca 134 minuten angegeben wird. Wie die jetzt im einzelnen heißen blick ich sowieso nicht durch. Ich schätze mal du als vollprofi auf dem gebiet wirst es wissen
 
hab auch die astro doppel dvds

aber bei dem alten Marketing Cover werd ich trotzdem zugreifen.
 
deadlyfriend schrieb:
Das ist ja wohl nicht dein ernst das dir die 16er reicht?:autsch:

versteh mich nicht falsch, sie reicht mir in dem sinne, dass die so scheiße ist, dass ich das nicht nochmal brauche, ich bin da kuriert und she mir lieber das remake an


und ich hab auch schon auf ner site gesehen, was alles geschnitten wurde bei meiner version, aber ich will es mir trotzdem nicht nochmal antun, vllt bin ich zu sehr abgehärtet, dass mich diese alten klassiker so sehr langweilen
 
skyler schrieb:
versteh mich nicht falsch, sie reicht mir in dem sinne, dass die so scheiße ist, dass ich das nicht nochmal brauche, ich bin da kuriert und she mir lieber das remake an


und ich hab auch schon auf ner site gesehen, was alles geschnitten wurde bei meiner version, aber ich will es mir trotzdem nicht nochmal antun, vllt bin ich zu sehr abgehärtet, dass mich diese alten klassiker so sehr langweilen



Hm, ist jetzt nicht böse gemeint aber vielleicht fehlt dir einfach das Filmverständnis für ältere Filme. Mit abgehärtet hat das wohl weniger was zu tun da die alten Filme wesentlich härter sind als die neuen. Ich habe aber oft festgestellt das jüngere Menschen nicht mehr in der Lage sind die Kunst eines Films der 30, 40 oder 50 Jahre alt ist zu verstehen oder nachzuvollziehen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Ist also wirklich nicht abfällig oder böse Dir gegenüber gemeint.
 
ich seh mich persönlich als jemand der Klassiker liebt, aber ich bin auch kein großer Dan von Romeros Dawn of the Dead, jedenfalls was den UFC angeht zu mehr hat es bei mir nicht gereicht. Dagegen fand ich Night of the living dead um einiges besser
 
Als ich Dawn of the Dead das erste mal gesehen habe, habe ich gleich gedacht: Was für ein krasser Film.
Man muß mal überlegen aus welcher Zeit der Streifen stammt.
 
Samir schrieb:
ich seh mich persönlich als jemand der Klassiker liebt, aber ich bin auch kein großer Dan von Romeros Dawn of the Dead, jedenfalls was den UFC angeht zu mehr hat es bei mir nicht gereicht. Dagegen fand ich Night of the living dead um einiges besser


Als ich von den Ausnahmen sprach habe ich übrigens direkt an dich gedacht:D
Obwohl ich weiß das dir Dawn nicht sonderlich gefällt. Er schrieb aber allgemein von älteren Filmen.
 
maverik 2 schrieb:
Als ich Dawn of the Dead das erste mal gesehen habe, habe ich gleich gedacht: Was für ein krasser Film.
Man muß mal überlegen aus welcher Zeit der Streifen stammt.


Das ging mir auch so. Früher habe ich ihn als reinen Horrorfilm gesehen. Was alles dahinter steckt ist mir erst aufgefallen als ich ihn mehrfach gesehen habe.
Romero hat sehr viel in seiner Quadrilogie versteckt was erst nach mehrmaligem sehen auffällt. Bin einer großer Fan von allen 4 Filmen. Das Remake von Dawn fand ich auch sehr gut aber er war halt bei weitem nicht so gehaltvoll. Eher ein normaler Horrorfilm.
 
Ich persönlich liebe das Remake aber ich verehre nach wie vor das original weil der Streifen meiner Meinung nach Zeitlos ist, vor allem wenn man, wie schon angesprochen, bedenkt aus welcher Zeit er stammt und dann mit so einem härtegrat and Brutalität und Darstellung ! Für mich sind die originalen Dawn of the Dead und Day of the Dead die besten Zombie Filme ever ! :ugly:
 
TonySoprano schrieb:
darf ich fragen wo??

bestimmt in den gängigen Versandhäusern. Die Piraten haben den, dtm.at hat den auch, genau wie moviehouse.ch (bei den übrigens der 10.11 als veröffentlichungsdatum herhält) Preis liegt bei 24,99€-26€
 
Ich schließe mich natürlich uneingeschränkt der Meinung von deadlyfriend an. Romeros "Dawn" ist auch für mich weiterhin DIE Messlatte des Zobiefilms. Die neuen Fassungen sind für mich allerdings völlig uninteressant. Meiner Meinung nach ist DIESE Fassung das Optimum. Mehr brauche ich wirklich nicht.Hier ist der europäische Argento-Cut und die EC-Version drauf und das alles in einer sehr schönen Box verpackt. Was will ich mehr?

@Samir: Wenn du mit UFC den Ultimate Final Cut meinst, dann kann ich deine Meinung gut nachvollziehen. Da hat man alles reingeschnitten, was der bei diesem Film wirklich nicht gerade übersichtliche Markt weltweit hergegeben hat. Ohne Rücksicht auf Verluste. Das Resultat ist ein viel zu langer Film, in dem jegliche Fazination des Originals rigoros zerstört wird. Der Argento-Cut ist von der Filmgeschwindigkeit und dem Erzählfluß her eigentlich das Optimum, obwohl man darüber sicher streiten kann. Der EC bietet einige Passagen mehr, deren wirkliche Notwendigkeit stark variiert. So ist zum Beispiel die Sequenz "wie kamen sie überhaupt in den Hubschrauber" imo sehr sinnvoll. Dafür hätte man sich einige verlängerte Einkaufsequenzen und den Friseursalon wirklich sparen können. Dafür hat der EC einige derbe Splattereffekte an Bord, die der Argento-Cut wieder nicht hat. Ist also eine sehr zweischneidige Sache. Das perfekte wäre wohl ein weiterer Cut, der genau zwischen Argento und EC angesiedelt ist.

Ich würde dir jedoch empfehlen, dem Film zumindest im Argento-Cut nochmal eine Chance zu geben. Ich glaube, daß du dein Urteil dann evtl. ein wenig revidieren wirst.

@skyler: Du hast natürlich völlig Recht. Nachdem du die 16er-Fassung gesehen und in den Schnittbericht gelesen hast, was du nicht gesehen hast, kannst du dir natürlich ein vollständiges Urteil bilden. Daran gibt es keinen Zweifel. Da du dich persönlich auch gut einschätzen kannst, weißt du natürlich deshalb im voraus auch, daß du für diesen weichgespülten Film viel zu abgebrüht bist. Das ist in sich logisch, schlüssig und bündig, so daß sich jedes weitere Wort erübrigt.
 
Zurück