Seite 1 von 2 12
"Gefällt mir"-Übersicht13Gefällt mir
  1. #1
    Redaktion
    Avatar von GamesAktuell.de
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    0

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu Service-Games ohne Haltbarkeitsdatum: Wie Gier Blockbuster-Titel zerstört gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Service-Games ohne Haltbarkeitsdatum: Wie Gier Blockbuster-Titel zerstört
    softkey gefällt dieser Beitrag.

  2. #2
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.181

    Standard

    Aus Publisher Sicht kann ich das alles verstehen. Da würde ich das auch nicht anders machen wenn ich den Leuten so einfach das Geld aus der Tasche ziehen kann.
    Was ich nicht verstehen kann ist dass zwar so viele über den ganzen Mist meckern aber dass es trotzdem Erfolgreich ist.
    Sich über etwas beschweren aber dann trotzdem jeden scheiß mitmachen ist halt einfach der falsche Weg und dass es so nicht besser wird ist doch vollkommen klar.

    Ich mache um diesen ganzen GaaS Scheiß jedenfalls einen großen Bogen. (so gut es geht) Mir fällt da echt keins ein wo ich sagen würde dass dieses GaaS Konzept gut ist. Vielleicht Minecraft. Aber selbst da sind die Neuerungen per Updates kaum der Rede wert weil die Moddingszene da deutlich mehr bietet.
    Ich will ein vollständiges Spiel, vielleicht noch 2-3 anständige DLCs und dann sollen sich die Entwickler an das nächste Spiel setzen anstatt ein Spiel über Jahre auszuschlachten.
    grinch66, Kahmu, softkey und 1 weiteren Leser(n) gefällt dieser Beitrag.


  3. #3
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.662

    Standard Service-Games ohne Haltbarkeitsdatum: Wie Gier Blockbuster-Titel zerstört

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Aus Publisher Sicht kann ich das alles verstehen. Da würde ich das auch nicht anders machen wenn ich den Leuten so einfach das Geld aus der Tasche ziehen kann.
    Was ich nicht verstehen kann ist dass zwar so viele über den ganzen Mist meckern aber dass es trotzdem Erfolgreich ist.
    Sich über etwas beschweren aber dann trotzdem jeden scheiß mitmachen ist halt einfach der falsche Weg und dass es so nicht besser wird ist doch vollkommen klar.

    Ich mache um diesen ganzen GaaS Scheiß jedenfalls einen großen Bogen. (so gut es geht) Mir fällt da echt keins ein wo ich sagen würde dass dieses GaaS Konzept gut ist. Vielleicht Minecraft. Aber selbst da sind die Neuerungen per Updates kaum der Rede wert weil die Moddingszene da deutlich mehr bietet.
    Ich will ein vollständiges Spiel, vielleicht noch 2-3 anständige DLCs und dann sollen sich die Entwickler an das nächste Spiel setzen anstatt ein Spiel über Jahre auszuschlachten.
    ganz deiner Meinung,

    Ansonsten ein sehr guter Bericht der auch hoffentlich hier manchen die Augen öffnet und erklärt warum so viele von uns GaaS erstmal kritisch gegenüberstehen.
    GaaS kann funktionieren, muss es aber nicht, ganz im Gegenteil. Deshalb hat jedes Game ohne GaaS auch direkt einen Pluspunkt.
    Geändert von grinch66 (16.11.2019 um 14:16 Uhr)
    day, softkey und Kahmu gefällt dieser Beitrag.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht
    *von Hoernchen1234 geklaut


  4. #4

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    744

    Standard

    Der Fall Anthem ist ein Paradebeispiel wie man es nicht machen sollte und das schadet dem Ruf von servigames, obwohl einige der besten Titel überhaupt auf diesen Ansatz setzen, was auch Sinn macht und wo es gut umgesetzt wird. Schwarze Schafe gibt es leider überall.

  5. #5
    day
    day ist offline
    Avatar von day
    Mitglied seit
    23.08.2006
    Ort
    BaWü
    Alter
    37
    Beiträge
    10.842

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    obwohl einige der besten Titel überhaupt auf diesen Ansatz setzen
    Und welche Titel wären das genau?


    Fanboys und Bash0r sind Deppen!
    - PSN-ID - XBox-Live-ID -
    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat!

  6. #6

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    744

    Standard

    Zum Beispiel Blizzard Titel wie World of Warcraft (wurde oben ja auch als positives Beispiel genannt) oder GTA, RDR oder die Halo Reihe. Die gehören zur Creme Dela Creme im Gaming, feiern entsprechende Erfolge und setzen alle auf GaaS. Macht ja auch Sinn bei dem Gameplay Prinzip.

  7. #7
    Avatar von janosch2404
    Mitglied seit
    17.11.2003
    Beiträge
    851

    Standard

    Für mich ne normale Entwicklung. Email statt Brief, Netflix und Co beim Fernsehen, Kindle statt Buch. Alle Bereiche entwickeln sich weiter. Es gibt immer Leute, die die nicht mitgehen wollen. Kann ja jeder selbst entscheiden. Dieses Thema hier wird auch wieder total übertrieben. Unser Hobby steht heute noch genauso gut da, wie vor 10 Jahren.

  8. #8
    day
    day ist offline
    Avatar von day
    Mitglied seit
    23.08.2006
    Ort
    BaWü
    Alter
    37
    Beiträge
    10.842

    Standard Service-Games ohne Haltbarkeitsdatum: Wie Gier Blockbuster-Titel zerstört

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel Blizzard Titel wie World of Warcraft (wurde oben ja auch als positives Beispiel genannt) oder GTA, RDR oder die Halo Reihe. Die gehören zur Creme Dela Creme im Gaming, feiern entsprechende Erfolge und setzen alle auf GaaS. Macht ja auch Sinn bei dem Gameplay Prinzip.
    Komme ich deswegen nicht mit, weil es nur um den Multiplayer-Part geht, der mich nicht interessiert, oder habe ich was verpasst?


    Fanboys und Bash0r sind Deppen!
    - PSN-ID - XBox-Live-ID -
    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat!

  9. #9

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    744

    Standard

    @Day.

    Beim GaaS Ansatz geht es ja nichts selten auch um Multiplayer Features.

  10. #10
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    37
    Beiträge
    6.948

    Standard

    Zitat Zitat von day Beitrag anzeigen
    Komme ich deswegen nicht mit, weil es nur um den Multiplayer-Part geht, der mich nicht interessiert, oder habe ich was verpasst?

    Nein, bei GTA und RDR Online hast du nichts verpasst. Der allergrößte Mist wenn du mich fragst. Und das sage ich als Fan. Vielleicht sind wir / bin ich aber mittlerweile einfach zu alt dafür. Ich erfreue mich viel mehr an einem schönem Singleplayer. Zeit spielt dabei natürlich auch eine große Rolle. Das Privatleben geht vor.

    @service Games. Der Support von Days Gone hat mir sehr gefallen. Wöchentlich kam was neues kostenloses hinzu. Kann bei SP gerne so weiter gehen. Aber irgendwann sollte auch mal Schluss sein und an einem neuen Spiel gearbeitet werden.


  11. #11

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    744

    Standard

    Der Erfolg bspw eines GTA Online ist allerdings unverkennbar. Ohne das hätte es NIEMALS 125 Mio Einheiten verkauft, da kann man sich sicher sein.

    Days Gone wurde meines Wissens unfertig veröffentlicht und dann nachträglich per GaaS in einen release fähigen Zustand versetzt, also genau dass, wie es eben nicht laufen sollte. Ich habe das allerdings nur in den Tests gelesen. Selbst gespielt habe ich es nie.

  12. #12
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.181

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel Blizzard Titel wie World of Warcraft (wurde oben ja auch als positives Beispiel genannt) oder GTA, RDR oder die Halo Reihe.
    wow und Halo interessieren mich Null aber bei GTA und RDR kann ich da nichts positives erkennen.
    Das ist doch genau das was ich oben meinte. Die Spiele werden über Jahre ausgeschlachtet und ein Nachfolger lässt auf sich warten. Zumindest bei GTA. RDR2 scheint ja mittlerweile kaum noch jemanden zu interessieren hab ich so das Gefühl.
    Kahmu und Tito gefällt dieser Beitrag.


  13. #13

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    744

    Standard

    @hoernchen
    Der Online Modus von RDR2 hat wahrlich nicht so gute Kritiken bekommen wie der von GTA, aber mit "kaum jemanden interessieren" wäre ich vorsichtig. Das Spiel hat sich alleine auf den Konsolen über 25 Mio mal verkauft, der PC kommt gerade erst hinzu und die vergangenheit hat ja oft genug gezeigt, dass Stimmungsmache und tatsächliche Nutzung solcher Modi häufig total ausser einander gehen. Wie oft habe ich schon negatives zu fortnite gelesen und trotzdem Plätzen die Server regelmäßig aus allen nähren. Ich will das garnicht verteidigen oder schlecht reden nur wenn man sich genauer mit dem Thema beschäftigt sind die großen Erfolge nunmal unverkennbar und darin liegt ja die Ursache für das "Problem".

  14. #14
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    37
    Beiträge
    6.948

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Der Erfolg bspw eines GTA Online ist allerdings unverkennbar. Ohne das hätte es NIEMALS 125 Mio Einheiten verkauft, da kann man sich sicher sein.

    Days Gone wurde meines Wissens unfertig veröffentlicht und dann nachträglich per GaaS in einen release fähigen Zustand versetzt, also genau dass, wie es eben nicht laufen sollte. Ich habe das allerdings nur in den Tests gelesen. Selbst gespielt habe ich es nie.
    LOL... Letzest mal hast du mir beim Days Gone Post Launch Support in Verbindung mit GaaS noch zugestimmt.

    Sorry aber du bist nichts weiter als ein Troll der hier am laufenden Band die User aufhetzt.

    @Mods: könnt ihr nicht mal eine Ansage machen? Sein Verhalten nervt ganz schön! Das getrolle ist mehr als offensichtlich.
    Tito und grinch66 gefällt dieser Beitrag.


  15. #15
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    15.181

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    @hoernchen
    Der Online Modus von RDR2 hat wahrlich nicht so gute Kritiken bekommen wie der von GTA, aber mit "kaum jemanden interessieren" wäre ich vorsichtig. Das Spiel hat sich alleine auf den Konsolen über 25 Mio mal verkauft, der PC kommt gerade erst hinzu
    War halt ein groß gehypter Titel der dem Hype nicht gerecht wurde. Da sagen Verkaufszahlen nicht viel aus.
    Aber ein GTA5 ist für mich ein Paradebeispiel wie ein Spiel bis aufs letzten ausgeschlachtet wird. Will nicht wissen wieviel Kohle manch einer da schon reingesteckt hat. Hier mal paar Euro, da mal paar Euro. Und das über mittlerweile 6 Jahre. Rockstar freut sich.
    Kahmu gefällt dieser Beitrag.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •