"Gefällt mir"-Übersicht14Gefällt mir
  1. #91
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Es wird immer peinlicher - jetzt soll auch noch Renault Daten von McLaren geklaut haben.
    Alles weitere hier

    McLaren klaut angeblich bei Ferrari , Renault angeblich bei McLaren - wer hat jetzt bei Renault geklaut ? Und vor allen - was ist jetzt , wenn die Daten , die Renault von McLaren hat in Wirklichkeit von Ferrari sind ? Wird dann die Session 2007 für ungültig erklärt ? Was ist dann im nächsten Jahr ? Gibt es dieses Jahr weiße Weihnachten ?

    So langsam nervt es wirklich !

  2. #92

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Beiträge
    127

    Cool

    Zitat Zitat von gelini71
    Es wird immer peinlicher - jetzt soll auch noch Renault Daten von McLaren geklaut haben.
    Alles weitere hier

    McLaren klaut angeblich bei Ferrari , Renault angeblich bei McLaren - wer hat jetzt bei Renault geklaut ? Und vor allen - was ist jetzt , wenn die Daten , die Renault von McLaren hat in Wirklichkeit von Ferrari sind ? Wird dann die Session 2007 für ungültig erklärt ? Was ist dann im nächsten Jahr ? Gibt es dieses Jahr weiße Weihnachten ?

    So langsam nervt es wirklich !
    Naja, ich sagte es Dir doch schon, die F1 lebt von der Korruption, da geht es nur noch drum, daß man schneller ist als der andere - und das halt um jeden Preis. Da wird spioniert, gelauscht, korrumpiert und wer weiß was noch alles. Das geht bestimmt schon seit Jahren so, nur es sickert halt wenig durch. Ist halt eine verdammte Geldmaschine geworden - mich ärgert das genauso, aber ändern kann man nichts mehr daran. Desshalb trage ich´s halt mit Humor - sonst bekomme ich noch ein Magengeschwür.
    Vielleicht merken die Funktionäre, wenn ihnen die Zuschauer ausbleiben, daß was nicht stimmt - ich glaub´s zwar nicht, könnte aber sein. Man muß halt mal abwarten wie sich dieser Zirkus entwickelt.

  3. #93
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    NEWSFLASH

    100 Millionen Dollar Strafe & alle Punkte für den Konstrukteurstitel weg. Die Fahrer dürfen ihre Punkte behalten.
    http://www.spiegel.de/sport/formel1/...505655,00.html

  4. #94
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard drakonische Strafe für McLaren

    Das WMC der FIA hat getagt und das Urteil steht fest:

    Keine Konstrukteurspunkte 2007 für McL und 100 Mio. Dollar Strafe!!!

    Die Punkte sehe ich ja irgendwo noch ein, aber die Geldstrafe beträgt rund 1/3 des Jahresetats von McLaren, könnte somit also bis zum Konkurs des Teams führen, auf jeden Fall werden sie den Gürtel wohl eine Zeit lang sehr eng schnallen müssen, um das zu verdauen. Aber vielleicht kommt ja noch ein Einspruch gegen die Höhe, kann mir nämlich nicht vorstellen, dass das internat. Berufungsgericht einer so hohen Geldstrafe zustimmen würde.

    Man muss sich Fragen, ob dieses Council jenseits von Gut und Böse unterwegs ist. Und außerdem frage ich mich, wie ein Gerichtsgremium, in dessen Reihen auch Jean Todt und Ross Brawn als Richter sitzen, eine Strafe für Ferrari als Kläger gegen McL verfassen kann. Das ist ja Ankläger und Richter in Personlaunion, so ein Urteil kann ja vor einem ordentlichen Gericht beinsprucht nie halten.

    Ich frage mich jetzt auch noch ein paar Dinge: Bekommt Renault jetzt gleich die selbe Strafe, warum kommt Ferrari immer ungeschoren davon, wenn sie was machen (seit 2004 bis heuer haben die z.B. einen illegalen Unterboden verwendet, ohne auch nur in irgendeiner weise bestraft zu werden) und vor allem, was macht die FIA mit dem Geld? Das werden sich wohl Bernie und Max untereinander aufteilen. Ich finde, wenn, dann sollte es den kleinen Teams als Förderung zu Gute kommen, jede andere Verwendung wäre eine Frechheit.

  5. #95
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von gelini71
    NEWSFLASH


    100 Millionen Dollar Strafe & alle Punkte für den Konstrukteurstitel weg. Die Fahrer dürfen ihre Punkte behalten.
    http://www.spiegel.de/sport/formel1/...505655,00.html
    Da haben wir uns beim verfassen wohl überschnitten.

  6. #96
    Edu
    Edu ist offline
    Gelöscht
    Avatar von Edu
    Mitglied seit
    23.08.2006
    Beiträge
    5.903

    Standard

    http://www.sport1.de/de/sport/artikel_1685822.html

    Jaja, die Formel 1 ist nur noch eine Lachnummer.

  7. #97
    Avatar von Bourn_out
    Mitglied seit
    15.11.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    1.366

    Standard

    Naja wenigstens bleibt die Fahrerwertung normal, aber da ist eigentlich auch schon kla das einer der beiden Mercedes Fahrer WM wir, aber ein Funken Hoffnung habe ich noch dass Massa alle an die Wand fährt^^.

  8. #98
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Ron Dennis hat auf der McL-Website folgendes Statement veröffentlicht:

    PRESS INFORMATION - STATEMENT FROM RON DENNIS - 13 March 2007

    Paris, France, Thursday 13th September 2007

    “The most important thing is that we will be going motor racing this weekend, the rest of the season and every season. This means that our drivers can continue to compete for the World Championship. However having been at the hearing today I do not accept that we deserved to be penalised in this way.”

    “Today’s evidence given to the FIA by our drivers, engineers and staff clearly demonstrated that we did not use any leaked information to gain a competitive advantage.”

    “Much has been made in the press and at the hearing today of emails and text messages to and from our drivers. The World Motorsport Council received statements from Fernando Alonso, Lewis Hamilton and Pedro de la Rosa stating categorically that no Ferrari information had been used by McLaren and that they had not passed any confidential data to the team.”

    “The entire engineering team in excess of 140 people provided statements to the FIA affirming that they had never received or used the Ferrari information.”

    “We have never denied that the information from Ferrari was in the personal possession of one of our employees at his home. The issue is: was this information used by McLaren? This is not the case and has not been proven today.”

    “We are also continually asked if McLaren didn’t use the information, what was the reason for Stepney and Coughlan collecting all this data about Ferrari? We can only speculate as neither Coughlan nor Stepney gave evidence at today’s hearing, but we do know that they were both seeking employment with other teams, as already confirmed by both Honda and Toyota.”

    “There will be no issue for the 2008 season as we have not at any stage used any intellectual property of any other team.”

    “We have got the best drivers and the best car and we intend to win the World Championship.”

    - ENDS -


    Wie zu ersehen ist, findet Ron die Bestrafung absolut ungerechtfertigt, da es weiterhin keine Beweise gibt und man im Verfahren keine finden konnte, dass McL in irgendeiner Weise die Daten von Ferrari verwendet hat und alles nur Mutmaßungen und Anschuldigungen von Ferrari sind. Außerdem weist er nochmals darauf hin, dass Stepney und Coughlan sich gemeinsam bei verschiedenen Teams beworben haben und deren Plan daher gewesen sein dürfte, die Daten dort hin zu tragen und nicht, diese McL zu geben.

    Aus dem Statement schließe ich mal, das McL wohl beim internat. Berufungsgericht Einspruch gegen das Urteil einlegen wird.

    Weiters hat inzwischen auch die FIA offiziell bestätigt, dass nach Eingabe durch die McL-Anwälte Untersuchungen gegen Renault begonnen haben. Die Spionage-Affäre dürfte also nicht nur weitergehen, sondern sich auch noch ausweiten.

    Ferrari hat mit der ganzen Sache auf alle Fälle die Büchse der Pandora geöffnet, denn in den 50 Jahren F1-Geschichte gibt es wohl kaum mehr ein traditionelles Team, das nicht irgendwann mal spioniert, kopiert und betrogen hat.

  9. #99
    Edu
    Edu ist offline
    Gelöscht
    Avatar von Edu
    Mitglied seit
    23.08.2006
    Beiträge
    5.903

    Standard

    Ach, es gibt gar keine Beweise dafür, dass McLaren Ferrari ausspioniert hat?

  10. #100
    Gelöscht

    Mitglied seit
    01.06.2007
    Beiträge
    203

    Standard Tja die FIA siehts anders...

    Habe heut abend gelesen, dass McLaren zu 100.000.000 $ (Einhundert Millionen Dollar) "verknackt" wurden... darüber hinaus ist der Konstrukteurstitel in weiter Ferne gerutscht. Sie haben dort alle Punkte verloren, die Fahrer durften allerdings ihre Punkte behalten...wurden somit nicht bestraft.
    Renault soll sich allerdings durch drei Disketten von McLaren bereichert haben... Also ich hoffe dass dieser ganze Sumpf mal aufgeklärt wird, so das man sich wieder auf das RACING konzentrieren kann...für die letzten vier Rennen...

  11. #101
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von Edu
    Ach, es gibt gar keine Beweise dafür, dass McLaren Ferrari ausspioniert hat?
    Nein, es gibt keine, und das ist ja das Schlimme.

    Als bekannt wurde, dass Coughley die Daten hat, wurde er sofort suspendiert und McL hat voll mit der FIA kooperiert, um zu zeigen, dass sie die Daten nicht mal hatten, geschweige denn benutzt haben. Trotzdem hat Ferrari ständig weiter auf der Sache rumgeritten und nun hat FIA-Präsident und WMC-Oberrichter Max Mosely (der Ron Dennis bekanntermassen wie die Pest hasst und bereits mehrfach versucht hat, Ron aus dem Motorsport wegzubekommen!) endlich sein Urteil. Denn beim ersten mal war er ja mit dem Urteil seines persönlichen Gerichtshofs ja nicht zufrieden, weshalb er gegen sein "eigenes" Urteil ja auch Einspruch eingelegt hat. Und rein zufällig geht Mosely regelmässig mit Montezemolo privat essen, ist also überhaupt nicht mit Ferrari eng verbandelt.

    Das ganze ist eine riesen Sauerei, die am Ende hoffentlich dazu führt, dass McL doch noch freigesprochen wird und Mosely endlich seinen Sessel räumen muss.

  12. #102
    Edu
    Edu ist offline
    Gelöscht
    Avatar von Edu
    Mitglied seit
    23.08.2006
    Beiträge
    5.903

    Standard

    Wenn man das so hört: Korrupter und dreckiger geht es eigentlich gar nicht.

    Eine Berufung muss eingelegt werden und solange nichts bewiesen wurde, kann McLaren nichts passieren. Der Rennstall kann doch auch aus Protest die Formel 1 boykottieren, schließlich lebt der Sport von Ferrari und McLaren. Ein Boykott würde dem Sport sehr schaden und vielleicht sehen das ein paar Ferrari-Fans/McLaren-Hasser in der FIA auch ein.

  13. #103
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von Edu
    Wenn man das so hört: Korrupter und dreckiger geht es eigentlich gar nicht.

    Eine Berufung muss eingelegt werden und solange nichts bewiesen wurde, kann McLaren nichts passieren. Der Rennstall kann doch auch aus Protest die Formel 1 boykottieren, schließlich lebt der Sport von Ferrari und McLaren. Ein Boykott würde dem Sport sehr schaden und vielleicht sehen das ein paar Ferrari-Fans/McLaren-Hasser in der FIA auch ein.
    Ein Boykott von McL würde wohl leider dem Team nur weiteren Schaden zufügen, dafür müssten schon mindestens 3-4 Teams mitspielen. Und das ist unwahrscheinlich, da bei einem Fehlen von McL die Chancen für z.B. BMW und Williams steigen.

  14. #104
    Gelöscht

    Mitglied seit
    01.06.2007
    Beiträge
    203

    Standard

    Zitat Zitat von Cable
    Nein, es gibt keine, und das ist ja das Schlimme.

    Als bekannt wurde, dass Coughley die Daten hat, wurde er sofort suspendiert und McL hat voll mit der FIA kooperiert, um zu zeigen, dass sie die Daten nicht mal hatten, geschweige denn benutzt haben. Trotzdem hat Ferrari ständig weiter auf der Sache rumgeritten und nun hat FIA-Präsident und WMC-Oberrichter Max Mosely (der Ron Dennis bekanntermassen wie die Pest hasst und bereits mehrfach versucht hat, Ron aus dem Motorsport wegzubekommen!) endlich sein Urteil. Denn beim ersten mal war er ja mit dem Urteil seines persönlichen Gerichtshofs ja nicht zufrieden, weshalb er gegen sein "eigenes" Urteil ja auch Einspruch eingelegt hat. Und rein zufällig geht Mosely regelmässig mit Montezemolo privat essen, ist also überhaupt nicht mit Ferrari eng verbandelt.

    Das ganze ist eine riesen Sauerei, die am Ende hoffentlich dazu führt, dass McL doch noch freigesprochen wird und Mosely endlich seinen Sessel räumen muss.
    Wo du recht hast, hast du recht...doch die F1 ist ein ganz ganz kleines "Land" für sich...da kennt sich jeder und gehen auch öfters essen. Also Jean Todt mit Ron Dennis...etc (die beiden mögen sich meines Wissens auch nicht). Ferrari hat so gesehen nix davon (abgesehen vom Geld am Ende durch den "Gewinn" der Kontrukteurs WM- der ist jetzt wohl sicher), da der Titel bei den Zuschauern nix wert ist..."die goldene Ananas", dazu noch einen "Titel" am "grünen Tisch" der ist noch weniger wert. Ich bin zwar Ferraristi , aber den Titel gönne ich McLaren... besonders Lewis Hamilton...
    Was da nun abläuft ist reine Politik...

  15. #105
    Avatar von Cable
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    612

    Standard

    Zitat Zitat von Vuser1216v
    Wo du recht hast, hast du recht...doch die F1 ist ein ganz ganz kleines "Land" für sich...da kennt sich jeder und gehen auch öfters essen. Also Jean Todt mit Ron Dennis...etc (die beiden mögen sich meines Wissens auch nicht). Ferrari hat so gesehen nix davon (abgesehen vom Geld am Ende durch den "Gewinn" der Kontrukteurs WM- der ist jetzt wohl sicher), da der Titel bei den Zuschauern nix wert ist..."die goldene Ananas", dazu noch einen "Titel" am "grünen Tisch" der ist noch weniger wert. Ich bin zwar Ferraristi , aber den Titel gönne ich McLaren... besonders Lewis Hamilton...
    Was da nun abläuft ist reine Politik...
    Der Konstrukteurs-Titel mag zwar für die meisten Fans nichts bedeuten, für die Teams ist er jedoch weit wichtiger als der Fahrer-Titel. Denn der Punktestand bestimmt:
    1.) Wie viel Geld die Teams von der FIA als Prämie bekommen (wobei lt. Urteil McL die Prämie, die sie normalerweise für die heuer erfahrenen Punkte bekommen würden, von der Strafe abgezogen wird).
    2.) Welchen Platz in der Box man im nächsten Jahr hat. Das beste Team ist an Stelle 1, das 2 an 2 usw. Nun stellt sich daher die Frage, ob dafür die normalerweise erfahrenen Punkte von McL herangezogen werden, oder ob sie am Ende der Box sein müssen. Und dies hat, ob man es glaubt oder nicht, einigen Einfluß auf die für einen Stop benötigte Zeit.
    3.) Bestimmt dieser Rang normalerweise auch, wie viel ein Team für Werbung auf den Autos verlangen kann, wobei McL wohl etwas bangen muss, ob nicht vielleicht ein paar Sponsoren abspringen wegen des Images des Betrügers. (wobei ich das derzeit eher nicht befürchte)

    Und bezüglich des Essen gehens, ist es zwar so, dass auch schon mal Todt mit Dennis fortgeht, dann normal aber nur, um dabei F1-Belange dabei zu besprechen. Aber Max Mosely hat eine private Freundschaft mit dem Fiat-Oberboss, und das spielt politisch in einer ganz anderen Liga, als wenn zwei Teamchefs mal was miteinander spachteln.

    Ich finde es nur schade, dass man hier aus Politik heraus solche Strafen verteilt, aber zum Glück bleibt für uns Fans wenigstens die Spannung erhalten, welcher McL-Fahrer nun wen bügelt. Ich hoffe ja auf Hamilton, da er seit langem der erste Fahrer ist, der schon im Rookie-Jahr fantastisch unterwegs ist und wohl auch der Fahrer werden könnte, der Schumis Rekorde schneller bricht als es je wer geglaubt hätte. Erinnere mich alleine an das letzte Saisonende, als man bei Premiere meinte, dass wohl nie wieder ein Fahrer so viel wie Schumi erreichen wird. Und jetzt könnte ein Rookie die WM gewinnen, was bisher (ausser natürlich in der allerersten Saison) noch keiner geschafft hat, vor allem so jung. Denn Villeneuve, der es ja im ersten Jahr knapp verpasst hat und im zweiten dann geholt, war vorher ja schon Indy-Meister, während Lewis aus der Nachwuchsserie kommt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •