Zwei Blogs zum Preis von Einem

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Da ich in letzter Zeit eher kurze Blogs geschrieben habe, habe ich jetzt mal zwei zusammenkommen lassen (die absolut nix miteinander zu tun haben). Nicht das mich jemand Punktejägerin nennt. xD


Blog 1: Grand Theft Kinderwagerl

In die Diskussion "wo spielt das neue GTA?" hab ich, halb im Scherz, die Idee einer weiblichen Spielfigur eingebracht. Einige unter euch können sich dies offensichtlich nicht vorstellen...passt halt nicht zum weiblichen Klischee. Vor gar nicht all zu langer Zeit hätte man das auch über Erwerbsarbeit sagen können, so viel dazu ;)

Ich werde jetzt hier versuchen eurer Fantasie etwas auf die Sprünge zu helfen. Wie könnte ein "weibliches" GTA aussehen? Sich um die besten Stücke im Schlussverkauf prügelnde Frauen mittleren Alters? Der Diebstahl von Kinderwagen mit anschießender Verfolgungsjagd durchs Einkaufszentrum? Der Auftragsmord einer Friseurin die der "Patin" die Frisur versaut hat? Im Waffengeschäft gibt?s nur noch Pfefferspray und mit Ziegelsteinen gefüllte Handtaschen? Keine Sportwagen und Muscle-Cars mehr sondern nur noch Kleinwagen und Mini-Vans? Nägel lackieren als Mini-Game?

Natürlich alles Blödsinn, ich könnte mir folgendes Szenario durchaus vorstellen:

Ihr schlüpft in die Rolle einer der vielen "Damen" die auf den Straßen der GTA Metropolen stehen...ihr wisst schon ;)
Nun, unsere Spielfigur hat die Schnauze voll von ihrem "Job" und vor allem von ihrem "Beschützer" und legt diesen (vielleicht auch noch ein paar seiner Kumpels/Kollegen) um. Nach diesem (Massen)Mord wird ein Verbrecherboss aufmerksam auf das "Talent" unserer Protagonistin und bietet ihr ihren ersten Job an, bei dem sie nicht in die Horizontale gehen muss, sondern andere dort hin befördern soll...und die Dinge nehmen ihren Lauf. Ganz GTA halt.^^

Ich denke das ist eine durchaus gute Idee, viel neues wäre möglich, viel schrägen Humor könnte man wieder rein kriegen...denkt nur mal drüber nach. Eine durchgeknallte Ex-Professionelle räumt ordentlich auf in LC, VC oder SanAndreas. Ich fände das herrlich.^^

Natürlich gibt?s auch andere Möglichkeiten. Zum Beispiel die Tochter (oder Ehefrau) eines Gangsterbosses der von einem Konkurrenten umgebracht wurde. Sie verschwindet erstmal z.B. aus Liberty City und beginnt in SanAndreas von vorne, baut sich ihr eigenes Imperium auf, immer mit dem Ziel vor Augen, den Mörder ihres Vater (Mannes)...na ihr wisst schon.
Also, für die Zukunft würde ich mir wünschen, lasst doch mal eure Fantasie spielen bevor ihr eine Idee als blöd abtut ;)

Ende
Blog 2: Sag zum Abschied leise Drecksack

Ein großer Meister ist von uns gegangen. Der Meister der fiesen Antworten auf blöde Leserbriefe. Frank Emmerling. Für viele ein Genie, für andere (vermutlich hauptsächlich für seine Opfer) nur ein Drecksack. Aber Genie und Wahnsinn liegen ja bekanntlich nah bei einander. Verehrt und verachtet, geliebt und gehasst...wie andere große Männer der Geschichte.

Halt. Von uns gegangen? Nein, keine Panik (oder Freudentänze), nicht das was ihr vielleicht dachtet. Er hat einfach die Games Aktuell verlassen.
Schreibt er nun wo anders? Arbeitet er beim McDrive Schalter? Holt er sich Hartz IV? Die Informationen über den Verbleib unser aller Lieblingsleserbriefonkel halten sich arg in Grenzen.

Aber was soll's, dieser Blog ist dem Schaffen seiner glorreichen Games Aktuell Vergangenheit gewidmet. Natürlich weiß ich auch nicht sonderlich viel über das wandelnde Mysterium in Undertakerunterhosen. Er liebt Katzen, er hasst Andy und blöde Leserbriefe...aber das weiß ohnedies jeder.

Als ich das erste Mal eine Games Aktuell in der Hand hielt - damals hieß sie noch Video Games Aktuell - war der Frank noch ein normaler (naja, normal ist Ansichtssache) Redakteur der Tests usw. schrieb. Auch diese waren teilweise sehr unterhaltsam. Ich erinnere mich dunkel an einen "Doppeltest" von WOW...oder irgendeinem Add On dafür. Die eine Hälfte des Tests schrieb er als Frank Emmerling, die andere als eine Figur aus dem Spiel. Die Leserbriefe waren da noch ernst und die Antworten kamen von verschiedenen Redakteuren. Irgendwann machte die Leserbriefe dann nur noch der Frank und es wurde immer lustiger...und fieser. Dann hat er auf einmal nur noch die Leserbriefe beantwortet...und dann war er ganz weg. Seine Vertretung, der Leserbriefpavian war durchaus talentiert, aber halt nicht das Original.

Dann das Comeback, doch es wehrte nicht all zu lang. Auch wurden Stimmen breit, er wäre nicht mehr der alte. Diese Ketzer!!!
Ich bin nur froh das ich noch in Franks aktiver Zeit an ihn geschrieben habe, auch wenn er, so fürchte ich, meinen Annäherungsversuch nicht ernst nahm. Aber immerhin habe ich es auf seine Doppelseite des Schreckens geschafft.

Also, ich sag zum Abschied leise Drecksack, voller Zärtlichkeit und Hochachtung, mach's gut, was immer das auch sein mag, du wirst einigen Games Aktuell Lesern sicher fehlen. Mir auf jeden Fall.

LG Dani
 

Indianerwoman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.03.2009
Beiträge
4.021
Reaktionspunkte
128
Blog 1:

Ja irgendwie, wenn man so Deine Idee liest, könnte ich mir durchaus auch vorstellen das dann zu spielen. Wäre mal eine andere Form die durchaus interessant ist, noch dazu dem Zeitgeist gerecht wird.

Aber solangsam solltest aufpassen, nicht dass die Erfinder dies lesen und Deine Idee einbauen. Denn dann gehst leer aus :-))

Blog2:

Traurig aber leider Wahr.
Ich finde es durchaus sehr schade das er weg ist. Am Anfang dachte ich ohh, wie schreibt er denn, ABER dann begann ich diese Antworten zu lieben. In diesem Stil konnte einfach nur Frank.
Je mehr ich dann die GA auch gelesen hatte, viel immer erst der Blick auf die Leserbriefe. Dann wurde meist erheitern gelacht.

Traurig mit weißem Taschentuch nachwink ... wünsche Frank auch alles Liebe und Gute.

@ d.night

Durchaus ein bzw. sehr schöner zwei Blöcke Blog ... oder wie man das auch immer schreiben mag.

Ich hab viel gelacht hier. Deine Schreiberei ist einfach genial und ...
nicht wieder rotwerden ...

darum von mir an Dich satte 5 Sterne die aus guten Gewissen kommen.
 

Dr. Calcolon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
1.763
Reaktionspunkte
72
Die GTA Idee ist gar nicht übel, würde dem Spiel sogar eine interessante Richtung geben.

Die letzten Teile fand ich jedenfalls langweilig.

Das Killen des Zuhälters ist ja schon ein symbolischer Akt,

Emmerling war einer der Kaufgründe für die GA. Das ist eine zu große Lücke, die er hinterlassen hat.

Und er hatte gerade gute Laune weil die Herbstzeit kam.

5 Sterne
 

Wallbreaker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1.083
Reaktionspunkte
6
Ich leieb Sparaktionen, deswegen find ich den Blog toll^^

Was den Frank angeht, ist es jammerschade, dass es nicht mehr da ist... zum glück hab ich es auch mal auf seine Seite geschafft *freu* :D

Und was GTa angeht, warum nicht? wäre mal was anderes, frisches blut tut jedem spiel gut... hey das reimt sich xDDD

also von mir gäbs normal 10 Sternderln, aber das das hier ne Sparaktion ist, musst du dich wohl oder übel mit 5 begnügen ;P xD
 
TE
TE
d.night

d.night

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
11.928
Reaktionspunkte
77
Hmm...keine Ahnung. Noch nix von der gelesen. Ausm TV kann ich nur sagen...nicht meins, die Frau...aber bitte. xD

Trotzdem..die verdient Kohle mit ihrer Schreiberei...also seh ichs halt einfach mal als Kompliment.^^
 

D-GenerationX

Benutzer
Mitglied seit
25.01.2008
Beiträge
97
Reaktionspunkte
0
1:Gta mit ner weiblich hauptfigur fänd ich gut so nen fetten rache akt in richtung kill bill!

1: Frank E. war super find es echt schade! War immer das erste was ich mir durchgelesen hab!
 

dest1ny49

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2008
Beiträge
774
Reaktionspunkte
0
dann hätte ich mehr Zeit zum Lesen Deiner Blogs.

5 Sterne.

dest1ny49
 
Oben Unten