Seite 3 von 6 123456
  1. #31

    Mitglied seit
    21.06.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    Ganz klar
    Damals, Februar 2005, als ich zum ersten Mal die Welt von World of Warcraft betreten habe. Das Gefühl war so dermaßen geil. Ich hab vor lauter Vorfreude schon fast einen Orgasmus bekommen, aber als das Spiel endlich da war und ich das erste Mal im Elwynn Forest gestartet bin, war ich hin und weg.

    So ein geiles Gefühl hatte ich seit WoW leider nicht mehr und werde es vermutlich nie wieder haben. Mit meinem persönlichen Ende von WoW ( im Jahr 2007 ) ist auch ein großer Teil vom Hobby Computer-/Videospiele gestorben. WoW war sozusagen der Höhepunkt meiner "Zockerkarriere", danach ging es nur noch bergab. Ich habe seitdem immer weniger gespielt und mit immer weniger Spaß.
    0815 Singleplayer Games ala CoD usw. können mich schon lange nicht mehr begeistern.
    Geändert von DeVan90 (28.07.2011 um 15:07 Uhr)

  2. #32

    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    Jeder gefahrene Weltrekord bei Trackmania war ein schöner Moment Und als ich bei KalOnline meinen ersten G62 Bogen gekauft habe der mir leider ein Tag später gescammt wurde -.-

  3. #33
    Avatar von Remy92
    Mitglied seit
    11.10.2010
    Ort
    Köln
    Alter
    27
    Beiträge
    374

    Standard

    Puh, da gabs wirklich einige ergreifende Momente. Leider kann ich mich nicht mehr so gut an diese erinnern. Verdammt seist du, Gedächtnis!
    Das einzige, was mir prompt ins Gedächtnis kommt, ist der Moment in Mass Effect 2, wenn du die Endmission beendet hast, und all deine Teammitglieder die Selbstmordmission überlebt haben. Da war ich schon sehr stolz, da ich mich wirklich als Retter der Menschheit und mutigen Anführer eines so genialen Weltraumsquads gefühlt habe.
    "Don`t worry, be happy"

    "Mer schwöre dir, he op Treu un op Iehr!
    Mer stonn zo dir, FC Kölle!"

  4. #34
    ehemaliges Mädchen für Alles
    Avatar von Dominic Eskofier
    Mitglied seit
    11.06.2008
    Beiträge
    1.688
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Achja, bei vielen eurer Antworten kann ich nur ein "Ja, stimmt!" anmerken

    Oh, und herzlich Willkommen an dennis-2810, xNomAnorx, desperadoxcap, Brainpulse, UrielOWA, Bangheader und Hirnschlacht! Freut mich immer wieder, wenn Leute sich extra wegen unseren Community-Specials anmelden!
    Geändert von Dominic Eskofier (28.07.2011 um 15:44 Uhr)
    Bist du gesund? Freut mich! Bist du satt? Sehr schön! Wenn du anderen Menschen helfen willst, diese selbstverständlichen Dinge zu bekommen, dann nimm dir die Zeit und schau hier mal vorbei: http://spenden.de/ - Danke!

  5. #35
    Avatar von Sarbnitrof
    Mitglied seit
    25.02.2009
    Ort
    Hölle
    Alter
    37
    Beiträge
    470

    Standard

    Cooles Special erstmal. Ist wirklich mal 'ne nette Idee. Also bei mir gibt es, wie wahrscheinlich bei den meisten, so einige Top Gaming-Momente. Es waren (und sind) einfach so viele richtig geile Games dabei, dass würde den Rahmen sprengen, aber mit ganz oben dabei ist:

    Das Ende von Doom (1993/PC). Einfach nur geil, diese geniale Rock Mucke im Hintergrund dazu diese zerstörte Stadt wo oben diese riesige Rauchwolke zu sehen ist und dann fährt die Kamera zur Seite und man sieht diesen aufgespießten Hasenkopf...endgeil.

    Oder das Ende des PS2 Spiels Extermination. Eigentlich kein Überspiel, als ich es damals angefangen habe fand ich es eher durchschnittlich, aber es hatte mich trotzdem irgendwie gepackt und dann musste ich es auch beenden. Man findet im Verlauf des Spiels verschiedene Bauteile für besondere Waffen, unter anderem auch für den sogenannten Ultra Werfer, denn man unbedingt für den Endboss dabei haben sollte...tja, ich hatte ihn nicht dabei und es war die absolute Hölle. Ich habe mich 3 verfluchte Tage lang mit diesem Drecksmonster rumgeschlagen. Jeden Tag bestimmt 4 Stunden versucht ihn zu besiegen, aber ich hatte einfach nicht genug Feuerkraft. Am 3 Tag dann habe ich es dann nach 2 Stunden nochmal geschafft ihn in die letzte Phase zu bringen, eine menschliche Gestalt die vorn an der Brust ein blaues pulsierendes Geschwür hat. Was jetzt kommt glauben bestimmt viele nicht, aber ich schwöre so wars. Ich hatte noch Health für einen Treffer, keine Munition mehr und nur noch mein Messer. Ich dachte mir: Scheiß drauf! Ich versuch das jetzt! Ich lauf also mit meinem kleinen Popelmesser zu dem Endboss, er holt aus, ich hole aus, aber ich treffe zuerst und mit einem einzigen Schlag töte ich das verdammte Vieh endlich!!! Ich kippte nach hinten um und war unendlich erleichtert, ich glaube mein JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!! hat man noch zwei Straßen weiter gehört
    Geändert von Sarbnitrof (28.07.2011 um 15:50 Uhr)
    Scooby Doo ist sicher chou chou, aber Jimmy Carter ist smarter!

  6. #36

  7. #37

    Mitglied seit
    21.04.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    ganz klar das erste mal ocarina of time zocken. es war der 11.12., ein freitag. am samstag und den kommenden montag war ich natürlich "schwerst krank", um das game fertig zocken zu können ;-)

  8. #38
    MW
    MW ist offline
    Avatar von MW
    Mitglied seit
    30.03.2010
    Beiträge
    1.807
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Mein schönster Gaming Moment waren die Bosskämpfe in God of War 3
    ***SPOILER****
    Der Endkampf gegen Zeus war sowas von episch und hammer inzeniert. Eigentlich war fast jeder Bosskampf in God of War 3 der Hammer. Wenn ich nur an den Cronos Kampf denke. Hatte fast ein bischen gensehaut als Kratos am Ende sagte "Meine Rache endet jetzt" sooooooo geil^^

  9. #39
    Gelöscht

    Mitglied seit
    22.01.2008
    Beiträge
    73

    Standard

    Mein schönster Gaming Moment war so im zeitraum 87´ 88´ in der zeit wo das NES von Nintendo hier rauskam. Mein Vater hatte es damals einem Kollegen preiswert abgekauft und zockte seither jede freie Minute intensiv Zelda2 : Adventures of Link . Ich war natürlich auch immer mit dabei und hab mitgefiebert -als kleiner Floh von 5-6 Jahren . Damals gab es ja noch keine Lösungsbücher und so hatten wir von jedem Schloß eigene Karten angefertigt , auf Milimeterpapier mit Bleistift^^ .

    Eine Sache werde ich mein Leben nicht vergessen : Mein Vater hockte vor dem TV und kämpfte mit dem Drachenboss vom 6 Schloß . Nach tausenden Niederlagen haben wir es dann am Abend endlich geschafft und gejubelt ,als wäre Deutschland Weltmeister geworden .

    Mein Vater hat dann tatsächlich noch meine Mutter, die bei Bekannten ausser Haus war angerufen und in den hörer geschrien : "Wir haben den Drachen besieeeegt !!"
    Wenn mein Dad davon erzählt bekommt er auch heute noch glänzende Augen .Das war ein tolles erlebnis das ich nie vergessen werde.
    Diese zeit hat mich als Gamer sehr geprägt :-)

  10. #40
    Avatar von VelvetNightmare
    Mitglied seit
    06.05.2007
    Beiträge
    1.826
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich glaube, ich bin damals ziemlich abgegangen, als ich das erste Pokemon-Spiel durch hatte (Rot) und dann den Titel Pokemon Meister bekam. Man, war ich damals stolz auch mich.
    Ein Individuum wird nur dann zu einem wahren Individuum, wenn es unter einer Anzahl von Individuen zu einem Individuum wird.

  11. #41
    Avatar von Pherox
    Mitglied seit
    02.08.2008
    Beiträge
    171

    Standard

    mein schönster gaming moment war denke ich am morgen des Freitag, den 24.11.2000.
    an dem tag kam die PS2 raus und ich habe rund 6 monate darauf hingespart.

    meine mutter wusste, wie sehr ich mich drauf freu und ich durfte sogar schule schwänzen, um mir das ding bei ladenöffnung holen zu können (danke mum! xD)
    in Bar 869DM für die PS2 und 119DM für Tekken Tag Tournament hingeblättert und dann zuhause nach unboxing und anschließend geflashed von der geilen grafik.
    jo das war schon nice =)
    "Sticking feathers up your butt does not make you a Chocobo." Taru Durden

  12. #42
    Avatar von Xyflon
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    Wie schon gesagt wurde .. einer meiner schönsten Gaming-Momente war nicht unbedingt durch ein Pc-Spiel zu verzeichnen, sondern tatsächlich vom guten, alten Game-Boy einmal war es bei Super Mario Land der Abschluss des letzten Levels + der Bosskampf .. da war ich soooo stolz drauf und emotional geladen, als dann die Abspannmusik kam. Emotionale Momente waren auch bei MegaMan zu verspüren.
    Im PC-Gaming Bereich fallen mir auch wie fast jeden anderen mehrer schöne Momente ein, .. Half-Life .. absoluter Knaller, beide Teile, .. Mass-Effect 2, das Spiel an sich und aber vor allem wie schon erwähnt das Ende. Sehr emotional geladen, tolle Story .. es hatte schon lange kein Game mehr geschafft, mich an eine Geschichte so zu fesseln und Dialoge und Handlungen so gut umzusetzen. Schönste Gaming-Momente aufgrund fesselnder Stories gab es auch bei GTA 4 und Prey.

    Das beste hab ich mir aber zum Schluß aufgehoben .. The Elder Scrolls - Oblivion !! MEIN BESTES GAMING-ERLEBNIS UND SCHÖNSTE GAMERZEIT!! Freue mich riiiieesig auf den Nachfolger Skyrim!!

    mfg @ all

  13. #43

    Mitglied seit
    27.04.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Als der Abspann (damals, 1993) von "The Legend of Zelda - Link's Awakening" über den GB-Bildschirm flimmerte hab ich nur schwer die Tränen zurück halten können! Ok, ich war da 8 Jahre alt ... aber ich war tief bewegt und finde das Spiel immer noch einen großen emotionalen Höhepunkt in der Spielegeschichte!

    Wobei 1989 der "Prince-of-Persia"-Abspann war auch kultig ... das geniale war, dass ich mit 4 Jahren kein Wort verstand ^^

    Ebenso wie bei "Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards" ... damit hab ich 1993 quasi autodidaktisch Englisch gelernt ... Bis ich gerafft hab, dass das wohl weniger jugendfrei ist. Das hab ich natürlich für mich behalten *g

  14. #44

    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    Mein bestes Erlebnis war von einer Krise geplagt. Als kleiner Fratz hatte ich das Spel Metal Gear Solid für die PS1 damals ausgegraben. Nur wusste ich nicht, dass man mit der Kreistaste das Spiel startet. Ich habe das Spiel in die Ecke geworfen. Nen halbes Jahr später, ich glaube es war im Sommer als ich 11 Jahre alt war habe ich das Spiel wieder rausgekramt und bin dann zufälligerweise auf Kreis gekommen. Dann habe ich gezockt wie ein wahnsinniger. WWie sich herausgestellt hat war dies eies der besten Games was ich je gespielt habe

  15. #45

    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    Maniac Mansion auf dem C64, irgendwann Ende der 80er. Als endlich der Meteor im Kofferraum des Space-Cadillacs verstaut war und auf die Reise geschickt wurde. Hat mich als Zwölfjährigen ziemlich vom Hocker gehauen - war auch das erste Adventure das ich durchgezockt habe. Zak McKracken war etwas später ähnlich beeindruckend. Wiederrum später dann Wing Commander aufm Amiga 500 oder Wing Commander III auf der Playstation. Ziemlich geil war auch Vampire - Redemption, Star Wars - KotoR 1 und 2 ebenso und natürlich Fallout 3. Es gab viele 'Hurra' - Momente!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •