Seite 2 von 2 12
  1. #16
    Avatar von OnkelDoktor
    Mitglied seit
    05.06.2008
    Beiträge
    34

    Standard

    also es gibt auch passive kühler für GTX285 und co.
    Meet me at 85.195.74.136:16568 BF2 AiX Server
    =>KA<= Multigaming Clan

  2. #17
    Avatar von dest1ny49
    Mitglied seit
    11.07.2008
    Beiträge
    2.301

    Standard

    also es gibt auch passive kühler für GTX285 und co.
    Da bin ich aber gespannt, wie man 180W passiv wegkühlen möchte, wenn sich schon der Aktivkühler bei Vollast ziemlich anstrengen muss...
    ... leben ist nicht alles im Leben.

  3. #18
    Avatar von OnkelDoktor
    Mitglied seit
    05.06.2008
    Beiträge
    34

    Standard

    glaub mir doch, es geht. der standard kühler ist auch sehr beschränkt da die löcher an der slotblende zu klein sind um einen großen luftdurchzug zu erhalten. ein gut gelüftetes gehäuse ist aber natürlich immer pflicht beim passiven kühler.
    hier haste einen, der vielversprechend aussieht Caseking.de » Silent PC » Fanless VGA-Kühler » SilenX IXG-80HA2 VGA Cooler - GTX2xx/48xxHD

    glaubste mir jetzt?
    Meet me at 85.195.74.136:16568 BF2 AiX Server
    =>KA<= Multigaming Clan

  4. #19
    Avatar von Bonkic
    Mitglied seit
    04.10.2006
    Beiträge
    4.521

    Standard

    Zitat Zitat von OnkelDoktor Beitrag anzeigen
    glaub mir doch, es geht. der standard kühler ist auch sehr beschränkt da die löcher an der slotblende zu klein sind um einen großen luftdurchzug zu erhalten. ein gut gelüftetes gehäuse ist aber natürlich immer pflicht beim passiven kühler.
    hier haste einen, der vielversprechend aussieht Caseking.de » Silent PC » Fanless VGA-Kühler » SilenX IXG-80HA2 VGA Cooler - GTX2xx/48xxHD

    glaubste mir jetzt?

    nein, nicht wirklich:

    Sollten jedoch neueste Highend-Grafikkarten wie die ATI Radeon HD 4850/4870 oder die Nvidia GTX 260/280 gekühlt werden müssen, empfiehlt sich die Hinzunahme des optional erhältlichen IXG-3F2 Lüfter Kits, wodurch sich der Kühler je nach Bedarf mit einem, zwei oder sogar drei leisen 75mm Lüftern aufrüsten lässt.

  5. #20
    Avatar von OnkelDoktor
    Mitglied seit
    05.06.2008
    Beiträge
    34

    Standard

    das hängt wie gasagt vom gehäuse ab. meines zum beispiel hat auf grakahöhe nen lüfter und das ist keine seltenheit.
    Meet me at 85.195.74.136:16568 BF2 AiX Server
    =>KA<= Multigaming Clan

  6. #21
    Avatar von dest1ny49
    Mitglied seit
    11.07.2008
    Beiträge
    2.301

    Standard

    Durch die "kleinen" Luftschlitze im Slotblech der GTX260/285 kommt schon eine ganze Menge Luft und auch verdammt viel Wärme, das bekommt man mit diesem kleinen Passivkühler ohne zusätzlichen Lüfter nie und nimmer in den Griff. Wenn ich meine GTX285 mit Furmark stresse ist der Luftstrom echt beachtlich und trotzdem ziemlich heiß, da müsste ein Passivkühler mit Heatpipes und Lamellen trotzdem die Größe einer Gehäuseseitenwand haben.
    Wenn man es sehr leise und ausreichend gekühlt haben will kommt man an einer Wasserkühlung nicht vorbei.
    Ich habe mir deshalb extra das Lian-Li PC-A77B geholt, momentan reicht mir allerdings erstmal die Luftkühlung, Lautstärke ist O.K. - mal sehen wie es im Sommer wird, bis jetzt war es ja noch nicht richtig warm.
    Geändert von dest1ny49 (24.06.2009 um 11:20 Uhr)
    ... leben ist nicht alles im Leben.

  7. #22
    X Broster
    Gast

    Standard

    Für diejenigen, die auf diesen Thread stoßen:

    Ich empfehle derzeit die passiv gekühlte Radeon HD 5750 von PowerColor. Dank DX11 ist sie zukunftssicher.
    ca. 130€ ALTERNATE - HARDWARE - Grafikkarten - PCIe-Karten ATI - Radeon HD5000 - PowerColor HD5750 SCS3

    Wer es preiswerter haben möchte, sollte derzeit zu Nvidias GT 240er Serie greifen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •