"Gefällt mir"-Übersicht8Gefällt mir
  • 3 Beitrag von LordVessex
  • 4 Beitrag von [zen]
  • 1 Beitrag von StHubi
  1. #1
    Avatar von Hannes-Droid
    Mitglied seit
    01.07.2016
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    10

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu Google Stadia: Streaming-Dienst auf der gamescom ausprobiert gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Google Stadia: Streaming-Dienst auf der gamescom ausprobiert

  2. #2
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.435

    Standard

    naja den Test lese ich mit Kritik, man muss hier auch beachten, dass google hier Gegebenheiten hat die für's Testen optimal sind

    ich glaube kaum, dass das bei den meisten Haushalten genauso aufgebaut ist. Stehe dem ganzen Streaming immer noch sehr kritisch gegenüber
    StHubi, [zen] und FaydHarkonnen gefällt dieser Beitrag.



  3. #3

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    328

    Standard

    Wow, das klingt schon verdammt gut. Gamestreaming ist sicherlich die Zukunft und die Cloudanbieter reiben sich schon die Hände.

    Das wird nicht in den nächsten zwei drei Jahren geschehen aber langfristig wird der Markt davon eingenommen werden. Google hat gestern große Töne gespuckt und vermeldet, das 200 Mio nutzer eine große Enttäuschung für Stadia wären. Man will an die Milliarden ran, im Grunde das was MS auch in Bezug auf die xCloud predigt. Das dürfte sehr interessant werden.

  4. #4
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Beiträge
    6.779

    Standard

    Viel interessanter und wichtiger ist es wie gut oder schlecht Stadia unter realen Bedingungen funktioniert. Bspw. an einem Freitag Abend in einem Mehrfamilienhaus mit 30 Parteien und mehr oder in ländlichen Regionen? Kommt es dann vielleicht zu Artefakten? Fährt die Auflösung Achterbahn? Funktioniert der Dienst dann überhaupt?
    StHubi, grinch66, FaydHarkonnen und 1 weiteren Leser(n) gefällt dieser Beitrag.


  5. #5
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.642
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Klingt zwar recht viel versprechend, aber ich werde auf keinen Fall jetzt auch noch Gaming per Streaming anfangen. Mir reichen meine Switch und mein PC als Spieleplatformen und ich gehe sehr davon aus, dass Streaming nur quasi eine zusätzliche Form des Spielens wird wie z.B. Mobile Games auf dem Handy. Aber die haben mich auch schon nicht wirklich überzeugt oder ernsthaft interessiert.
    [zen] gefällt dieser Beitrag.

  6. #6

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    328

    Standard

    @sthubi.

    Noch mag das gelten, aber wer weiß was on 5 Jahren ist? Ich bin selbst ein Verfechter von PC Gaming und momentan würden mir noch etliche Gründe einfallen, warum ich den PC ggü Konsolen bevorzuge. Wenn das Spieleangebot von streamingservices mit denen vom PC aber vergleichbar wird und man die modernste Grafik per Stream bekommen kann, sieht das irgendwann vielleicht mal anders aus. Allerdings - und da müssen wir uns nichts vor machen - ist Streaming auch mit Nachteilen verbunden und da denke ich viel weniger an Latenzen, als eher an die Rechte und Situation der besitzverhältnisse von gestreamter software... Aber ich bin dem trotzdem erstmal offen gegenüber und schließe es nicht von vornherein aus. Neue Technik reizt mich irgendwie immer.

  7. #7
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.642
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Noch mag das gelten, aber wer weiß was on 5 Jahren ist? Ich bin selbst ein Verfechter von PC Gaming und momentan würden mir noch etliche Gründe einfallen, warum ich den PC ggü Konsolen bevorzuge. Wenn das Spieleangebot von streamingservices mit denen vom PC aber vergleichbar wird und man die modernste Grafik per Stream bekommen kann, sieht das irgendwann vielleicht mal anders aus. Allerdings - und da müssen wir uns nichts vor machen - ist Streaming auch mit Nachteilen verbunden und da denke ich viel weniger an Latenzen, als eher an die Rechte und Situation der besitzverhältnisse von gestreamter software... Aber ich bin dem trotzdem erstmal offen gegenüber und schließe es nicht von vornherein aus. Neue Technik reizt mich irgendwie immer.
    Ich weiß zumindest, dass ICH in 5 Jahren nicht per Stream spielen werde. Der AAA-Markt, der mit ziemlicher Sicherheit als Hauptargument dafür benutzt werden wird, lässt mich seit mehreren Jahren absolut kalt. Damit kriegt Stadia mich halt schon mal gar nicht und ich bin mir sicher, dass ich dort auch niemals das gleiche Angebot wie am PC bekommen kann. Denn dieser Markt kennt ja quasi keine echten Grenzen.
    Die Preisstruktur, die mir momentan bekannt ist, ist mir dann auch viel zu heftig für einen Dienst, der ja vielleicht irgendwann aus Kostengründen wieder eingestampft wird - da gibt es bei Google schon so einige Dienste, die ganz schnell ohne Ersatz verschwunden sind. Das kann auch Stadia passieren.

    Handy Mobile Games gibt es auch extrem viele und sie sind teilweise echt erfolgreich. Aber eben ohne mich... Mein Gefühl sagt mir eben, dass es mit Streaming ähnlich laufen wird. Es haben ja auch noch nicht alle Leute auf Netflix oder Amazon Prime oder ähnliche Dienste umgestellt.

  8. #8
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Beiträge
    6.779

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Ich weiß zumindest, dass ICH in 5 Jahren nicht per Stream spielen werde. Der AAA-Markt, der mit ziemlicher Sicherheit als Hauptargument dafür benutzt werden wird, lässt mich seit mehreren Jahren absolut kalt. Damit kriegt Stadia mich halt schon mal gar nicht und ich bin mir sicher, dass ich dort auch niemals das gleiche Angebot wie am PC bekommen kann. Denn dieser Markt kennt ja quasi keine echten Grenzen.
    Die Preisstruktur, die mir momentan bekannt ist, ist mir dann auch viel zu heftig für einen Dienst, der ja vielleicht irgendwann aus Kostengründen wieder eingestampft wird - da gibt es bei Google schon so einige Dienste, die ganz schnell ohne Ersatz verschwunden sind. Das kann auch Stadia passieren.

    Handy Mobile Games gibt es auch extrem viele und sie sind teilweise echt erfolgreich. Aber eben ohne mich... Mein Gefühl sagt mir eben, dass es mit Streaming ähnlich laufen wird. Es haben ja auch noch nicht alle Leute auf Netflix oder Amazon Prime oder ähnliche Dienste umgestellt.
    Gute Einwände. Waren die eingestellten Google Dienste denn mit kosten verbunden? Also kosten für die Benutzer? Auch wenn Google dafür bekannt ist, schnell mal den Stecker zu ziehen, kann ich mir so eine Aktion bei Stadia nicht vorstellen. Auch wenn es vorerst nicht den erhofften Gewinn einfährt ist es doch ein Milliardengeschäft (theoretisch zumindest). Das werden sie doch wohl eher weiterverkaufen.

    Ich zocke auch gerne Indies. Oftmals steckt dort mehr Herzblut als in den großen Multiplattform Entwicklungen drin, weil die Schöpfer freie Hand haben und in der Regel keiner Geldgeber im Rücken stehen haben, der Druck macht.
    Zudem liebe ich die guten exklusiv Spiele von Sony, Big N und auch MS.
    Für meine Zwecke wäre Stadia auch unsinnig. Zeit und Lust überall zu zocken habe ich auch nicht. Die Smartphone Zombies in den Öffis und auf der Straße nerven jetzt schon. Ohne Game Streaming.

    Wer denkt, Stadia oder Streaming allgemein ist genau das richtige soll es nutzen. Für mich ist das nichts.


  9. #9

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    328

    Standard

    Alles nachvollziehbare Punkte. Bei mir ist es tatsächlich die Neugier auf den technischen Fortschritt und die potentielle drastische Verbesserung der Grafik, die damit theoretisch einher geht. Das macht für mich zumindest aktuell noch den Reiz aus. Auf stationäres PC Gaming werde ich aber sicherlich nicht so schnell verzichten.

  10. #10
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.642
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Gute Einwände. Waren die eingestellten Google Dienste denn mit kosten verbunden? Also kosten für die Benutzer?
    Also da waren maximal Kosten für die Nutzung und die endeten dann halt einfach, als es abgestellt worden ist. Könnte bei Stadia natürlich schwieriger werden...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Alles nachvollziehbare Punkte. Bei mir ist es tatsächlich die Neugier auf den technischen Fortschritt und die potentielle drastische Verbesserung der Grafik, die damit theoretisch einher geht. Das macht für mich zumindest aktuell noch den Reiz aus. Auf stationäres PC Gaming werde ich aber sicherlich nicht so schnell verzichten.
    Wenn man Grafik mag... Aber mir ist die Grafik meistens herzlichst egal.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •