http://2.bp.blogspot.com/-FV9drp3hWH...oup42_Logo.jpg
Heute wollen wir euch den Battlegroup42 RC 2 Release Präsentieren, welcher gestern frisch auf (siehe hier): Facebook eingeflogen, beziehungsweise veröffentlicht worden. Battlegroup42 ist eine kostenlose Modifikation für das Basis Spiel Battlefield 1942. Mit viel mehr Inhalt, auf bis zu 200 Maps verteilt. Alle Karten (Maps) sind Online und im Singleplayer Spielbar. Als Nationen (Fraktionen) stehen bereit: deutsche, franzosen, jugoslaven, Italiener, sowjets, griechen, briten, amerikaner, japaner, chinesen, australier und niederländer. Alle Nationen haben ein individuelles aussehen (Uniform), spezifische Panzer, Flugzeuge, Schiffe oder Handfeuerwaffen. Jetzt ist es endlich möglich Battlegroup42 wieder im COOP Modus zu spielen. Bereits vor ein paar Tagen wurde infolgedessen der Battlegroup42 Server auf Version RC 2 umgestellt. Es wurden einige Bugs und Fehler der vorigen Version RC1 behoben und der COOP Modus feingeschliffen. Doch damit nicht genug, es kommt noch neuer Inhalt mit obendrauf. Ihr bekommt bei jeder Map kostenlose Geschichte über den zweiten Weltkrieg und den Verlauf der Fronten.

Battlegroup42 RC2 Nov 1st, 2015 Final Release!




Neu mit hinzugekommen ist die Map "3912-Kunlun_Pass", die Map handelt von einer Schlacht, die um 1940 in Südchina stattfand. Die Japaner wollten die Nachschubwege der Chinesen durch Vietnam damit unterbinden, dabei kam es dann zu Auseinandersetzungen zwischen Chinesen und Japanern. Die Chinesen trommelten Ihre Panzereinheiten zusammen und fügten damit Japan eine große Niederlage zu.
Die Idee für diese Map entstand aus der Custom Map "Operation Rolling Barrage", welche widerum auf der "Battlefield Vietnam" Map "Fall of Lang Vei" basierte.

http://1.bp.blogspot.com/-LBFbOcVEou...4-27-05-85.jpg





http://1.bp.blogspot.com/-_tXHRRZQt0...4-29-56-78.jpg






Unsere zweite neue Map spielt sich im Norden Europas zwischen Wäldern und Seen ab und heißt "4407-Battle_of_Ihantala", diese handelt von der Sommeroffensive 1944 der Sowjets gegen die Finnen.
Die Sowjets waren materiell und zahlenmäßig überlegen, konnten aber wochenlang daraus kein Kapital gegen die Finnen schlagen. Damals wurden die Finnen von schwedischen Freiwilligen und der deutschen Sturmgeschützabteilung unterstützt, dadurch war es möglich die Map mit deutscher Beteiligung gegen die Sowjets zu besetzen. Die "Ihantala" Map wurde ursprünglich von zara5ustra erstellt.





http://3.bp.blogspot.com/-T0DmznMM7V...4-32-17-93.jpg


http://3.bp.blogspot.com/--Ceiii5wxG...4-32-42-85.jpg





Nun zur großen "Modellvorstellung Nummer 5",

diese waren schon zum Teil im vorigen Battlegroup42 RC1 Release enthalten, jedoch fanden diese bisher noch nicht nden weg in die Newsabteilung.
Da wäre zunächst der mittlere Bomber und Torpedowerfer Ilyushin, kurz IL-4. Dieser war 1941-1945 für die sowjetischen Luftstreitkräfte im Einsatz. Reichweite und hohe Traglast, machten dieses Fluggerät zur damaligen Zeit so besonders. Dafür gab es Defizite bei der Abwehrbewaffnung, welche das Flugzeug anfällig für die Bodenabwehr und Verfolger machte.Das Modell stammt von "ShaneT" und wurde – wie alle Modelle der heutigen News - von "Sarge31FR" für BattleGroup42 gecodet.




Das zweite Flugzeug von heute ist der gefürchtete und legndäre Jagdbomber "Republic P-47 Thunderbolt".
Es war eines von den größten und schwersten einmotorigen Flugmaschinen, die jemals gebaut wurden. Starke Leistung und technische Zuverlässigkeit machten es zu einem wichtigen Begleiter der US Airforce.
Bestückt war das Flugzeug mit acht 12,7mm MG, Bomben und Raketen. Ziel des Bombers waren Eisenbahnzüge, Armeekolonnen, Schiffe, Bahnhöfe, Brücken, Fabriken und andere Infrastruktureinrichtungen. Das neue wunderschön detaillierte Modell stellt eine P-47 in der D-Version mit „Razorback“ dar. Es wurde von "RuppDee" gestaltet und ersetzt die alte, eher schlichte P-47D mit „Bubble“-Cockpitdach.


http://4.bp.blogspot.com/-c5jcaMymZw.../p47d_news.jpg

Unser nächstes Modell vergrößert den sowjetischen Fuhrpark. Der Panzerspähwagen FAI-M modelliert von "Gauranga", welcher ab 1935 in Dienst gestellt wurde.
Einsatzgebiet war Europa und der Ferne Osten bis 1942. Er hat ein 7,62mm MG in einem Drehturm verbaut.
Damals galt er als nicht besonders geländegängig und war nur gegen Splitter und Handfeuerwaffen geschützt, war aber dennoch wegen seiner Zuverlässigkeit bei den sowjetischen Aufklärungseinheiten beliebt.
In BattleGroup42 findet sich der FAI-M künftig auf einigen frühen Maps, wo er gegen japanische und deutsche Gegenspieler antritt.