Seite 1 von 3 123
"Gefällt mir"-Übersicht1Gefällt mir
  1. #1
    AndreasBertits
    Gast

    Standard

    Jetzt ist Deine Meinung zu Microsofts Phil Spencer glaubt, Spielestreaming ist viele Jahre entfernt gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Microsofts Phil Spencer glaubt, Spielestreaming ist viele Jahre entfernt

  2. #2

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    326

    Standard

    Ich denke bis spielst reaming stationäres gaming wirklich weitestgehend verdrängt hat dürfte es locker noch 5-10 Jahre dauern. Das es allerdings so kommt, daran gibt es keinen Zweifel.

  3. #3
    Avatar von Phuindrad
    Mitglied seit
    25.07.2010
    Ort
    Planet Greblin
    Alter
    32
    Beiträge
    4.162
    Blog-Einträge
    29

    Standard

    Deutschland ist in Sachen schnelles Internet das zum latenzfreien Spielestream reicht noch sehr weit vom Ziel entfernt. Und bis dem so ist, denke ich werden sich Spielestreams noch nicht so großer Beliebtheit erfeuen wie sagen wir mal reguläre Downloads.
    Phuindrads auf Youtube:
    Klick


  4. #4
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.938

    Standard

    Zitat Zitat von Phuindrad Beitrag anzeigen
    Deutschland ist in Sachen schnelles Internet das zum latenzfreien Spielestream reicht noch sehr weit vom Ziel entfernt. Und bis dem so ist, denke ich werden sich Spielestreams noch nicht so großer Beliebtheit erfeuen wie sagen wir mal reguläre Downloads.
    Naja. Die Spiele werden als Download auch immer größer. Wer die Spiele runterladen kann der wird auch die nötige Leitung fürs streaming haben.
    Wenn man den Angaben von google glauben kann dann braucht Stadia ja auch garkeine so große Bandbreite.
    Ob bzw. wann sich das Spielestreaming durchsetzt hängt mMn weniger von der Technik ab. Preise und Angebote werden da wohl eher eine Rolle spielen. Ich denke die wenigsten werden für mehrere Anbieter ein Abo zahlen wollen. Und neue Spiele kaufen obwohl man sie nur streamt so wie es bei Stadia wohl werden soll ist eh vollkommen bescheuert.


  5. #5

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    326

    Standard

    Hoernchen. Genau so ist es. Daher glaube ich dass das xCloud Angebot ab start wesentlich interessanter ist, da sofort über 3.000 Xbox Games verfügbar sein sollen und Microsoft mit dem GamePass bereits bewiesen hat, dass sie sehr attraktive Preise bieten können. Trotzdem bis sich sowas in der breiten Masse durchsetzt werden einige Jahre vergehen.

  6. #6
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.532

    Standard

    Die Bandbreite ist nicht das Problem. Jitter und Ping sind es.
    Gerade zur Prime Time schwankt es hier bei einigen Anbietern ganz schön und dann ist Essig mit zocken.
    Bei jeder Studie kommt raus das DE hierbei verdammt schlecht aufgestellt ist und ich finds auch langsam peinlich das sich nix ändert.
    Manche teile Deutschlands haben ja noch überhaupt keine Anbindung per Kabel oder Glasfaser. Wer über Funk oder Satellite ins Internet geht braucht an Gamestreaming gar nicht erst denken.

    Ein paar Jahre wird das Ganze schon noch dauern.
    Ich bin dafür offen wenn es gut funktioniert.



    Gesendet von iPhone, verzeiht mir evtl. Tippfehler
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht
    *von Hoernchen1234 geklaut


  7. #7
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Beiträge
    6.779

    Standard

    Zitat Zitat von grinch66 Beitrag anzeigen
    Die Bandbreite ist nicht das Problem. Jitter und Ping sind es.
    Gerade zur Prime Time schwankt es hier bei einigen Anbietern ganz schön und dann ist Essig mit zocken.
    Bei jeder Studie kommt raus das DE hierbei verdammt schlecht aufgestellt ist und ich finds auch langsam peinlich das sich nix ändert.
    Manche teile Deutschlands haben ja noch überhaupt keine Anbindung per Kabel oder Glasfaser. Wer über Funk oder Satellite ins Internet geht braucht an Gamestreaming gar nicht erst denken.

    Ein paar Jahre wird das Ganze schon noch dauern.
    Ich bin dafür offen wenn es gut funktioniert.



    Gesendet von iPhone, verzeiht mir evtl. Tippfehler
    Hier auch. Gigabit Internet wird angeboten aber zu Stoßzeiten reicht die Verbindung manchmal nicht mal für 1080p Streams. Zudem stören die vielen Neubauten auch ständig das Netz.

    Über eine konsolenlose Zukunft mache ich mir keine Sorgen. Das ist mehr ein Thema für unsere Kinder und Enkel.


  8. #8

    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    326

    Standard

    Genau das. Ich wäre dem Thema auch total aufgeschlossen ggü und würde vermutlich nur noch die absoluten Highlights im Jahr wirklich kaufen, während ich darüber hinaus viel mehr spiele antesten und einfach mal unkompliziert streamen würde, also so wie ich aktuell auch mit Filmen mache. Dafür muss die Technik aber tadellos funktionieren und dem traue ich speziell hier bei uns in Deutschland einfach noch nicht. Bin aber auf die Berichte von der Gamescom gespannt wenngleich es sicher nochmal ein anderer case unter realbedingungen zuhause ist. Das muss man dann einfach mal selber ausprobieren, wie gut es bereits klappt.

  9. #9
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Beiträge
    6.779

    Standard

    Zitat Zitat von FeralKid Beitrag anzeigen
    Genau das. Ich wäre dem Thema auch total aufgeschlossen ggü und würde vermutlich nur noch die absoluten Highlights im Jahr wirklich kaufen, während ich darüber hinaus viel mehr spiele antesten und einfach mal unkompliziert streamen würde, also so wie ich aktuell auch mit Filmen mache. Dafür muss die Technik aber tadellos funktionieren und dem traue ich speziell hier bei uns in Deutschland einfach noch nicht. Bin aber auf die Berichte von der Gamescom gespannt wenngleich es sicher nochmal ein anderer case unter realbedingungen zuhause ist. Das muss man dann einfach mal selber ausprobieren, wie gut es bereits klappt.
    Das was du hier ansprichst ist aber leider auch ein großer Minuspunkt. Man testet nur noch an und hat wegen dem Überangebot irgendwann gar keinen Bock mehr. Bei Netflix erwische ich mich oft dabei, wie ich Filme oder Serien nach kurzer Zeit abbreche, weil sie nur mittelmäßig sind. Vor dem Streaming habe ich die meisten Filme noch zu Ende geschaut. Bei PS+ und GwG verschwinden die „gratis“ Spiele im Grunde genommen für immer ungespielt in der Bibliothek.


  10. #10
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.938

    Standard

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Das was du hier ansprichst ist aber leider auch ein großer Minuspunkt. Man testet nur noch an und hat wegen dem Überangebot irgendwann gar keinen Bock mehr. Bei Netflix erwische ich mich oft dabei, wie ich Filme oder Serien nach kurzer Zeit abbreche, weil sie nur mittelmäßig sind.
    Sehe ich nicht als Minuspunkt. Grade das antesten ist doch ein großer Vorteil beim Streaming.


  11. #11
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Beiträge
    6.779

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht als Minuspunkt. Grade das antesten ist doch ein großer Vorteil beim Streaming.
    Das mit dem antesten ist schon richtig. Ich befürchte halt nur eine Übersättigung und die daraus resultierende kein Bock auf Spiel X Gefahr.


  12. #12
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.938

    Standard

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Das mit dem antesten ist schon richtig. Ich befürchte halt nur eine Übersättigung und die daraus resultierende kein Bock auf Spiel X Gefahr.
    Das liegt ja an jedem selbst und ist kein Problem des Angebots.


  13. #13
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    12.532

    Standard Microsofts Phil Spencer glaubt, Spielestreaming ist viele Jahre entfernt

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Das mit dem antesten ist schon richtig. Ich befürchte halt nur eine Übersättigung und die daraus resultierende kein Bock auf Spiel X Gefahr.
    Dann muss man sein Konsumverhalten anpassen oder es zumindest versuchen.
    Hab ich bei Netflix auch gemacht, nachdem mir dein beschriebenes Verhalten auch widerfahren ist.


    Gesendet von iPad, verzeiht mir evtl. Tippfehler
    Geändert von grinch66 (15.08.2019 um 12:10 Uhr)
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht
    *von Hoernchen1234 geklaut


  14. #14
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.435

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Naja. Die Spiele werden als Download auch immer größer. Wer die Spiele runterladen kann der wird auch die nötige Leitung fürs streaming haben.
    Was ist das denn für ein Argument? Beim download eines Spiels kann man es auch bei schwacher Leitung über Nacht laufen lassen, wenn du aber ne feste Leitung für Streaming brauchst musst du eben die Standards die man vorgibt erfüllen , alle die niedriger sind haben Pech

    Darüberhinaus muss man auch Schwankungen mit berücksichtigen, da geht bei manchen abends die Leitung in den Keller.



  15. #15
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.938

    Standard

    Zitat Zitat von LordVessex Beitrag anzeigen
    Was ist das denn für ein Argument? Beim download eines Spiels kann man es auch bei schwacher Leitung über Nacht laufen lassen, wenn du aber ne feste Leitung für Streaming brauchst musst du eben die Standards die man vorgibt erfüllen , alle die niedriger sind haben Pech

    Darüberhinaus muss man auch Schwankungen mit berücksichtigen, da geht bei manchen abends die Leitung in den Keller.
    Was ist denn für dich eine "schwache Leitung"? Wenn ich mir die Spielegrößen heutzutage ansehe dann sind 50+GB keine seltenheit mehr. Da bräuchte ich mit meiner Leitung auch über Nacht garnicht erst anfangen. Wenn ich die Daten von Stadia noch richtig in Erinnung habe wäre ein 720p Steam bei mir aber möglich. Jedenfalls von der Bandbreite.

    Schwankungen gibt es sicherlich. Aber wie ist das denn bei Spielen? Bei Videos geht automatisch die Auflösung etwas runter. Ist bei Spielen vielleicht ähnlich? Wäre für die Techniknerds sicher keine Option aber alle anderen sehen das vielleicht nicht so eng.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •